Unterhaltung
Close up on cement wall surface. Color toning management made with Photoshop.

Loredana und Shirin David. Bild: getty/picture alliance/dpa/instagram/loredana/watson-montage

"Geht gar nicht": Loredana sagt, was sie von Shirin David hält

Die eine trägt Goldketten und Trainingsanzüge, die andere teure und freizügige Kleider: Die beiden Rapperinnen Loredana und Shirin David sind erfolgreich, aber sehr, sehr unterschiedlich.

Das unterstrich nun auch die Schweizer Musikerin Loredana in einem Interview mit dem Radiosender Bigfm. Und wie es ihre Art ist, wurde sie dabei deutlich.

Loredana über Shirin David:

"Nichts gegen sie, das ist lustig. Das ist gar nicht mein Geschmack, was sie macht. Ist (es) ÜBERHAUPT nicht. Wirklich null."

quelle: bigfm

Dann sagte sie zum Interviewer noch: "Ich würde dich anlügen, wenn ich sagen würde: 'Boah, es gibt einen Song den ich mag' – es gibt keinen."

Lob gab es von Loredana für Shirin David dann aber auch

Puh, klingt mega hart. Fairerweise schob Loredana aber hinterher: "Aber trotzdem muss man ihr lassen, dass sie gute Musik macht. Weil, ein Mensch der erfolgreich ist, du kannst nicht sagen, die macht keine gute Mucke. Digga, wen willst du verarschen? Das eine ist dein Musikgeschmack und das war's."

Shirin David habe einen anderen, einen "starken" Weg eingeschlagen. Aber: "Ich will mit Musik ankommen", sagt Loredana. "Ich will nicht, dass du mich mit anderen Augen ansiehst."

Und eine Rapperin lobte Loredana...

"Ich mag Juju sehr", betonte sie. Allgemein komme sie mit Frauen nicht so klar, sie sei mit Jungs aufgewachsen. Aber über Juju sagt Loredana: "Sie ist cool drauf, sie nervt mich nicht."

Juju habe ihr gleich beim ersten Treffen gesagt: "Ich bin in dich verliebt." Und Loredana so: "Juju, das geht nicht, ich hab einen Mann."

Die beiden verstehen sich also.

(ll)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel