Isabel Edvardsson kehrt bei "Let's Dance" aus der Babypause zurück.
Isabel Edvardsson kehrt bei "Let's Dance" aus der Babypause zurück.Bild: RTL screenshot

"Let's Dance"-Profi Isabel Edvardsson offenbart: Sie dachte schon ans Aufhören

16.02.2022, 10:57

Die "Let's Dance"-Fans können den Start der neuen Staffel in dieser Woche kaum erwarten, denn auf Seiten der Tänzerinnen und Tänzer stehen gleich mehrere Comebacks an: Isabel Edvardsson und Massimo Sinató kehren jeweils aus einer einjährigen Baby-Pause zurück, Publikumsliebling Ekaterina Leonova ist nach sogar zwei Jahren Auszeit ebenfalls wieder mit dabei.

Vorab offenbarte nun Isabel bei "Punkt 12", dass sie während ihrer Schwangerschaft zeitweise schon mit dem Format abgeschlossen hatte – und verriet auch, wie sie für die Show innerhalb von lediglich zwei Monaten 14 Kilo abgenommen hat.

"Let's Dance": Isabel Edvardsson dachte ans Aufhören

Die Tänzerin war in der RTL-Sendung zusammen mit ihrem Kollegen Massimo zu Gast und beide berichteten auf Nachfrage von Katja Burkard, wie sie ihre Auszeit erlebten. Isabel sei in den letzten Monaten zu Hause "zu 100 Prozent Mama" gewesen, doch nun wartet wieder "Let's Dance". Selbstverständlich ist ihre Teilnahme nach der Geburt ihres Kindes aber offenbar nicht. So gesteht sie:

"Ich bin schwanger geworden und dachte: Wahrscheinlich ist das jetzt vorbei."

Bereits während der Schwangerschaft sei sie von der Produktion kontaktiert worden, doch damals dachte Isabel noch: "Nein, das ist jetzt zu weit weg." Auch, weil sie zu diesem Zeitpunkt "noch etwas fülliger" gewesen sei, konnte sie sich Tanzen überhaupt nicht vorstellen.

Später hätten dann aber die Gedanken "angefangen" und sie bekam doch wieder Lust auf die Show – auch ihr Mann habe sie dazu motiviert. Nun wird er mehr Verantwortung für die mittlerweile zwei Kinder übernehmen, damit Isabel sich "Let's Dance" widmen kann.

Für "Let's Dance": Isabel Edvardsson verlor 14 Kilo

Vor ihrem Show-Comeback war jedoch erst einmal eiserne Disziplin angesagt denn: Nach ihrer zweiten Schwangerschaft brachte die 39-Jährige ca. 80 Kilogramm auf die Waage. Innerhalb kurzer Zeit bekam sie aber 14 Kilo wieder runter, dank eines straffen Trainingsprogramms, das sie ab Weihnachten absolvierte.

"Für mich gibt es immer nur 'Ganz oder gar nicht'", erklärt Isabel dazu. Ihr Fitnessgeheimnis: "Ich habe mein Superpulver und außerdem mache ich Hanteltraining und Kniebeugen bis es brennt." Aktuell zeige die Waage 66 Kilo an, ihr Normalgewicht betrage 62 Kilo. Doch den Verlust der übrigen Pfunde möchte sie jetzt langsam angehen lassen: "Vielleicht schaffe ich es noch, aber es ist wichtiger, wie man sich fühlt", so Isabel.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Amira Pocher verteidigt Pietro Lombardi – und wehrt sich gegen schwere Vorwürfe

Amira Pocher war am Freitag im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" zu Gast. Dort sprach sie über ihren Weg in die Öffentlichkeit, aber auch über Vorwürfe der Doppelmoral gegen sie bei Kindern und Marketing in der Öffentlichkeit.

Zur Story