1108/ Michael Wendler / ARD Fernseh Unterhaltungsshow Immer wieder sontags, live aus dem Europapark in Rust am 06.07.2014, Bitte Fotovermerk: G.Hofer/ Rust Germany, Deutschland *** 1108 Michael Wendler ARD television entertainment show time and again on Sundays, live from the Europapark in Rust on 06 07 2014, please note photo G Hofer Rust Germany, Germany Copyright: xPOP-EYE/HUrsx 0033529300335293

Michael Wendlers Manager Markus Krampe versucht krampfhaft, den Sänger zurück in die Spur zu bringen. Bild: www.imago-images.de / POP-EYE/H_Urs

Wendler trennt sich von Telegram-Kanal – Manager setzte ihm Ultimatum

Als Michael Wendler Anfang Oktober plötzlich von seinem Job als "DSDS"-Juror zurücktrat, gleichzeitig die Medien (inklusive seines Haus- und Hofsenders RTL) kritisierte und auch noch gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung schoss, war die Verwunderung groß. Der Schlagersänger verpasste sich selbst den Stempel des Corona-Leugners und Aluhutträgers. Nun ruderte er allerdings in Teilen zurück und plant sogar noch einen Schritt weiterzugehen – der Verdienst seines Managers Markus Krampe.

Der Wendler kündigte an, seinen Telegram-Kanal schließen zu wollen. Eine Maßnahme, die allerdings nicht ganz aus freien Stücken zu kommen scheint. Denn es war offenbar nicht Michael Wendler selbst, der die große Erleuchtung hatte. Wie der Fernsehsender RTL berichtet, soll Manager Markus Krampe dem Sänger ein Ultimatum gestellt haben. Er drohte wohl damit, alles hinzuwerfen.

Sein Manager riet Wendler zu Telegram-Löschung

Krampe war bereits wenige Stunden nach dem großen Eklat in der Latenight-Show von Oliver Pocher zu Gast und erklärte dort, er distanziere sich von den Äußerungen, nicht aber von dem Menschen Michael Wendler. Er sei einfach nicht mehr zu ihm durchgedrungen und selbst von den Entwicklungen geschockt.

Nun scheint er den Musiker aber durchaus wieder zu erreichen. Denn wie er dem "Express" berichtet, habe der Wendler ihm das Video-Statement vor der Veröffentlichung präsentiert und er habe seine "Einschätzung dazu abgegeben". Krampe erklärte weiter:

"Es sind einige Dinge drin, die ganz ok sind, aber auch einige, wo ich nach wie vor anderer Meinung bin. Mehr kaputt gemacht hat er damit aber nicht. Die, die ihn bisher nicht mögen, werden ihn noch weniger mögen. Seine Fans werden ihn immer noch lieben."

Markus Krampe drängt auf Löschung des Telegram-Kanals

Der Wendler-Manager scheint seinem Schützling einen eindringlichen Rat gegeben zu haben: Wenn du irgendwann wieder annähernd erfolgreich sein willst, trenne dich von deinem Telegram-Kanal!

wendler

Michael Wendler will nicht mehr länger auf Telegram aktiv sein. Bild: screenshot instagram.com/wendler.michael

Zumindest teilte Krampe dem Blatt seine deutliche Meinung über die Auswirkungen des Nachrichtendienstes auf die Reputation des Wendlers mit: "Das wichtigste ist, dass er seine Telegram-Gruppe löscht. Das rückt ihn nur weiter in die falsche Richtung."

Laut RTL-Bericht soll er die Warnung nun sogar mit einem Ultimatum gekoppelt haben. Und damit hatte er wohl Erfolg

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Böhse Onkelz spielen verbotenen Song und Arte überträgt es live – das sagt der Sender

Wenn ein Song einer Band in Deutschland auf dem Index steht, dann darf er hierzulande nicht live gespielt werden. So ist das auch mit dem Song "Der nette Mann" von der umstrittenen Band Böhse Onkelz – trotzdem schafften die Musiker es, das Lied am vergangenen Wochenende in einem Live-Stream von Arte unterzubringen – und das Lied so trotz des Verbots in Deutschland aufzuführen. Gegenüber watson hat sich Arte zu der Sache geäußert. Doch von vorn.

Arte übertrug das französische Festival "Hellfest" …

Artikel lesen
Link zum Artikel