ARCHIV - 26.10.2019, Baden-W

Helene Fischers Mega-Konzert in Österreich muss noch einmal neu terminiert werden. Bild: dpa / Philipp von Ditfurth

Helene Fischer: Großes Konzert in Bad Gastein wegen Corona erneut verschoben

Wegen der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen nach wie vor nicht womöglich, wovon natürlich auch Helene Fischer und ihre Fans betroffen sind. Eigentlich sollte die Sängerin am 26. März live in in Bad Gastein in Österreich auftreten, doch daraus wird nun definitiv nichts, obwohl die Fans zumindest theoretisch recht lange hoffen durften.

Noch Ende November bekundete der Veranstalter laut "Bild"-Angaben, dass sie mit einer Durchführung des Konzerts rechnen, erst jetzt gibt es ein weiteres Update. "OE 24" vermeldet die abermalige Verschiebung der Veranstaltung.

Helene-Fischer-Fans müssen weiter warten

Offiziell wurde die Verschiebung zwar noch nicht kommuniziert, aber es spricht einiges dafür, dass die Quellen des Nachrichtenportals richtig liegen. Schließlich befindet sich Österreich momentan im Teil-Lockdown, Beherbergungsbetriebe und Gaststätten bleiben beispielsweise erst einmal geschlossen. Touristisches Reisen soll zudem frühestens ab Anfang März wieder möglich sein.

Der Veranstalter teilte bereits im Dezember gegenüber watson mit:

"Von uns wurden natürlich bereits Konzepte zur Umsetzung von Konzerten und anderen Events erarbeitet, hierzu kann ich allerdings aktuell keinerlei Information geben da dies natürlich auch sehr stark an etwaige Vorgaben der österreichischen Bundesregierung gebunden ist."

Damals waren Tickets für das Konzert weiterhin im Vorverkauf erhältlich, über etwaige Änderungen bei der Konzertplanungen wollte man die Medien gegebenenfalls schnellstmöglich informieren, hieß es damals.

Helene Fischer präsentiert die Highlights aus neun Jahren

Die Sängerin präsentierte zuletzt am 25. Dezember die Highlights aus der "Helene Fischer Show". Bild: ZDF/screenshot

Helene-Fischer-Konzert nur verschoben

Immerhin: Angeblich wird das Konzert von Helene Fischer auch dieses Mal nur verschoben und nicht gestrichen. Ursprünglich sollte die Show bereits am 4. April 2020 über die Bühne gehen, bevor wegen der Pandemie die erste Verlegung auf März 2021 erfolgen musste.

Einen konkreten neuen Termin für den Auftritt der Sängerin bringt "OE 24" noch nicht ins Spiel. Mit einer Festlegung auf das Frühjahr 2022 würde der Veranstalter wohl auf Nummer sicher gehen, denkbar scheint jedoch auch eine Verschiebung auf den kommenden Herbst.

Vergangenen Winter betonte der zuständige Veranstalter Klaus Leutgeb übrigens: "Wir wollen, dass sich die Zuschauer wohlfühlen." Dies wiederum kann bei großen Konzerten wie eben auch dem von Helene Fischer angesichts der Corona-Lage nach wie vor offensichtlich nicht gewährleistet werden.

(ju)

"Ich krieg echt fast Blutdruck": Unternehmerin entrüstet über Wirtschaftsminister Altmaier

Nach rund einem Jahr Corona-Pandemie und zwei strengen Lockdowns stehen immer mehr Unternehmen knietief im Dispo – und das ohne Aussicht auf Öffnung. Der Unmut bei vielen Unternehmern ist deshalb groß. Dies zeigte sich auch am Donnerstagabend bei "Maybrit Illner". Die Moderatorin diskutierte mit ihren Gästen zum Thema "Zahlen sinken, Ungeduld wächst – wie lange bleibt der Laden noch dicht?"

Während diese Frage als solche ganz unbeachtet blieb, ging es bei einem anderen Thema gleichwohl heißer …

Artikel lesen
Link zum Artikel