Unterhaltung
Prominente

Kai Pflaume: Fans in Sorge – ARD-Moderator erklärt optische Veränderung

HAMBURG, GERMANY - OCTOBER 20: Kai Pflaume during the "Goldene Bild der Frau" Award Ceremony 2021 at Stage Theater Neue Flora on October 20, 2021 in Hamburg, Germany. (Photo by Franziska Kru ...
Kai Pflaume hat nach Spekulationen über seine Gesundheit Klartext gesprochen. Bild: Franziska Krug/Getty Images
Prominente

Fan-Sorge um Kai Pflaume: ARD-Moderator erklärt optische Veränderung

20.09.2023, 13:19
Mehr «Unterhaltung»

Kai Pflaume versetzte kürzlich seine Fans in Aufruhr und das, obwohl der Moderator eigentlich tolle Neuigkeiten mit ihnen teilen wollte. Auf Instagram postete er ein Foto von sich, das zeigte: Pflaume hatte erfolgreich am Tegernsee-Lauf teilgenommen. Dort belegte er den 248. Platz mit einer Laufzeit von 1:41:02 und war mächtig stolz auf seine Leistung. Die bedeutete für Pflaume nämlich auch eine persönliche Bestzeit.

Doch anstatt sich mit Pflaume über sein gutes Abschneiden zu freuen, machten viele Fans sich Sorgen um seine Gesundheit. Ihrer Meinung nach sah er abgemagert aus, unter seinem Post sammelten sich schnell zahlreiche besorgte Kommentare. Nun hat Pflaume selbst sich zu dem Thema zu Wort gemeldet und stellt klar, was es mit seinem veränderten Aussehen auf sich hat.

Kai Pflaume erklärt Gewichtsverlust

Das Pflaume in den vergangenen Monaten den Sport für sich entdeckt hat, ist nicht zu übersehen. Schon seit einiger Zeit postet er auf Instagram immer wieder Bilder, auf denen er sich extrem sportlich zeigte.

Fahrradtouren von München nach Garmisch-Partenkirchen (ca. 100 Kilometer) standen für ihn genau so auf dem Programm wie eine Klettertour zur Zugspitze. Davon, wie durchtrainiert der Moderator auf seinem Foto nach dem Tegernsee-Lauf wirkte, waren dennoch einige überrascht und machten sich prompt Sorgen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Im Interview mit "Bild" erklärt Pflaume nun, warum er auf den Fotos vom Halbmarathon so dünn aussah. Er sagt:

"Ich habe einen sehr aktiven Stoffwechsel, muss viel essen, um nicht abzunehmen."

So erklärt er sich, dass seine Arme auf den Bildern so sehnig aussahen, dass manche sich bereits Sorgen machten. Doch der Moderator beruhigt: Auf einem Abnehmtrip ist er offenbar nicht. "Zwischendurch gibt's auch Pizza und Burger", verrät er.

09.05.2023, Hamburg: Kai Pflaume, Moderator, begrüßt die Besucherinnen und Besucher bei der Eröffnung der Digital-Messe Online Marketing Rockstars OMR in den Messehallen. Rund 70.000 Besucher werden a ...
Kai Pflaume hat sich in den Augen vieler Fans ganz schön verändert. Bild: dpa / Christian Charisius

Pflaume enthüllt Sportroutine

Im Interview offenbart Pflaume auch, wo seine Fitness herkommt. "Ich mache schon mein Leben lang Sport", sagt er und zählt auf, dass er Fußball spiele und jogge. Doch seit einigen Monaten geht er das ganze systematischer an. Pflaume stellt klar:

"Seit Anfang April trainiere ich erstmals mit einem Trainingsplan im Laufbereich und werde dabei professionell betreut."

In seinem Instagram-Post nach dem Halbmarathon hatte Pflaume sich bereits bei seinem Coach bedankt, der für seine Trainingspläne zuständig ist.

Und die zeigen Wirkung. "In diesem Monat bin ich bisher rund 120 Kilometer gelaufen und 200 Kilometer mit dem Rennrad gefahren", ergänzt Pflaume. Angesichts dieser Zahlen ist seine Teilnahme am Halbmarathon schon weniger überraschend als es zunächst den Anschein hatte.

Doch trotz seines sportlichen Erfolgs: Sorgen, dass Pflaume dafür seinen TV-Job abgibt, müssen Fans sich nicht machen. Am Dienstag postete er ein Bild, das ihn bei den Dreharbeiten zu "Wer weiß denn sowas?" zeigt. Die neuen Folgen werden ab Mitte Oktober ausgestrahlt, wie er ebenfalls verkündete.

RTL muss Live-Panne bei "Let's Dance" korrigieren

Zu Beginn jeder "Let's Dance"-Staffel lässt es RTL vergleichsweise langsam angehen, denn noch niemand muss die Show verlassen. Vielmehr wird am Ende der Ausgabe verkündet, wer für den Rest der Staffel eigentlich mit wem tanzt. Zudem werden Gruppentänze zum Besten gegeben, die Jury kann sich also schonmal einen Eindruck verschaffen.

Zur Story