Bild

Amira Pocher legte ihren Ehemann Oliver für "Verstehen Sie Spaß?" rein. Bild: Screenshot / ARD

"Weiß nicht mal mehr, ob Kinder von mir sind": Oliver Pocher reagiert mit fiesem Scherz nach TV-Prank

Oliver Pocher findet im TV deutliche Worte, nachdem er von Guido Cantz für "Verstehen Sie Spaß?" in der ARD am Samstag so richtig hereingelegt wurde. Pocher hat es sich in den vergangenen Monaten mit seiner "Bildschirmkontrolle" auf Instagram zur Aufgabe gemacht, kleinere und größere Fehltritte von Influencern unter die Lupe zu nehmen. Besondere Reizthemen des Moderators sind beispielsweise zwielichtige Rabattcodes oder Dubai-Urlaube mitten in der Corona-Pandemie.

Der Streich, der ihm von Cantz fürs Fernsehen gespielt werden sollte, zielte haargenau auf diese Themen ab: Olivers Ehefrau Amira und ihr Bruder Hima waren eingeweiht, als die Influencerin Maria Maksimovic sich bei den Pochers als neue Freundin von Hima vorstellte.

Und die zog auch direkt vom Leder: Während des Kennenlern-Essens in ihrer Wohnung musste sie diverse Werbeclips drehen und bat Pocher immer wieder um einen Karrierepush, indem er sie in seiner nächsten "Bildschirmkontrolle" vertaggen solle. Doch der 43-Jährige wehrte sich mit Händen und Füßen, als Maria ihn weiter triezte und behauptete, ja bald zur Familie zu gehören, konterte Pocher: "Also wenn du so weitermachst, sind wir bald gar nichts mehr. Ich kenne dich nicht, du bist mir scheißegal."

Oliver Pocher hinterfragt nach TV-Prank seine Vaterschaft

Kurz bevor Moderator Cantz die unangenehme Situation auflöste, entfuhr es Pocher noch: "Das wäre die beste versteckte Kamera aller Zeiten!" Im Studio erinnerte sich Oliver dann, dass er komplett auf den Prank hereingefallen, der laut Cantz knapp zwei Jahre Vorbereitung in Anspruch genommen habe.

"Ich habe jetzt eben gerade wieder Puls und schwitzige Hände bekommen, als ich das gesehen habe", sagte der gebürtige Hannoveraner zum Einspielfilm und weiter: "Weil ich mich mit dem Hima so gut verstehe, habe ich nur gedacht: 'Der ist ja geisteskrank, dass der mit der letzten alten Grütze da zusammen ist. Wie kann das denn passieren?"

Sein Schwager fuhr mehrere Nächte in ein Hotel und gab immer an, zu seiner neuen Freundin Maria zu fahren. Beim Dreh mit der versteckten Kamera sollte Amira zudem eigentlich noch einen Schlüssel finden, dass Maria zu Hima ins große Anwesen der Pochers ziehen dürfte.

Bild

Oliver Pocher verstand kurzzeitig die Welt bei "Verstehen Sie Spaß?" nicht mehr. Bild: Screenshot / ARD

"Ich musste immer alles aus ihm herauskitzeln. Ich wusste, er wird zu Hause eskalieren. Aber wir brauchten es ja dort. Ich musste ihn immer anfeuern und irgendwann ist er dann richtig sauer geworden", kommentierte die zweifache Mutter, die zwei Söhne mit Pocher hat, ihr Vorgehen. All das war gleich im Anschluss nach der Auflösung der Situation zu viel für den Komiker. Er scherzte im Nachhinein:

"Mittlerweile muss ich alles hinterfragen, ich weiß noch nicht mal mehr, ob die zwei Kinder jetzt von mir sind, ob wir zusammen wohnen, wie es überhaupt aussieht."

Zu Gast bei Guido Cantz: Amira und Oliver Pocher beweisen Humor in der Show

Guido Cantz begrüßte Amira und Oliver Pocher nach dem gelungenen Prank. Bild: dpa / SWR - Das Erste

Guido Cantz fragte daraufhin nochmal bei Amira nach – sind denn die Kinder von Oliver? "Ja, offiziell. Das war seine erste Frage danach", so Amira.

Eigentlich glaubte Pocher lange Zeit, dass niemand in der Lage sein würde, ihn hereinzulegen. Einmal war er schon bei einer Versteckten-Kamera-Sendung zu Gast und ahnte damals schon, dass er Teil eines solchen Formats sein könnte – die Situation sei einfach zu kurios geworden. Dieses Mal habe es ihn jedoch hart erwischt.

(cfl)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Wie im Märchen": Dieser "Let's Dance"-Profi ist schon der zweite, der sich nach der Staffel verlobt

Dieses Jahr scheinen die Funken bei den "Let's Dance"-Stars so richtig zu sprühen. Am 28. Mai ging die mittlerweile 14. Staffel des RTL-Tanzformats zu Ende, das amtierende Siegerpaar besteht aus der Profitänzerin Renata Lusin und dem ehemaligen Fußballprofi Rúrik Gíslason.

Doch wie in jeder Staffel interessierte die Zuschauer auch, was abseits des Tanzparketts passierte – eventuell auch, welches der Profi-Promi-Paare sich während der Proben vielleicht verliebte. Immerhin ging 2020 mit Luca …

Artikel lesen
Link zum Artikel