Thomas Gottschalk in der ZDF-Unterhaltungsshow Wetten, dass.. live aus der Messe Friedrichshafen. Friedrichshafen, 19.11.2022 *** Thomas Gottschalk in the ZDF entertainment show Wetten, dass live from ...
Thomas Gottschalk kassiert nun auch Kritik von einem TV-Kollegen.Bild: IMAGO / Future Image
Prominente

TV-Kollege schießt gegen Thomas Gottschalk: "Unangenehm"

17.12.2022, 15:42

Thomas Gottschalk musste sich in den vergangenen Wochen einiges an Publikumskritik gefallen lassen: Nachdem er bei "Wetten, dass..?" die Profi-Fußballerin Giulia Gwinn mit falschem Namen angesprochen und mehrfach das Liebesleben seiner Co-Moderatorin thematisiert hatte, geriet er auch beim RTL-Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen" ins Visier. Hier wurde ihm vorgeworfen, vor allem bei ernsteren Themen nicht das nötige Fingerspitzengefühl an den Tag zu legen.

Nun schießt auch ein TV-Kollege öffentlich gegen den 72-Jährigen. In der Print-Ausgabe der "Superillu" findet Jörg Kachelmann deutliche Worte für den Entertainer.

Kachelmann mit Seitenhieb gegen Gottschalk

Kachelmann, der den meisten vor allem als Wetter-Experte bekannt ist, blickt auf 30 Jahre TV-Erfahrung zurück. Zuletzt moderierte er die MDR-Talkshow "Riverboat". Nach drei Jahren jedoch hängt er diesen Job an den Nagel. Bereits Anfang 2022 hatte er angekündigt, seinen Vertrag auslaufen zu lassen. Seinen letzten "Riverboat"-Auftritt hat Kachelmann am 16. Dezember, im Juli 2023 wird er 65 Jahre alt.

Für was steht watson deiner Meinung nach am meisten?

"Ich habe schon letztes Jahr gespürt, dass ich nicht in der Glotze 65 werden möchte", gibt er nun im Interview zu verstehen. Für ihn ist der Rückzug aus dem TV eine Frage der Würde. Bei der Gelegenheit teilt er auch gegen zwei Kollegen aus, die älter sind als er, aber weiterhin prominent im Fernsehen vertreten sind:

"Ich finde die Hofers und Gottschalks dieser Welt unangenehm, deren Ego davon abhängt, dass sie in eine Kamera gucken können."
MDR - Riverboat. Moderator Jörg Kachelmann anläßlich der Aufzeichnung der MDR - Talkshow Riverboat am 25.11.2022 in der Mediacity Leipzig. 20221125SFL0067 *** MDR Riverboat host Jörg Kachelmann on the ...
Jörg Kachelmann stichelt in einem Interview gegen Thomas Gottschalk und Jan Hofer.Bild: IMAGO/STAR-MEDIA

Jan Hofer heuerte nach seinem Abgang bei der "Tagesschau" überraschend als Nachrichtensprecher bei "RTL Direkt" an, nahm sogar an "Let's Dance" teil. Und auch Gottschalk ist regelmäßig im TV aktiv. Seit 2021 moderiert er wieder erfolgreich "Wetten, dass..?", in "Denn sie wissen nicht, was passiert!" ist er neben Barbara Schöneberger und Günther Jauch zu sehen. Geht es aber nach Kachelmann, haben beide ihren Zenit überschritten.

Jörg Kachelmann offenbart Pläne

Er selbst hat mit dem TV jedenfalls abgeschlossen. Zu seinen Plänen erklärt er: "Glotze durch, berufliche Ideen durch. Vielleicht noch ein Buch, ein Podcast. Mal sehen." Über seine Karriere im Fernsehen urteilt er rückblickend: "Es war schön in all den Jahren. Ich hatte aber auch den Vorteil, dass ich viel über Land und Leute wusste und ich mich so nie als Fremdkörper und Besserwessi fühlte."

Dschungelcamp 2023: Dieser Star ist Dschungelkönig

Zwölf Stars waren 2023 dabei. Doch fast jeden Tag musste im Dschungelcamp ein:e Kandidat:in die Heimreise antreten. Bis ins Finale haben es Lucas Cordalis, Gigi Birofio und Djamila Rowe geschafft. Sie ist eigentlich nur nachgerückt, hat am Ende aber gewonnen. Alle Infos in der Übersicht.

Zur Story