Unterhaltung
Prominente

RTL-Star Antonia Hemmer muss horrende Strafe bezahlen

Antonia Hemmer
Antonia Hemmer kassierte eine hohe Strafe.Bild: Instagram/ Antonia Hemmer
Prominente

RTL-Star Antonia Hemmer berichtet von heftiger Strafe – mit dringendem Appell

20.06.2024, 18:34
Mehr «Unterhaltung»

Antonia Hemmer wurde durch ihre Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" einem Millionenpublikum bekannt. Dort lernte sie Patrick Romer kennen. Die beiden wurden nach der Show ein Paar, 2022 folgte allerdings die Trennung. Zuvor gewannen sie noch die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars". In der zweiten Staffel von "Make Love, Fake Love" suchte Antonia wieder die große Liebe. Die RTL+-Realityshow wurde in diesem Jahr ausgestrahlt.

Die gelernte Make-up-Artistin hat sich im Laufe ihrer Medien-Präsenz eine große Reichweite aufgebaut. Auf Instagram folgen ihr allein über 468.000 Menschen. Genau dort berichtete Antonia jetzt auch, was für einen fatalen Fehler sie machte. Für ihr großes Versäumnis erhielt sie nämlich eine heftige Strafe.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Antonia Hemmer erzählt von einer Strafe im fünfstelligen Bereich

Bereits im vergangenen Jahr deutete Antonia Hemmer an, dass sie mächtig Ärger habe. Auf Instagram gab sie an, eine Hiobsbotschaft erhalten zu haben. Als jemand von ihr wissen wollte, ob sie bereits schlechte Erfahrungen mit Social Media gemacht habe, sagte sie: "Ja, tatsächlich. Da ist sogar gerade aktuell was am Laufen, was mir echt erst mal, als ich den Brief bekommen habe, den Boden unter den Füßen weggerissen hat."

Antonia Hemmer berichtet von einer hohen Strafe.
Antonia Hemmer berichtet von einer hohen Strafe.Bild: Instagram/ Antonia Hemmer

Um was es dabei konkret ging, verriet sie allerdings nicht. Die 24-Jährige meinte, nicht zu wissen, wie weit sie ins Detail gehen dürfte. Jetzt sprach sie allerdings Klartext und offenbarte, was passiert war. Anlass dafür war, dass Antonia eine Veranstaltung von der Lebensmedienanstalt in Köln besuchte. Sie merkte an: "Ich habe das tatsächlich überhaupt noch nicht erzählt. Mir wurde zwar damals gesagt, ich soll es lieber nicht an die große Glocke hängen, aber da es heute zu dem Tag passt, werfe ich das mal in den Raum."

Die Ex-"Bauer sucht Frau"-Kandidatin warnt andere Influencer

Sie erzählte mit der Aufsichtsbehörde "ein schwieriges Verfahren" gehabt zu haben. Der Grund: "Ich musste eine fünfstellige Summe als Strafe zahlen, weil ich damals die Werbekennzeichnungen auf Instagram nicht wirklich ernst genommen habe." Und weiter: "Ich sage euch ehrlich, ich kannte mich nicht aus, wusste nicht, was man mit Werbung kennzeichnen muss und was nicht oder was Schleichwerbung ist."

Folglich hatte Antonia die bittere Erfahrung, dass ihre Unwissenheit sie nicht vor einer Strafe schützte. Aus diesem Grund sendete Antonia an andere Betroffene einen mahnenden Appell: "Meine lieben Insta-Kollegen, nehmt das nicht auf die leichte Schulter und informiert euch richtig, bevor euch das Gleiche blüht wie mir." Sie wies eindringlich darauf hin, das Thema nicht zu unterschätzen, "um nicht so viel Geld zu zahlen wie ich".

"Let's Dance"-Star Christina Hänni gibt nach heftiger Kritik Baby-Update

Vor wenigen Wochen wurden Christina und Luca Hänni zum ersten Mal gemeinsam Eltern. Die beiden lernten sich einst durch die RTL-Show "Let's Dance" kennen. Nach dem Ende der Sendung wurden sie schließlich ein Paar und bauten sich in der Schweiz ein gemeinsames Leben auf. Dafür verließ Christina ihre Heimat Köln.

Zur Story