Sänger Tom Jones (l) und Sängerin Helene Fischer stehen am 16.11.2017 mit ihren Bambis, die sie in Berlin gewonnen haben, auf der Bühne. Der Medienkonzern Hubert Burda Media verleiht die Bambis jedes Jahr an nationale und internationale Künstler, Sportler und andere Prominente. Aber auch engagierte Bürger, die sich für eine gute Sache einsetzen, werden mit dem Preis geehrt. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Tom Jones und Helene Fischer bei der Bambi-Verleihung 2017. Bild: dpa / Jörg Carstensen

US-Star verrät das Erfolgsgeheimnis von Helene Fischer: "Sie hat das gewisse Etwas"

Im Jahr 2016, bei der "Helene Fischer Show" haben sie sich kennengelernt: Tom Jones und Helene selbst. Die Sängerin scheint es dem 80-Jährigen angetan zu haben. Er verriet der "Bild am Sonntag" nun was er über die Popikone denkt: "Ihre Stimme ist enorm", sagte er.

Damals sangen die beiden gemeinsam den Tom Jones-Hit "Sexbomb" und das Knistern auf der Bühne war deutlich spürbar. Jones übernahm mit seinem rauchigen Stil den Anfang. Als Helene dann mit kräftiger Stimme einsetzte, gab es sofort Applaus im Saal. "You found the secret code I use", sang der deutsche Star – und selbst Jones war sichtlich beeindruckt.

Tom Jones hat nur lobende Worte für Helene Fischer – und verrät Geheimnis ihres Erfolgs

Jetzt erzählt der Sänger was er von dem deutschen Superstar hält. "Ihre Stimme ist enorm", fängt er an sie zu loben und fährt fort, "Sie war großartig in ihrer TV-Show, in der ich mit ihr gesungen habe."

Dann verriet Jones auch noch das Geheimrezept für Helenes Erfolg: "Sie hat das gewisse Etwas, diesen gewissen Funken und den Drive", sagte er im Interview.

Tom Jones erklärt, warum Helene international so erfolgreich ist

"Helene Fischer ist ein gutes Beispiel dafür, was man als Künstler mitbringen muss", lobte er die Sängerin, die selber aus einfachen Verhältnissen stammt.

Außerdem betonte Jones: "Deutsche Tugenden haben dabei noch nie geschadet." Das alles scheint eine perfekte Mischung zu sein, um international erfolgreich zu werden.

Jones liebt es auch noch mit 80 Jahren vor Publikum auf der Bühne zu stehen

Das neue Album des Sängers "Surrounded By Time" soll am 23. April erscheinen. Zu diesem Anlass wollte Jones eigentlich wieder auf Tour gehen und dabei auch Deutschland besuchen. Die Corona-Pandemie verhinderte diese Pläne jedoch.

Dabei liebt er es vor Publikum zu singen. "Wenn die jungen Frauen kreischen, pinselt das mein Ego. Dann fühle ich mich jung. Es macht mich glücklich, dass junge Menschen schätzen, was ich tue", sagte der Sänger.

(lfr)

"Wer wird Millionär?": Kandidatin nervt Zuschauer, Jauch hilft ihr trotzdem

Die meisten Kandidaten, die es zu Günther Jauch auf den Ratestuhl schaffen, sind aufgeregt. Marion Heinen aus Brühl in NRW ist es nicht. Oder die Außendienstmitarbeiterin in einem Kosmetikunternehmen versteckt es unter viel rustikalem Witz. "Unglaublich, dass Sie mich endlich kennenlernen", sagt sie zu Jauch, als sie Platz nimmt. Und fordert sogleich: "Ich brauche was, wo ich mein linkes Bein raufstellen kann." Und als sie für 4000 Euro erraten hat, dass "monochrom" für "einfarbig" steht …

Artikel lesen
Link zum Artikel