Unterhaltung
Filme und Serien

"Simpsons": Tod von Kultfigur nach 34 Jahren – Sender ProSieben reagiert

"Die Simpsons"-Fans müssen sich von einem der ältesten Charaktere verabschieden.
"Die Simpsons"-Fans müssen sich von einem der ältesten Charaktere verabschieden.Bild: Disney / 20th Century Fox
Filme und Serien

"Die Simpsons": Kultfigur stirbt nach 34 Jahren – auch ProSieben trauert

24.04.2024, 16:2624.04.2024, 17:12
Mehr «Unterhaltung»

Seit 35 Jahren laufen "Die Simpsons" bereits im Fernsehen rauf und runter, bereits in den 1980er Jahren startete die Cartoon-Satire von Matt Groening. Natürlich veränderte sich die Serie in diesem enormen Zeitraum.

Sprecher:innen von Figuren verstarben, woraufhin diese das Spingfield-Ensemble verließen. Das betraf etwa den Charakter der Lehrerin Edna Krabappel, deren Original-Sprecherin Marcia Wallace 2013 gestorben ist.

"Die Simpsons" töten Figur in emotionaler Episode

Wie nun bekannt wurde, verliert "Die Simpsons" eine weitere Figur, die fast seit Beginn der Serie dabei war. Eine ganze Episode beschäftigte sich mit dem Abschied des Charakters, an dessen Abwesenheit Fans sich wohl schwer gewöhnen werden, obwohl er selten wirklich auffiel.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Larry Dalrymple trat regelmäßig als Stammgast der Kneipe "Moe's Tavern" auf. Er war erkennbar an seinem schütteren Haupthaar und dem müden Gesichtsausdruck, der auf einen höheren Alkoholpegel hinweist – egal zu welcher Tageszeit.

Larry hatte wenige Sprechanteile in der Serie, aber die wenigen Zeilen übernahm Harry Shearer, der, wie im "Simpsons"-Cast üblich, auch andere Rollen übernimmt – etwa Mr. Burns und Ned Flanders.

Warum genau sich die Serie von der Figur verabschiedete, ist nicht bekannt. Womöglich hatte es rein dramaturgische Gründe, denn die Episode 765 "Cremains of the Day" ergründet den Tod von Larry ausführlich. Die Kneipentruppe um Homer geht den Ursachen auf den Grund nach. Dabei wird auch enthüllt, dass Larry eigentlich Lawrence heißt.

"Simpsons"-Fans verabschieden sich von Larry

Larry Dalrymple gehörte zum Inventar der "Simpsons", und das fast 35 Jahre lang. Eben, weil Larry einfach immer da war, aber wenig beachtet wurde, wiegt sein Verlust nun umso schwerer. "Ich kann nicht glauben, dass sie Larry Dalrymple gestern Abend bei den 'Simpsons' getötet haben", schreibt jemand bei X.

Die Episode erhält bei Social Media zudem für die Art und Weise des Abschieds viel Lob. So ist auch zu lesen: "Wahrscheinlich die bedeutsamste Folge, die 'Die Simpsons' in den letzten 25 Jahren gemacht haben. Eine, die zum Nachdenken darüber anregt, wie gut man die Menschen, mit denen man zu tun hat, wirklich kennt."

"Simpsons"-Fans wundern sich über Detail: Autor antwortet

Allerdings fragen sich viele Fans, warum Larrys Kumpel Sam ausgerechnet in der Abschiedsepisode nicht auftauchte. Der Kneipengast mit der grünen Trucker-Mütze war in der Serie ähnlich präsent.

Der "Simpsons"-Autor- und Produzent Matt Selman erklärte die Entscheidung mit einem Post bei X: Es war einfach zu aufwendig und unpassend.

"Wir haben über einen kleinen Witz gesprochen, um zu erklären, wo Sam ist, aber das haben wir schon mit Barney gemacht. Sam konnte nicht mit auf den Roadtrip, da die Einführung eines neuen (alten) Charakters eine ganz andere Geschichte bedeutet hätte."

Das bedeutet: Womöglich kriegt Larrys Freund Sam irgendwann eine eigene (Abschieds-)Episode.

Auch ProSieben trauert um Larry

Der deutsche "Simpsons"-Sender ProSieben fühlte sich Larry offenbar ebenfalls verbunden. Bei Instagram veröffentlichte der Social-Media-Account einen Abschiedspost.

"Seit knapp 35 Jahren und mehr als 700 Episoden 'Die Simpsons' ist Larry Teil der gelben Fernsehfiguren", heißt es in dem Text. "Ab jetzt gibt es nur noch einen leeren Barhocker in Moe’s Tavern. R.I.P. Larry".

ProSieben ist fast genauso lange Teil der "Simpsons"-Welt wie Larry. Der Sender übernahm die Serie 1994 vom ZDF.

Royals: Expertin enthüllt den Grund für Kates überraschenden Balkon-Auftritt

Prinzessin Kate zeigte sich nach einer längeren Pause wieder strahlend auf dem Balkon des Buckingham-Palasts. Ende März berichtete sie in einer bewegenden Videobotschaft von ihrer Krebsdiagnose und erklärte, sich vorsorglich einer Chemotherapie zu unterziehen. Zudem betonte sie, wie wichtig ihr dabei die Privatsphäre sei. Einen Tag vor der "Trooping the Colour"-Parade bestätigte sie erst ihre Teilnahme und offenbarte, dass sie gute und schlechte Tage habe.

Zur Story