Lena Meyer-Landrut beim German Films Empfang auf dem Festival de Cannes 2019 / 72. Internationale Filmfestspiele von Cannes in der Villa Rothschild Mediatheque Noailles. Cannes, 18.05.2019 *** Lena Me ...
Lena bemüht sich auf Instagram um Echtheit.Bild: www.imago-images.de / Dave Bedrosian
Musik

Lena Meyer-Landrut zeigt den Unterschied zwischen Insta und Realität

18.06.2020, 07:49

Dass Instagram nicht das echte Leben ist, dürften viele Nutzer der Social-Media-Plattform mittlerweile mitbekommen haben.

Wie groß der Unterschied zwischen der echten Welt und dem schönen, glänzenden Schein im Internet sein kann, zeigt der neue Insta-Post von Lena Meyer-Landrut.

Auf dem ersten Bild ist Lena geschminkt, die Haare fallen ihr perfekt inszeniert ins Gesicht. Wer einmal weiterswipt, den erwartet ein anderer, sehr authentischer Anblick. Die Sängerin guckt hier leicht schläfrig in die Kamera.

"Insta bis reality bei schwülem Wetter. Wer fühlt?", schreibt sie dazu.

Es ist nicht der erste Post in dieser Manier von Lena. Zwischen Pressefotos von professionellen Fotografen postet die 29-Jährige immer wieder spontane Schnappschüsse, die wohl ein authentischeres Bild vom normalen Alltag vermitteln.

Wie hier zum Beispiel:

Während der Corona-Krise und der Isolation in den eigenen vier Wänden gab sie ihren Fans zudem einen Einblick in ihr Leben.

"Meine Insta-Stories sind immer echt. Ich halte nichts davon, zu übertreiben. Ich versuche immer, so ehrlich wie möglich zu sein. Manchmal bin ich ungeschminkt und manchmal mache ich einen Filter drauf, wenn ich mich hässlich fühle. Aber das kann dann auch gesagt werden", erklärte die Sängerin einmal im watson-Interview.

Mit dem Realitätsvergleich schließt sich Lena außerdem einem Insta-Trend. Influencer versuchen dabei deutlich zu machen, dass nicht alle Menschen so perfekt sind, wie die Fotos auf der Plattform wirken.

Auch sind die normalen Aufgaben im Alltag meistens nicht Gegenstand auf Instagram.

(lau)

Dschungelcamp: Satz von Lucas Cordalis sorgt für Empörung – Vertraute reagiert

In der zweiten Woche der laufenden Dschungelcamp-Staffel wird es richtig turbulent. Nachdem Lucas Cordalis in den ersten Tagen kaum zu sehen war, rückt er plötzlich verstärkt in den Fokus – das aber nicht im positiven Sinne. So eskalierte in der Ausgabe vom Donnerstag ein Streit zwischen ihm, Gigi und Papis nach einer Essensprüfung. Am Ende riet Lucas Gigi, seine Erziehung zu überdenken. Mehrere Fans stellten die These auf, Lucas habe zuvor absichtlich bei der Prüfung versagt. Doch dabei bleibt es nicht.

Zur Story