Unterhaltung
Podcast

Thomas Gottschalk mit bösen Vorwürfen von Patricia Blanco konfrontiert

Thomas Gottschalk und seine letzte ZDF-Sendung Wetten, dass. Es ist das Ende einer TV-Ära. Die Sendung wurde live im ZDF übertragen. // 25.11.2023: Offenburg, Baden-Württemberg, Deutschland, Europa ** ...
Thomas Gottschalk ist bekannt dafür, seine Meinung offen zu sagen.Bild: IMAGO/Arnulf Hettrich
Podcast

"Will mich vernichten": Vorwürfe gegen Moderator Thomas Gottschalk

21.06.2024, 16:32
Mehr «Unterhaltung»

In seinem Podcast "Die Supernasen", den Thomas Gottschalk gemeinsam mit Mike Krüger betreibt, gibt es auch immer mal wieder einen Seitenhieb in Richtung anderer Prominente. Die beiden besprechen schonungslos, was sie bewegt. So lästerte Gottschalk beispielsweise über Leni und Heidi Klum. Anlass dafür war eine Kampagne für Unterwäsche. Mutter und Tochter zierten in Dessous zahlreiche Werbeplakate.

Gottschalk stichelte: "Fürs Modeln war Leni zu klein, aber für Unterhosen hat es gereicht." Im Podcast erklärte er auch, dass es zu einem Zerwürfnis mit der 51-Jährigen "GNTM"-Jurorin gekommen sei. "Ich habe es mir eh schon mit Heidi verschissen", gab er an. In seiner neuesten Folge ging es jetzt um Patricia Blanco, die Onlyfans für sich entdeckte. Auch dafür fand Gottschalk deutliche Worte, wogegen sich die 53-Jährige nun wehrte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Thomas Gottschalk stichelt gegen Patricia Blanco

In der Aufnahme vom 18. Juni sprachen Thomas Gottschalk und Mike Krüger zunächst über ein Video von Patricia Blanco, welches für viel Aufsehen sorgte. Der Realitystar filmte sich nämlich auf Instagram live dabei, wie er nach einem Besuch beim Italiener hüllenlos Dosen-Ravioli zu sich nahm. Krüger stellte dazu fest: "Das ist wohl wiederum so gut angekommen, dass sie jetzt daraus eine Geschäftsidee gemacht hat."

Zudem merkte er an: "Wir haben immer noch Geschäftsfelder offen für die Zukunft, Thomas." Seit Anfang Juni hat Blanco nun einen Onlyfans-Account. Gegen Geld können dort freizügige Bilder von ihr angeschaut werden. Monatlich kostet das 14 Euro. Gottschalk stichelte: "Wenn du nackt Ravioli isst, will das kein Mensch sehen. Ich möchte aber auch Frau Blanco nicht nackt Ravioli essen sehen."

Patricia Blanco setzt sich gegen Thomas Gottschalk zur Wehr

Im Gespräch mit der "Münchner Abendzeitung" stellte Patricia Blanco jetzt fest: "Jeder soll selbst beurteilen, ob meine Aktionen gut oder schlecht sind. Da braucht es keinen Herrn Gottschalk, der versucht, mich bloßzustellen." Und weiter:

"Was Herr Gottschalk macht, ist heftiges Mobbing. Er macht mich nieder und meine Arbeit schlecht. Er geht mich komplett negativ an. Er will mich vernichten."

Sie zeigte sich besonders enttäuscht von der Reaktion, weil Gottschalk sie auch durch ihren Vater Roberto Blanco kennen würde. Daher hätte sie sich "mehr Loyalität gewünscht". Sie betonte: "Es zeugt nicht von Größe, wenn man so über mich spricht. Thomas Gottschalk war jahrzehntelang ein großartiger Entertainer, aber jetzt driftet er ab. Gefühlt werden einige Show-Dinos im Alter arrogant."

Onlyfans sei ohnehin mehr, als nur nackte Haut zu zeigen, merkte sie an. "Das ist richtige Arbeit", fügte Blanco hinzu. Sie sei eine starke, eigenständige, erfolgreiche Business-Frau, die sich durch ihr Leben kämpfe. Sie denke sogar, dass Gottschalk ihr Account gefallen würde.

Tiktok-Paar schockiert mit riesigem Altersunterschied – nun erwarten sie sogar ein Kind

Wer interessante Menschen mit kuriosen Schicksalen und Geschichten sehen möchte, hat es in der heutigen Zeit mehr als einfach. Egal ob talentierter Alltagskünstler, witzige Alleinunterhalterin oder abgespacetes Ehepaar: Ein Klick, schon ist man ihnen ganz nah – und zwar auf Tiktok.

Zur Story