Jan Köppen, Moderator einer Pressekonferenz zum virtuellen Charity-Festival #lauterwerden. Das Festival findet am 12. und 13. Dezember 2020 statt und wird per Livestream übertragen.
Er steht für das Dschungelcamp in diesem Jahr zum ersten Mal vor der Kamera: Zuvor moderierte Jan Köppen die Spiele-Show "Nina Warrior Germany".Bild: dpa / Daniel Reinhardt
Dschungelcamp

Peer Kusmagk über neuen Dschungelcamp-Moderator: "Will nicht sagen, dass Jan Köppen eine Fehlbesetzung ist, aber ..."

19.01.2023, 21:5226.01.2023, 10:48

Das Dschungelcamp kennt er gut. 2011 hat Peer Kusmagk selbst als Kandidat an der RTL-Show teilgenommen – und sie gewonnen. Der Moderator (unter anderem Frühstücksfernsehen) kennt aber auch Jan Köppen gut, seit er 2018 an "Ninja Warrior Germany" teilgenommen hat. Denn der moderiert die RTL-Game-Show.

Jetzt steht Köppen kurz vor dem Start seiner nächsten großen Show – als neuer Moderator des Dschungelcamps. Und Fans fragen sich, wie der Nachfolger von Daniel Hartwich tickt. Beantworten kann das Peer Kusmagk schon jetzt ganz gut im Interview mit watson.

watson: Ist Jan Köppen eine gute Wahl als Dschungel-Moderator?

Peer Kusmagk: Jan Köppen ist meines Erachtens gerade einer der besten, vielleicht sogar der beste Moderator in Deutschland. Vor allem wegen seiner breit gefächerten Erfahrung. Ich weiß gar nicht, was der noch nicht moderiert hat. Er hatte Sky, den Disney Channel bis hin zu Viva und fast jedes Format auf RTL. Er ist zu Recht der neue Dschungelcamp-Moderator. Und ich habe überhaupt keinen Zweifel daran, dass er das wahnsinnig gut machen wird.

Peer Kusmagk war 2011 selbst im Dschungel. Damals moderierte noch Dirk Bach zusammen mit Sonja Zietlow.
Peer Kusmagk war 2011 selbst im Dschungel. Damals moderierte noch Dirk Bach zusammen mit Sonja Zietlow.Bild: Peer Kusmagk / Privat

Macht er es anders als seine Vorgänger?

Es gab Dirk Bach, der schrill, laut und immer für eine Überraschung gut war. Dann kam mit Daniel Hartwich jemand, der sehr viel Ironie hatte. Und die Leute haben seinen sarkastischen Humor auch sehr gut angenommen. Und ich glaube, jetzt sehnen sie sich nach einer guten Portion Normalität, die sie von Jan Köppen auf jeden Fall bekommen können. Wenn du den Fernseher anmachst, gibt er dir genau das, was du erwartest. Da gibt es keine großen Überraschungen. Und genau das ist, glaube ich, seine große Stärke. Er ist eine verlässliche Konstante.

Ist Jan Köppen denn witzig genug für das Dschungelcamp?

Natürlich hat er da ein großes Team an Gag-Schreibern hinter sich. Allen voran Micky Beisenherz. Dass Jan Köppen seine Witze nicht selbst schreiben muss, ist ja kein Geheimnis. Dass er trotzdem schlagfertig genug ist für den ein oder anderen eigenen Gag, hat er oft genug unter Beweis gestellt.

HANDOUT - 09.10.2022, ---: Sonja Zietlow und Jan Köppen, die beiden Moderatoren der Reality-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus». Das RTL-Dschungelcamp kehrt zurück und beginnt am Freitag (13 ...
Das neue Dschungel-Team: Die Moderatorin Sonja Zietlow und ihr Kollege Jan Köppen.Bild: RTL

Wie könnte das Duo mit Sonja Zietlow funktionieren?

Sie habe ich als eine sehr, sehr warmherzige Frau und Kollegin kennengelernt. Zum Beispiel, wenn es darum geht, Kollegen zu begleiten und ihnen zu helfen, dass sie strahlen. Das würde man bei ihr vielleicht nicht erwarten, weil man sie immer als Mensch wahrnimmt, der im Mittelpunkt steht. Aber sie ist diejenige, die im Hintergrund dafür sorgt, dass auch die anderen sich groß fühlen. Und das wird sie sicherlich auch mit Jan machen. Deswegen freue ich mich auf die beiden.

"Ich hätte mir fast gewünscht, dass es mal ein Kollege machen darf, der selbst König war oder der schon im Dschungel war."

Was bringt Jan Köppen mit als Dschungel-Moderator?

Die Frage ist eher, was er nicht mitbringt. Er bringt keine Dschungel-Erfahrung mit. Ich will nicht sagen, dass Jan Köppen eine Fehlbesetzung ist, aber ich hätte mir fast gewünscht, dass es mal ein Kollege machen darf, der selbst König war oder der schon im Dschungel war und dabei besonders unterhaltsam war. Es gibt genug Kollegen, die diese Erfahrung mitbringen.

@ Pablo Axpe
Peer Kusmagk über das Surf- und Yoga-Retreat, das er mit Ehefrau Janni zusammen führt: "Unser Retreat bietet eine Woche, in der es darum geht, sich mit der Natur zu messen und zu verbinden."Bild: Peer Kusmagk/Privat / Pablo Axpe

Hättest du dir gewünscht, dass RTL dir die Moderation anbietet?

Nein, das war keine indirekte Bewerbung. Ich bin sehr glücklich in meiner Funktion als Lifecoach und Motivationstrainer. Janni und ich starten in diesem Sommer außerdem ein gemeinsames Retreat mit Surfkursen, Yoga und Coaching (ab 996 Euro). Es geht darum, wie wir mit gewissen Ritualen und Konstanten wieder Leichtigkeit und Lebensfreude in unser Leben bringen können. Ich dachte beim Dschungelcamp eher an Publikumslieblinge wie Ross Antony oder Joey Heindle.

Ist die Erfahrung denn so wichtig? Keiner der Moderatoren war bisher selbst im Dschungel.

Diese Erfahrung kannst du eigentlich durch nichts ersetzen. Genau deswegen war Jan Köppen ja bei "Ninja Warrior Germany" so stark. Weil er selbst auch ein wahnsinnig guter Sportler ist. Weil er diesen Parcours kennt und ihn oft genug selbst bestritten hat. Und weil er Respekt davor hat und es ernst nimmt. Natürlich braucht man die eigene Erfahrung für die Moderation des Dschungelcamps nicht zwingend. Aber das hätte dieser Moderation noch einmal eine ganz andere Richtung geben: Raus aus dieser immer klamaukig, humoristischen Herangehensweise. Ich glaube, das hätte eine große Chance und auch für viele Zuschauer noch mal einen ganz neuen Einschalt-Impuls bringen können.

Ist Jan Köppen nur eine Daniel-Hartwich-Kopie?

Ich finde, nein. Überhaupt nicht. Jan Köppen ist so ein eigener Typ. Ich sehe den eher als Kopie von Jan Böhmermann, wenn es um Intellekt geht – aber auf eine sehr bürgerliche Art und Weise. Früher habe ich ihn immer mit Bürger Lars Dietrich verwechselt. Da sehe ich schon eher Überschneidungspunkte, zumindest rein optisch. Als ich selbst 2011 im Dschungel war, habe ich ja noch Dirk Bach als Moderator persönlich kennenlernen können. Damals hat der Dschungel noch viel mehr Menschen gefesselt als heute – auch weil Dirk Bach einfach ein unglaublich guter Entertainer war. Jan Köppen ist ein unglaublich guter Moderator. Das ist ein Unterschied. Deswegen kann man das eigentlich überhaupt nicht vergleichen.

"Er hat keine Scheu, die großen Themen unserer Zeit anzupacken und sich damit vielleicht auch Kritik zu stellen und zu polarisieren."

Hast du einen Tipp für Jan Köppen?

Was ich an Jan sehr schätze, ist, dass er zu dem steht, was er denkt und tut. Er betont zum Beispiel immer wieder öffentlich, dass er kein Fleisch mehr isst. Das könnte im Dschungelcamp natürlich ganz spannend werden, wenn er als Tierschützer versucht, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wenn es darum geht, in der Dschungelprüfung Tiere zu essen. Er hat keine Scheu, die großen Themen unserer Zeit anzupacken und sich damit vielleicht auch Kritik zu stellen und zu polarisieren – und so dem RTL-Zuschauer gegebenenfalls auch einen neuen Weg zu zeigen. Ich würde mir wünschen, dass er die Plattform dieser Sendung nutzt. Dafür ist er zumindest smart und beliebt genug.

Markus Mörl.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Markus Mörl kennen vor allem ältere Zuschauer noch als Neue-Deutsche-Welle-Produzent.Bild: RTL

Lass uns noch über die Kandidaten sprechen. Wer wird es schwer haben?

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Kandidaten wie Lucas Cordalis, die schon vorab als heimliche Favoriten gehandelt werden, es im Nachhinein ziemlich schwer haben können. Es sind oft die großen Namen, die dann zu kämpfen haben.

Hier geht es zum Dschungelcamp-Quiz von watson:

Martin Semmelrogge und Markus Wörl kennt man. Wenn die sich aber nicht trauen und es nicht schaffen, irgendeine Seite von sich zeigen, mit der sie die Zuschauer noch überraschen können, ist das problematisch. Und das schaffen leider die allerwenigsten. Der Dschungel hat seine ganz eigenen Gesetze: Gerade die Leute, die nicht so bekannt sind, haben da auf einmal ihre große Plattform. Denn für die Zuschauer ist es oftmals interessanter, jemand neues zu entdecken und in seiner Naivität noch viel authentischer zu erleben als die eingefahrenen Showhasen.

Jana URKRAFT Pallaske (43), Schauspielerin

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Dschungelcamp-Kandidatin Jana Pallaske.Bild: RTL

An wen glaubst du?

Jana Pallaske ist so eine, von der man eine Seite kennt. In den Formaten, in denen man sie bisher erlebt hat – "Sommerhaus der Stars" und "Let's Dance" – hat sie ihre esoterische, etwas verrückte Art von sich zeigen können. Aber wenn man in solchen Extremen lebt wie sie, wenn man esoterisch wird, sich einen anderen Namen gibt, dann steht dahinter meist ein Schmerz, den man betäuben will.

Klingt, als würdest du das selbst kennen?

Das weiß ich aus eigener Erfahrung, das war ähnlich mit meiner Sucht. Aber wenn das Dschungelcamp sie an einen ganz neuen Punkt bringt, wenn sie sich öffnet und von ihren Beweggründen spricht, dann kann das eine ganz spannende Wende bringen. Ich hoffe, dass sie oder auch jemand anders den Mut hat, sich fallen zu lassen und sich dieser Herausforderung wirklich zu stellen. Denn so entsteht die Magie des Dschungelcamps.

"DSDS": Dieter Bohlen teilt nach Diss-Track gegen Katja Krasavice aus

"Hast du auch irgendwas Normales gemacht? Oder hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?" – mit dieser Frage an Kandidatin Jill Lange sorgte Dieter Bohlen kürzlich für einen Eklat bei "DSDS". Seine Jury-Kollegin Katja Krasavice ergriff deutlich Partei und veröffentlichte einen Diss-Track auf Tiktok gegen den Poptitan. Eine Zeile daraus lautet: "Was willst du ner Frau erzählen mit deinen Ü-60-Werten?"

Zur Story