Unterhaltung
Filme und Serien

"Barbie"-Hype: Chirurg macht verstörendes Angebot – für 120.000 Dollar

European premiere of Barbie Margot Robbie and Ryan Gosling photographed attending the European premiere of Barbie at Cineworld Leicester Square in London, UK on 12 July 2023., Credit:Julie Edwards / A ...
Margot Robbie und Ryan Gosling sind die Stars aus "Barbie".Bild: IMAGO/Julie Edwards
Filme und Serien

"Barbie"-Hype: Chirurg macht sehr spezielles Angebot – für 120.000 Dollar

23.07.2023, 09:12
Mehr «Unterhaltung»

Seit dem 20. Juli läuft der "Barbie"-Film mit Margot Robbie und Ryan Gosling in den Kinos – es ist die erste Real-Verfilmung rund um die kultige Puppe, die aktuell einen ganz frischen Hype erlebt. Zwar werden die feministischen Verdienste des Spielzeugs im Sommer-Blockbuster auch hinterfragt, am Ende verdient Mattel aber mit.

Der Wirbel um Barbie (also Puppe und Film) nimmt aktuell mitunter sogar beängstigende Ausmaße an. Ein Chirurg aus den USA bietet eine Prozedur an, durch die besonders euphorische Fans optisch zu ihrem großen Vorbild werden können.

Barbie-Prozedur hat stolzen Preis

Bei der "New York Post" (via "Marca") stellt der plastische Chirurg Dr. Scott Flyer sein Programm vor, das zunächst aus vier Terminen besteht: drei Körper-OPs und ein Eingriff im Gesicht. Jede Person könne aussehen wie Barbie, frohlockt der Mediziner.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Mit drei Stationen muss es auch noch nicht vorbei sein, denn als Bonus gibt es die Option, die klassischen Barbie-Haare sowie ihre Nägel zu bekommen. Ein Zahn-Bleaching rundet die ultimative Barbie-Verwandlung bei Bedarf ab. Der Kostenpunkt: 120.000 US-Dollar, umgerechnet rund 108.000 Euro. Flyer erklärt:

"Für manche könnte es nur eine Bruststraffung oder eine Po-Straffung sein. Für andere ist es eine Fettabsaugung mit Brustvergrößerung und ein paar Gesichtsveränderungen."
This image released by Warner Bros. Pictures shows Ryan Gosling, left, and Margot Robbie in a scene from "Barbie." (Warner Bros. Pictures via AP)
Der "Barbie"-Film besticht durch seine kunterbunte Optik.Bild: Warner Bros. Pictures

Barbie-Fan schwärmt von der OP

Bei der "New York Post" kommt auch eine Frau zu Wort, für die die Behandlung anscheinend genau das Richtige ist. "Wer möchte nicht eine perfekte Barbie-Puppe sein, vor allem heutzutage?", meint Alexa Tiefenwort. Die 29-Jährige fügt hinzu: "Ich denke, schön zu sein bringt einen definitiv ein Stück weiter im Leben. Ich wollte schon immer Barbies Leben leben, das ist das ultimative Ziel."

Alle Männer haben daneben übrigens die Möglichkeit, sich in einen Ken verwandeln zu lassen. Auf dem Programm stehen dann eine Fettabsaugung, eine Bauchgravur, ein Fett-Transfer in die Brust sowie Kiefer- und Wangenfüller. Mit 110.000 US-Dollar ist dieses Angebot nur unwesentlich günstiger als das Barbie-Roundup.

Noch verrückter wird der ganze Plan durch ein Detail: Flyer bietet Kundinnen an, in einer rosa Corvette vorzufahren. Männliche Kunden können sich die Farbe des Autos aussuchen.

"Let's Dance"-Star Maria Clara Groppler sieht sich nach Rauswurf falsch dargestellt

In der ersten regulären Live-Show von "Let's Dance" musste Maria Clara Groppler mit ihrem Tanzpartner Mikael Tatarkin die Show verlassen. Die beiden landeten eigentlich mit ihrer Performance nicht auf dem letzten Platz, gereicht hatte es aber am Ende trotzdem nicht. Sie bekamen nicht genügend Anrufe. Tillman Schulz und Ann-Kathrin Bendixen holten sich von der Jury nur sieben Punkte, Maria immerhin zehn. Joachim Llambi fand in jedem Fall für ihren Cha-Cha-Cha deutliche Worte.

Zur Story