Unterhaltung
Musik

Rock am Ring 2024 bei RTL+: Diese Bands werden nicht im Stream gezeigt

ARCHIV - 02.06.2023, Rheinland-Pfalz, Nürburg: Tausende Rockfans tanzen beim Auftritt von "Rise against" vor der Hauptbühne des Festivals "Rock am Ring". (zu dpa: ««Senioren im Par ...
Vom 7. bis zum 9. Juni geht Rock am Ring 2024 über die Bühne.Bild: dpa / Thomas Frey
Musik

Rock am Ring 2024: Diese Bands sind im Stream bei RTL+ zu sehen

07.06.2024, 10:55
Mehr «Unterhaltung»

Vom 7. Juni bis zum 9. Juni werden wieder zahlreiche Bands den Hockenheimring bei Rock am Ring aufmischen, doch nicht alle Fans können das Festival besuchen. Hier bietet RTL+ eine Alternative: Der Streaming-Anbieter überträgt zahlreiche Star-Auftritte im Livestream.

Während viele Highlights abgedeckt werden, kommen nicht alle Fans auf ihre Kosten. Hier erfährst du, welche Bands du kostenlos im Livestream sehen kannst – und welche nicht.

Rock am Ring: Die Ärzte und Green Day bei RTL+ im Stream

Wie in den Vorjahren zeigt RTL+ fast alle Konzerte der Mandora Stage und Utopia Stage an den drei Tagen. Die absoluten Headliner am Freitag sind Die Ärzte, die von 22.45 Uhr bis 1 Uhr auf der Utopia Stage stehen werden. Dass ihr Auftritt auch im Livestream verfolgt werden kann, versteht sich fast von selbst.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Eröffnet wird das Programm am ersten Festivaltag um 13.45 Uhr von Querbeat, auch hier ist RTL+ schon am Start. Freuen können sich alle Daheimgebliebenen am Freitag außerdem unter anderem auf die Guano Apes (ab 15.05 Uhr), die Dropkick Murphys (19.05 Uhr) oder Kreator (ab 21 Uhr).

Am Samstag ist das Programm ebenfalls straff. An diesem Tag stehen etwa die Donuts (ab 17.10 Uhr), Billy Talent (ab 20.30 Uhr) und Green Day (ab 22.40 Uhr) auf der Bühne.

Abgerundet wird das Festival am Sonntag mit Måneskin als Headliner um 22.30 Uhr. Davor heizen beispielsweise die H-Blockx (ab 14.10 Uhr) und Machine Head (ab 20.20 Uhr) dem Publikum ein.

Avenged Sevenfold nicht im Rock-am-Ring-Stream zu sehen

Der Wermutstropfen für die Rock-Fans: Bei der Live-Übertragung wird von den drei Bühnen des Festivals die Orbit Stage nicht gezeigt. Acts wie Hatebreed, Fear Factory, Pennywise und Trettmann laufen somit nicht bei RTL+.

Ebenfalls nicht übertragen wird die Show von Avenged Sevenfold in der Nacht auf Samstag um 0.45 Uhr auf der Mandora Stage, was durchaus für Frust sorgen könnte. Schon im Vorjahr zeigten sich zahlreiche Personen enttäuscht, da nicht alle hochkarätigen Acts gestreamt werden konnte. Der Auftritt von Apache 207 lief beispielsweise "aus lizenzrechtlichen Gründen" nicht bei RTL+.

ProSieben erstattet Anzeige gegen etliche "GNTM"-Zuschauer

In der letzten Staffel wurde die Castingshow "Germany's next Topmodel" von einer nie dagewesenen Hasswelle überrollt. Die ProSieben-Sendung hatte zum ersten Mal in ihrer Geschichte auch männliche Models im großen Stil zugelassen. Wohl speziell diese Änderung führte auf Social-Media zu etlichen Kommentaren, die sogar strafrechtliche Relevanz erfüllen.

Zur Story