Unterhaltung
Meinung

Wacken 2024 mit den Scorpions: Ein Angriff auf Metal-Fans

Klaus Meine und Matthias Jabs von den Scorpions live bei einem Konzert der Rock Believer -World Tour in der ZAG Arena. Hannover, 19.05.2023 *** Klaus Meine and Matthias Jabs of the Scorpions live at a ...
Die Scorpions führen das Wacken-Lineup für 2024 an.Bild: IMAGO images / Future Image
Meinung

Wacken 2024: Die Scorpions sind ein Angriff auf die Metal-Fans

10.08.2023, 07:0810.08.2023, 07:09
Mehr «Unterhaltung»

Das Wacken-Festival hat noch nie für so viele Schlagzeilen gesorgt wie dieses Jahr. Nach tagelangem Regen verhängten die Veranstalter vorzeitig einen kompletten Einlass-Stopp, tausende Fans durften trotz Ticket nicht mehr aufs Gelände. Zwar erhalten sie ihr Geld zurück, der Frust saß dennoch erst einmal tief. Der Rest kämpfte sich durch die Schlammmassen, ließ sich die Stimmung aber nicht vermiesen.

Bereits am Sonntag gaben die Verantwortlichen das Lineup für 2024 bekannt, der Karten-Vorverkauf startete auch schon. Nach wenigen Stunden waren alle Tickets vergriffen – viele Kommentare unter den jüngsten Posts des offiziellen Wacken-Kanals auf Instagram sind allerdings enorm kritisch, sodass sich ein sehr widersprüchliches Bild ergibt.

Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere die Bands, die für das kommende Jahr angekündigt wurden. "Das vielleicht schlechteste Lineup, das Wacken je hatte", wetterte zum Beispiel ein User. An anderer Stelle war zu lesen: "Vielleicht bucht ihr für nächstes Jahr Andrea Berg?". Daneben wird gefragt: "Gibt's auch einen richtigen Headliner?". Und die Unzufriedenheit ist keine Überraschung.

Die Scorpions beim Wacken – warum?

Als Headliner stehen die Scorpions nach 2006 erneut ganz oben auf der Wacken-Liste. Ausgerechnet nach diesem Chaos-Jahr. Die Band hat einerseits Kult-Charakter ("Wind of Change"!), ist auf der ganzen Welt bekannt. Sogar ein Stern auf dem "Walk of Fame" steht zu Buche. Andererseits werden die Rocker aus Hannover ausgerechnet in ihrer Heimat Deutschland belächelt – und das seit vielen Jahren.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Ein Grund für diese Skepsis sind ihre eingängigen Rockballaden am Rande zum Kitsch und ohne einen Funken Ironie. Gleiches gilt für die Bühnenshow der Scorpions, welche beinahe jedes Rock-Klischee erfüllt. Das kann man mögen, sogar lieben – oder auch nicht.

In keinem Fall aber hat diese Musik sonderlich viel mit Metal zu tun. Hatte sie nie. Und doch sind die Scorpions nun Wacken-Headliner. Dabei ist das Festival seinen Genre-Wurzeln bislang eigentlich treu geblieben und bildet damit einen Gegenpol zu Rock am Ring und Rock im Park, wo mittlerweile sogar auch regelmäßig Rap-Acts auftreten.

Andererseits sorgte Wacken auch dieses Jahr bereits für einen irritierenden Moment, als am Freitag plötzlich Jasmin Wagner aka Blümchen auf der Bühne stand. "Du hast da nichts zu suchen", wurde unter anderem in sozialen Medien gewettert. Hier spielt aber durchaus eine Rolle, dass sie "nur" als Überraschungsgast auftrat und nicht im Voraus groß angepriesen wurde. Der Rapper Alligatoah nimmt beim Wacken ebenfalls eher eine Sonderrolle ein, zudem fühlt er sich auch dem Metal-Genre verbunden.

Wacken 2024: Verrat am Metal?

Genauso wie um die Musik an sich geht es beim Metal um Haltung. Um die einzig richtige. Metaller gefallen sich als Außenseiter. Bands, die musikalisch in den Mainstream vordringen, haben dementsprechend oft einen schweren Stand. Eines der besten Beispiele dafür sind Metallica, die aus Sicht nicht weniger Fans spätestens mit den Alben "Load" und "Reload" ihre "Seele verkauft" haben.

Dies ist einer der beliebtesten Vorwürfe überhaupt aus der Community, wenn ein Act plötzlich nicht nur gute Musik macht, sondern damit tatsächlich auch (extrem viel) Geld verdient. Geht es danach, sind die Scorpions vermutlich der Antichrist und absolute Endgegner.

Scorpions live at Altice Forum Braga Braga, 07/16/2023 - Tonight, at the Altice Forum Braga, a concert by the German Scorpions took place, as part of the Rock Believer World Tour, which began in 2022. ...
Die Scorpions werden in Deutschland oft belächelt.Bild: IMAGO/GlobalImagens

Auch abseits der Musik stehen sie wie kaum eine andere Band aus dem Bereich Rock/Metal für das "Establishment", sind irgendwo ein Widerspruch in sich. Dies wird vor allem an Sänger Klaus Meine festgemacht, der hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu seinem Freundeskreis zählt.

Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Diese Form des "Gatekeepings" innerhalb eines Fandoms ist natürlich in höchstem Maße albern. Die Musik einer Band abzulehnen, weil deren Mitglieder die "falschen Freunde" haben, erscheint mir (zumindest, soweit keine Beziehungen in politisch extreme Gefilde bestehen) sogar regelrecht absurd. Ich war übrigens vor einigen Wochen auf einem Konzert der Band, bekam einen Drumstick und Luftkuss von Klaus Meine – einer der besten Momente meines Lebens!

Doch ich spreche nicht für andere, denn: Metal ist (auch) Attitüde – und darum wirkt es überaus mutig, die Scorpions fürs Wacken zu buchen. Erst dieses Jahr waren sie zu Gast bei Heidi Klum und "GNTM". Weniger cool geht kaum. Was nun aufzieht, ist ein Shitstorm mit Ankündigung.

Nach überraschender Konzert-Absage: Mark Forster gibt Tour-Update

Mark Forster teilte vor Kurzem mit seinen Fans eine Hiobsbotschaft. In seiner Instagram-Story schrieb er, dass er aus Krankheitsgründen gezwungen sei, die Show in Augsburg ausfallen zu lassen. "Das Konzert wird ersatzlos gestrichen", schrieb er dazu. Genaue Infos über die Rückgabe der Tickets würden per E-Mail eingehen. Dies war allerdings nicht der einzige Auftritt, der im Rahmen seiner Arena-Tour gestrichen wurde.

Zur Story