Loredana schaffte es, auf Instagram zwei Schwangerschaften und ein Liebes-Comeback zu verheimlichen.
Loredana schaffte es, auf Instagram zwei Schwangerschaften und ein Liebes-Comeback zu verheimlichen.Bild: Screenshot / Instagram / loredana

Mit genauem Datum: Rapperin Loredana bestätigt endlich Fan-Spekulationen

27.05.2021, 12:3727.05.2021, 12:36

Rapperin Loredana beweist ihrer Instagram-Community erneut, dass sie persönliche Lebensumstände besser geheim halten kann als so gut wie jeder andere Promi, der auf Social Media aktiv ist. Erst Mitte Mai überraschte die "King Lori"-Interpretin ihre Fangemeinde damit, dass sie zum zweiten Mal Mutter geworden ist. Diese Schwangerschaft hatte sie zuvor genauso geschickt geheim gehalten wie ihre erste – Loredanas Tochter Hana ist mittlerweile zwei Jahre alt.

Recht öffentlich war dann wiederum die Trennung von ihrem Ex-Mann Mozzik im Oktober 2019, nicht einmal ein Jahr nach der Geburt ihres gemeinsamen Kindes. Über die Gründe hinter dem Liebes-Aus sprachen sie dabei nie direkt –bestätigten aber, dass es eine Scheidung gebe. Eine gemeinsam geplante "Bonnie & Clyde Tour 2020" musste danach in eine Solotour mit dem Namen "King Lori Tour" umbenannt werden. Nach dem ersten Konzert wurde die Tour Corona-bedingt abgesagt.

Vor einigen Wochen kam schließlich das Gerücht auf, dass das Paar sich doch wieder trifft und sogar zusammen in den Urlaub fährt – Loredana und Mozzik betonten allerdings, dass ihre Beziehung platonisch sei und sie sich zusammen um ihr Kind kümmern wollen. Doch so ganz entspricht das offenbar nicht der Wahrheit. Loredana veröffentlichte jetzt eine Bildreihe von Mozzik und ein Paar-Foto mit Zeitstempel. Der soll nun beweisen, dass sie doch schon seit geraumer Zeit wieder zusammen sind.

Loredana und Mozzik hielten neu entflammte Liebe monatelang geheim

Loredana hatte Mozzik eigentlich von ihrem Instagram-Account verbannt. Das änderte sich zunächst am 8. März dieses Jahres mit einem kryptischen Post. Darauf ist ein Mann zusammen mit ihr von hinten zu sehen. Provokativ fragte die Rapperin dazu: "Wer versteckt sich da?" Follower wollten hier sofort Mozzik erkannt haben – und sie sollten recht behalten.

Zehn Tage später deutete auch Mozzik mit einem Foto mit abgeschnittenen Gesicht einer Frau Ähnliches an und fragte ebenfalls: "Wer ist das neben mir?"

Das erste Foto von Loredanas zweitem Kind teilte Mozzik dann ebenfalls auf seinem Instagram-Account und präsentierte sich so als Vater des Kindes. Die neueste Post-Reihe bei Loredana gibt nun endlich heiß ersehnte Einblicke in ihr Beziehungsleben der vergangenen Monate. Denn nicht erst seit diesem Jahr, wie die Posts zuvor vermuten ließen, seien die beiden wieder zusammen.

Loredana lenkt den Blick ihrer Follower auf dieses Datum.
Loredana lenkt den Blick ihrer Follower auf dieses Datum.Bild: Screenshot / Instagram / Loredana

Besonders interessant: Ein gemeinsames Foto vom 10. August 2020 – Loredana selbst hat das Datum in amerikanischer Schreibweise auffällig eingekringelt. Weitere Screenshots von Facetime-Anrufen und kurze Videoschnipsel scheinen die wieder aufgeflammte Beziehung der beiden zu zeigen.

Loredana und Mozzik planen auch gemeinsames Musik-Comeback

Aber nicht nur privat, auch beruflich wollen es Loredana und Mozzik noch einmal miteinander versuchen: Beide Rapper kündigten in der vergangenen Woche ein geplantes Kollabo-Album namens "No Rich Parents" an. Auf dem Cover sind beide oberkörperfrei auf einem Bett zu sehen.

Ob sie damit auch die Pläne für die gemeinsame Tour wieder aufnehmen werden, bleibt vorerst abzuwarten – mit der gemeinsam produzierten Platte scheint das allerdings nur konsequent.

(cfl)

"Quadratisch. Praktisch. Geimpft": 150 deutsche Unternehmen ändern ihre Slogans für große Impfkampagne

Während die einen schon für ihren dritten Piks anstehen, weigern sich die anderen vehement gegen die Corona-Impfung – und das, obwohl Expertinnen und Experten bereits seit Monaten ihre Sicherheit und Wirksamkeit beteuern. Nichtsdestotrotz sind in Deutschland nur knapp über zwei Drittel der Bevölkerung geimpft und ein Ende der Pandemie ist damit noch lange nicht in Sicht.

Zur Story