Cathy Hummels zeigt sich bei Social Media gerne freizügig, wofür sie immer wieder Kritik kassiert.
Cathy Hummels zeigt sich bei Social Media gerne freizügig, wofür sie immer wieder Kritik kassiert.Bild: cathyhummels/instagram
Prominente

Cathy Hummels setzt wütendes Statement ab – nach Nackt-Kritik

25.01.2023, 00:41

Cathy Hummels präsentiert sich seit Jahresbeginn immer öfter freizügig bei Instagram: Mal sitzt sie komplett nackt am Pool, mal benutzt sie eine Prada-Tasche als Bikini-Ersatz, mal badet sie in Rosen. Das allerdings kommt nicht bei allen gut an. Nicht wenige Personen auf der Plattform sind der Meinung, dass sie es übertreibt, oder finden die Fotos schlicht unangemessen mit Blick auf Hummels' Mutterrolle. Nun fand die Influencerin deutliche Worte für die Kritik der letzten Tage.

Cathy Hummels wehrt sich gegen Kritik

Auf ihren neuesten Fotos aus Thailand ist die 34-Jährige wieder einmal im Bikini zu sehen. Mit den Worten "Warum zeigt sich eine erfolgreiche Mutter sexy? Eine sehr häufig an mich gestellte Frage der letzten Tage …" leitet sie ihren Beitrag ein – und stellt daraufhin klar, dass sie nicht verstehen könne, was das eine mit dem anderen zu tun habe. Anschließend konfrontiert sie ihre Followerschaft mit einer ganzen Reihe an Fragen:

"Ist es tatsächlich unseriös, wenn man erfolgreich ist, sich im Bikini zu zeigen? Ist es beschämend, als Mutter seinen eigene Körper zu lieben? Ist Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Körperliebe nicht unabhängig von all den gesellschaftlich auferlegten Normen? Find ich schon."

Außerdem bekräftigt Hummels: "Ich bin nicht Mainstream und werde es nie sein. Ich werde als Omi noch im Bikini am Meer tanzen, in Rosen baden, parallel die Geburtstagsfeier meines Sohnes planen und Reality TV moderieren, weil ich all das und noch vieles mehr von ganzen Herzen liebe."

Damit dürfte sie weiter Öl ins Feuer ihrer Hater gießen, und es wäre nicht das erste Mal. Schließlich passierte es in der Vergangenheit schon häufig, dass Hummels Dinge, für die sie kritisiert wurde, noch einmal ganz bewusst wiederholte, um ein Zeichen zu setzen.

Die watson-App für dein Smartphone
Du liest gerne watson? Hole dir jetzt unsere News-App aufs Smartphone – natürlich kostenlos! Hier geht's direkt zur Apple-App und hier zur App im Playstore. Was dich in unserer App erwartet, kannst du hier nachlesen. Und wenn du noch mehr willst, werde jetzt Follower:in auf Instagram.

Klare Ansage gegen die Hater

Abschließend teilt die Moderatorin noch einmal gegen die kritischen Stimmen aus und schreibt: "Wenn etwas daneben ist, dann manche Kommentare von unzufriedenen Menschen."

Wenig überraschend sind die Meinungen auch unter diesem Post wieder einmal gespalten. So meint etwa eine Followerin: "Ich kann dir nur in allem zustimmen, du siehst so viel glücklicher, freier und strahlender aus." Andere wiederum fragen spöttisch, was genau Hummels mit "erfolgreich" meint.

"DSDS": Dieter Bohlen teilt nach Diss-Track gegen Katja Krasavice aus

"Hast du auch irgendwas Normales gemacht? Oder hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?" – mit dieser Frage an Kandidatin Jill Lange sorgte Dieter Bohlen kürzlich für einen Eklat bei "DSDS". Seine Jury-Kollegin Katja Krasavice ergriff deutlich Partei und veröffentlichte einen Diss-Track auf Tiktok gegen den Poptitan. Eine Zeile daraus lautet: "Was willst du ner Frau erzählen mit deinen Ü-60-Werten?"

Zur Story