Einmal posen, bitte: Der Account "insta_repeat" teilt Collagen bekannter Motive.
Einmal posen, bitte: Der Account "insta_repeat" teilt Collagen bekannter Motive.
Bild: iStockphoto / Woovii

Account entlarvt Instagram-Phänomene: Diese Bilder sprechen für sich

26.02.2021, 16:10

Sie streben danach, möglichst individuell zu sein – dabei wirken viele Fotos wie eine exakte Kopie der Inhalte anderer Accounts. Für viele Instagram-Nutzer ist die Plattform ein Ort, an dem sie ihr Leben dokumentieren und sich selbst in Szene setzen können. Dabei fällt auf: Irgendwie sieht das doch ganz schön gleich aus. Beliebte Motive sind etwa: Menschen, die in einem Kanu an schönen Bergen entlang paddeln, Kühe mit lustigen Frisuren, Menschen, die sich in klaren Seen spiegeln.

Auch der Betreiberin der Instagram-Seite "insta_repeat" ist das wohl ins Auge gestochen. Seit Juni 2018 sammelt sie hier in Collagen Fotos, die einander stark ähneln. Ihr folgen inzwischen rund 398.000 Profile.

Laut dem Blog "Photoshelter" betreibt eine junge Künstlerin aus Alaska den Instagram-Account. "Künstler und Creator verfallen in Muster. Aber ich denke, dass das, was auf Instagram passiert, noch extremer ist", sagte sie gegenüber "Photoshelter". Für sie sind diese Inhalte ironisch: Sie wollen das abenteuerliche und kreative Leben zeigen, sie schreiben in den Bildunterschriften von "Authentizität" und sehen dann alle gleich aus. Angeblich deshalb postet "insta_repeat" Collagen von diesen immer gleichen Fotos.

Vielen Instagram-Nutzern kommen diese Bilder sicherlich bekannt vor.
Vielen Instagram-Nutzern kommen diese Bilder sicherlich bekannt vor.
bild: instagram.com/ insta_repeat

Sie waren laut "Photoshelter" der Auslöser für den Account: Die bekannten Fotos von Menschen, die mit einem Paddel in einem Kanu sitzen und an Bergen entlang schippern:

Ein weiteres sehr beliebtes Motiv: Ein Fluss, der durch einen Wald fließt, von oben mit einer Drohne fotografiert.

Ähnlich, aber doch ein bisschen anders: Der Fluss wird durch eine Straße ersetzt, der Wald ist vom Schnee verziert.

Ebenfalls ein äußerst populärer Anblick: Langhaarige Kühe, die mutmaßlich interessiert in die Kamera schauen.

Und ein weiterer, absoluter Klassiker ist der Blick aus dem Zelt in die unberührte Natur.

Außerdem darf man natürlich das beliebte Motiv "The Reach" nicht vergessen. Die Hand wird dabei mittig im Bild ausgestreckt, die Finger stehen leicht auseinander, eine Uhr ziert den Arm.

Ebenfalls ein Renner ist diese spezifische Lücke, über die Menschen in einer gelben Jacke springen.

Eine Spiegelung in einem See ist selbstverständlich ebenfalls ein echtes Must-Have im Instagram-Feed.

Last but not least: das klassische Händchenhalten-Bild.

(pas)

Til Schweiger bekommt nach Corona-Aussagen harte Reaktionen im Netz

Ein neuer Trailer für einen als Dokumentarfilm bezeichneten Film aus Österreich, der sich mit den Risiken der Corona-Impfung für Kinder beschäftigt, sorgt im Netz für große Aufregung. In "Eine andere Freiheit" kommt unter anderem Schauspieler Til Schweiger zu Wort. Er trifft Aussagen, für die ihm nun eine große Nähe zu den Querdenkern unterstellt wird.

"Für Kinder ist dieser Virus absolut harmlos", sagt Schweiger dort, eine Impfung mit ihren noch unbekannten Langzeitfolgen sei im Vergleich viel …

Artikel lesen
Link zum Artikel