Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski zieht bitteres Fazit zu Show-Start

COLOGNE, GERMANY - APRIL 14: Victoria Swarovski is seen during the 7th Show of "Let's Dance" at MMC Studios on April 14, 2023 in Cologne, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)
Victoria Swarovski moderiert die erfolgreiche RTL-Tanzshow.Bild: Andreas Rentz/Getty Images
Prominente

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski zieht bitteres Fazit zu Show-Start

18.02.2024, 11:3418.02.2024, 14:37
Mehr «Unterhaltung»

Sylvie Meis war sieben Staffeln lang das Moderations-Gesicht von "Let's Dance". Bis 2017 führte sie an der Seite von Daniel Hartwich durch die Show, danach ist sie durch Victoria Swarovski ersetzt worden.

In dem Youtube-Talk "Lasst uns reden, Mädels" sagte Meis 2020 dazu: "Es ist ein bisschen Klischee, dass man als Frau 40 wird und einfach eiskalt ausgetauscht wird. Das ist einfach die Realität." Dies sei für sie aber nicht schlimm, weil so nun mal das Business sei. Dennoch wisse sie jetzt, wie schnell es gehen könne, dass man durch eine Jüngere ersetzt werde.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Auf ihre Nachfolgerin hege sie hingegen keinen Groll und sei stolz auf sie. Meis sagte: "Wir Frauen müssen zusammenhalten, wir stehen nicht im Wettbewerb." Swarovski, die einst 2016 selbst "Let's Dance" gewann, moderiert bis heute das erfolgreiche RTL-Format. In einem neuen Interview blickte sie nun kritisch auf ihre Anfänge in der Sendung zurück und erklärte, warum für sie der Einstieg besonders schwierig gewesen sei.

Victoria Swarovski offenbart harten Einstieg bei "Let's Dance"

Im Interview mit dem RTL-Magazin "Gala" offenbarte Victoria Swarovski, wie es ihr 2018 bei "Let's Dance" erging. Zu dieser Zeit moderierte sie zum ersten Mal die Show.

Annika Lau zeigte ihr ein Bild aus der ersten Sendung. Die Kristall-Erbin stellte mit Blick darauf fest: "Da kriege ich jetzt schon wieder Gänsehaut, wenn ich das Bild sehe." Lau betonte: "Für deine erste 'Let's Dance'-Moderation hast du wahnsinnig viel einstecken müssen. Jetzt bist du sieben Jahre später immer noch da. Was ist das für ein Gefühl?"

Swarovskis Antwort fiel eindeutig aus. Die heute 30-Jährige erklärte: "Das ist ein wunderschönes Gefühl und das zeigt natürlich auch, wenn man sich durchbeißt und durchkämpft, dass man alles schaffen kann." Dennoch gab sie offen zu: "Ich glaube, wir kennen alle die Show. Meine allererste Show war ein absoluter Reinfall. Und ich saß wirklich da und dachte mir: 'Um Gottes willen, ich habe noch 14 to go, wie mache ich das?'"

Zudem merkte der TV-Star an, dass in der zweiten Show auch noch Daniel Hartwich krank gewesen sei. "Das ist noch nie in der Geschichte passiert. Ich war fix und fertig", gab sie offen zu. Nun liegen viele Moderationsjahre hinter ihr. Swarovski stellte hinsichtlich dessen fest: "Aber ich glaube, ich habe mich da ganz gut reingefuchst und mich weiterentwickelt. Jetzt mache ich es ja auch schon zum siebten Mal, sieben Jahre lang und fühle mich einfach zu Hause. Ich mache es unfassbar gerne."

Nach Heinz Hoenig: Ex-Dschungelcamper startet Spendenaufruf – "Kritik verstehe ich"

Der Fall um Heinz Hoenig bewegte bereits viele Menschen dazu, mit Geld zu helfen. Der Schauspieler befindet sich seit mehreren Wochen auf der Intensivstation in einer Berliner Klinik. Nach einer OP an der Speiseröhre muss noch die komplette Aorta ausgewechselt werden. Weil Hoenig nicht krankenversichert ist, wurde für ihn eine Spendenaktion gestartet. Bisher sind über 173.000 Euro zusammengekommen, das Ziel beträgt eine halbe Million Euro.

Zur Story