Unterhaltung
Helene Fischer

Erstes Baby für Star: Deshalb gibt Helene Fischer nach der Geburt gleich Konzerte

Helene Fischer in der ZDF-Unterhaltungsshow Wetten, dass.. live aus der Messehalle. N
Helene Fischer plant 2023 eine Tour mit 70 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.Bild: www.imago-images.de / Frederic Kern
Unterhaltung

Erstes Baby für Star: Deshalb gibt Helene nach der Geburt gleich Konzerte

29.11.2021, 11:06
Mehr «Unterhaltung»

In wenigen Wochen wird Sängerin Helene Fischer das erste Mal Mutter. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Thomas Seitel, der früher einer der Akrobaten auf ihrer Tour war. Bei der Neuauflage von "Wetten dass...?" vor einigen Wochen zeigte sich Deutschlands bekannteste Schlagersängerin schon mit Babybauch. Noch ist das Kind nicht da, doch schon jetzt hat die 37-Jährige für die Zeit nach der Geburt ambitionierte Ziele.

2022 tritt sie im April beim "Sound und Snow" in Gastein auf, danach folgt das Super-Open-Air-Konzert im August in München. Für 2023 hat sie eine "Mega-Tour" angekündigt: 70 Konzerte zusammen mit den Tänzern von "Cirque du Soleil" – ihre Fans dürfen sich also wieder auf ein spektakuläres, waghalsiges Bühnenprogramm freuen. Die Tour soll ein Erlebnis werden, "das es so vorher noch nicht gab", sagt Helene selbst. Um dafür fit zu sein, wird sie allerdings wenige Monate nach der Geburt schon mit dem Training beginnen müssen.

Freund und Eltern halten Helene den Rücken frei - Taktik bei Konzerten

Wie das Promi-Portal "Gala" unter Berufung auf einen langjährigen Vertrauten der Sängerin berichtet, wird nicht nur Partner Thomas sie dabei unterstützen, sondern auch die Familie. "Ihre Eltern werden ihr den Rücken freihalten", hieß es.

Dass die kommende Konzerttour ihre erste als Mama ist, wurde demnach auch bei der Tourplanung berücksichtigt. Insgesamt wird Helene Fischer die 70 Konzerte an 14 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen. Ihr Trick: An den meisten Orten tritt sie an fünf Abenden hintereinander auf. Das war auf der Tour 2019 nur den großen Städten wie Berlin vorbehalten. "Wie für alle Künstler ist das auch für Helene natürlich stressfreier, als sich jede Nacht aufs Neue an ein Hotel zu gewöhnen", zitiert die "Gala" den Vertrauten.

Ihr Kind wird während der Mega-Tour 2023 gut ein Jahr alt sein

In Deutschland wird Helene Fischer in Bremen, Köln, Hamburg, Dortmund, Leipzig, Stuttgart, Oberhausen, Berlin, Mannheim, Hannover, Frankfurt und München zu sehen sein. Bis zu 299 Euro werden die Tickets kosten. Bedenken, dass sich Helene übernimmt, hat der enge Freund offenbar nicht: "Sie kriegt alles hin, was sie sich in den Kopf gesetzt hat."

(nik)

EM 2024: Morata-Ehefrau platzt nach Berichten der Kragen – "Ist das normal?"

Um die spanische Nationalmannschaft herrscht eigentlich gute Stimmung. Die Iberer gelten seit der teilweise berauschenden Gruppenphase der EM 2024 als Turnier-Favorit. Auch gegen Georgien im Achtelfinale konnte das spielstarke Team überzeugen. Gegen Gastgeber Deutschland zeigte sich Spanien dann unter enormem Druck abgezockt. Kurz vor Schluss gelang das Siegtor.

Zur Story