MEOW WOLF: ORIGIN STORY, George R.R. Martin, author, 2018. Fathom Events / courtesy Everett Collection ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCH

"Game of Thrones"-Autor George R. R. Martin abeitet derzeit an seinem neuen Roman "Winds of Winter". Bild: IMAGO / Everett Collection

"Game of Thrones"-Autor enthüllt: So steht es um "The Winds of Winter"

Fans der Erfolgsserie "Game of Thrones" dürfen sich bald auf neuen Lesestoff freuen. Wie der gefeierte Autor der Serie George R. R. Martin jetzt in seinem Blog preisgab, ist er der Fertigstellung seines neuen Romans "Winds of Winter" ein großes Stück näher gerückt.

Neuer Roman von George R. R. Martin rückt in Sichtweite

Das Jahr 2020 scheint R. R. Martin gut genutzt zu haben. In den letzten Jahren war es ruhig um den 72-Jährigen, umso überraschender kommt die Nachricht, dass der Schriftsteller im vergangenen Jahr offenbar ordentlich in die Tasten gehauen hat. In seinem Blog reflektiert er das "wahrscheinlich schlimmste Jahr, das ich je durchlebt habe", schreibt R. R. Martin.

"Ich habe 2020 hunderte und aberhunderte Seiten an 'The Winds of Winter' geschrieben. Das beste Jahr, das ich bei 'The Winder of Winter' hatte, seit ich begonnen habe."

George R. R. Martin

Aber das Jahr hatte wohl auch gute Seiten. War es die Isolation durch die Corona-Pandemie oder einfach eine Glückssträhne? So oder so kam George R. R. Martin im letzten Jahr aus dem Schreiben kaum noch heraus. "Manchmal habe ich eine Glückssträhne", erklärt er.

Veröffentlichungsdatum unklar: "Noch hunderte Seiten mehr"

Am Ziel ist er aber noch lange nicht. In seinem Eintrag schreibt R. R. Martin weiter: "Ich muss allerdings weitermachen. Ich muss immer noch hunderte Seiten mehr schreiben, um den Roman zu einem zufriedenstellenden Ende zu bringen."

Auf ein Erscheinungsdatum des Romans wollte er sich nicht festlegen, er sei aber hoffnungsvoll, so viel könne er verraten. Ob das bedeutet, dass der Roman noch in diesem Jahr erscheint, lässt er offen.

(vdv)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Markus Lanz": Als es um Laschet geht, muss Haseloff grinsen

Er hat der CDU am Sonntag neuen Optimismus verschafft. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat bei der Landtagswahl am Sonntag 37,1 Prozent geholt. Rund 17 Prozent Abstand zur AfD, die in den Prognosen zuvor zum Teil sogar als Gewinner gesehen wurde. Markus Lanz hat Haseloff zwei Tage nach seinem Wahlsieg zugeschaltet in der Sendung neben diesen Gästen:

Rainer Haseloff habe die Wahl in Sachsen-Anhalt mit "Glanz und Gloria" gewonnen, schmeichelt Markus Lanz bei der Vorstellung des …

Artikel lesen
Link zum Artikel