Painted wall texture in black.
Oliver Pocher veralbert den Wendler – schon wieder.Bild: imago images / Revierfoto/ Future Image/Getty
Musik

Pocher teilt wieder gegen Wendler aus – und bekommt prominenten Beifall

19.02.2020, 16:02

Im Dauer-Beef zwischen Oliver Pocher und Michael Wendler hat der Comedian – und damit meinen wir Pocher – am Sonntag wieder kräftig Öl ins Feuer gegossen.

Erst kündete Pocher in einer Insta-Story provokant an, dass es am Sonntagabend neue Wendler-Shirts zu kaufen geben wird.

Dieses hier:

Dann ging der Comedian in die Vollen und fragte seine Fans, ob der Trailer von Schlagerstar Michael Wendler "eine kleine Parodie verdient" hätte.

Wenig überraschend waren die Pocher-Fans der selben Meinung, wie ihr Idol – und der Comedian lieferte ab. Am Sonntagvormittag veröffentlichte Pocher den Parodie-Clip auf Instagram.

Sophia Thomalla klatscht Beifall

Wie in den letzten Parodie-Videos auch nimmt Pocher den Wendler im nun aktuellen Clip wieder fies auf die Schippe. Wo der Schlagerstar zu Bombast-Musik etwa auf einem Chopper-Motorrad durchs Bild fährt, stilecht in Leder gekleidet, düst der Comedian im Wendler-Look auf einem Roller durch die Gegend und trägt dazu einen bunten Fahrradhelm.

Aber seht selbst!

Sophia Thomalla reagiert

Das kurze Video erhielt schnell mehr als 50.000 Likes – und prominenten Beifall. Unter dem Clip kommentierte Schauspielerin Sophia Thomalla: "Legendär!" Und postete dazu drei Beifall-Emojis.

Wie das dem Wendler wohl schmeckt? Der war zuletzt reichlich sauer und zeigte Pocher an wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen und Beleidigung.

Hier übrigens das Original:

Nicht, dass Pocher sich davon bisher in irgendeiner Weise beeindrucken ließ.

(pcl)

"Promi Big Brother": Jeremy Fragrance kehrt überraschend zurück

Bis zu seinem freiwilligen Auszug war es Jeremy Fragrance, der die meiste Aufmerksamkeit aller "Promi Big Brother"-Teilnehmenden dieser Staffel auf sich zog: Viele Fans feierten ihn schon nach kurzer Zeit als absoluten Kult-Kandidat – obwohl oder auch weil er mit seiner Art immer wieder aneckte.

Zur Story