Felix Manuel Lobrecht der deutscher Stand-Up-Comedian, bei seinem Auftritt auf der Buehne bei The Wall Comedy Berlin am 09.Januar 2022 in Berlin
Felix Lobrecht gewann bereits zwei Mal den Deutschen Comedypreis.Bild: picture alliance
Prominente

Heftiger Ansturm auf Tour-Tickets von Felix Lobrecht: Fans frustriert

04.06.2022, 15:13

Der Berliner Comedian Felix Lobrecht schwimmt offenbar ganz oben auf der Welle des Erfolgs. Schließlich gewann er nicht umsonst schon zwei Mal den Deutschen Comedypreis.

Jeweils 14.000 Besucher waren dabei, als er etwa an zwei Abenden im Mai die Kölner Lanxess-Arena zum Beben brachte. Das Publikum war begeistert – und lachte sich "halbtot", wie auch Hallen-Chef Stefan Löcher lobend feststellte. Nicht nur dort war seine Tour "All you can eat" ein voller Erfolg.

Felix Lobrecht versteht es, sein Publikum zum Lachen zu bringen.
Felix Lobrecht versteht es, sein Publikum zum Lachen zu bringen.Bild: Screenshot: Instagram/Felixlobrecht

Felix Lobrecht geht im Herbst wieder auf Tour

Es gab viele enttäuschte Fans, weil sie damals keine Möglichkeit hatten, den Comedian und Podcaster live zu sehen. Doch bald schon legt Lobrecht nach, wie er am Donnerstag unter anderem auf Instagram bekannt gab: Lobrecht geht wieder auf Tour. Dabei tritt er voraussichtlich bei sieben Shows und Zusatzshows im Oktober auf.

Fans rasten offenbar völlig aus deswegen.

Wer jetzt noch an Tickets kommen möchte, hat allerdings wieder schlechte Karten. Er selbst kündigte bereits in seiner Insta-Story an: "Wenn die direkt ausverkauft sein sollten, dann haben wir noch für jede Show eine Zusatzshow." Ansonsten rät er seinen Fans, geduldig zu sein.

"Wenn da irgendwie viel los sein sollte auf der Seite und ihr in der Warteschlange hängt, dann einfach drauf bleiben. Mehr müsst ihr nicht machen", ermutigt er sie. Fans sollten sich einfach ein Bier oder einen Tee schnappen, eine Folge seines Podcasts "Gemischtes Hack" anmachen "oder whatever", und abwarten.

Heftige "Warteschlangen" auf der Ticket-Verkaufsseite von Felix Lobrecht

Geduld brauchten Interessierte für den Ticketkauf auf jeden Fall. Selbst kurze Zeit nach der Ankündigung waren auf der Ticket-Webseite riesige digitale Warteschlangen vorzufinden. Die Zahl der Position, die in fettem Rot bei zahlreichen Fans angezeigt wurde, war teilweise derart heftig, dass viele schon zu diesem Zeitpunkt aufgaben: Zeitweise fanden sich Fans gar auf Warteposition 400.000 oder mehr wieder.

Ein frustrierender Anblick bot sich Fans auf der Ticket-Seite für Lobrechts Events.
Ein frustrierender Anblick bot sich Fans auf der Ticket-Seite für Lobrechts Events.Bild: Screenshot: Felixlobrecht-tickets.de

Eine Twitter-Userin etwa schrieb am Freitagabend: "Ich hatte 490.123. Mein Freund hängt seit bald vier Stunden auf 245 fest, nix tut sich. Sollte doch langsam mal ein 'Sold out' kommen?", wundert sie sich.

Doch auch am Samstag fanden Wunsch-Ticketkäufer weiterhin die Seite mit der Warteschlange vor. Wer hier an ein Ticket kommen will, hat also entweder unsagbares Glück oder muss wirklich ein "eingefleischter" Lobrecht-Fan sein.

Albträume und miserabler Schlaf wegen des Ticketverkaufs

Eine Twitter-Userin hat offenbar genug Geduld dafür bewiesen und twitterte in ironischem Stil: "Felix Lobrecht, ich schick dir meine Rechnung vom Schlaflabor, weil ich wegen des Ticketvorverkaufs einfach nur miserabel geschlafen habe und zwei Albträume hatte."

Eine andere hat wohl nicht ganz so schreckliche Erfahrungen gemacht. Sie berichtet von einer Wartezeit von vier Stunden. Mit Erfolg. Sie wird bei einer Show im Oktober Felix Lobrecht live sehen können. Andere gaben schon früher auf.

Unterdessen werden Tickets auf Ebay und Facebook gehandelt, ebenso wie unter einem Instagram-Post Lobrechts. Teilweise bieten Verkäufer diese allerdings für den doppelten Preis an.

Désirée Nick disst Heidi Klum – und setzt ein Zeichen

In der Vergangenheit stichelte Désirée Nick immer mal wieder gegen Heidi Klum. So lud sie auf ihrem Instagram-Kanal sogar einst ein Bewerbungsvideo für die kommende "GNTM"-Staffel hoch und meinte dazu: "Hallo Heidi, ich wollte dich was fragen: Darf ich mich bei dir nächstes Jahr für 'Germany's next Topmodel' 60 plus bewerben? Werde ich das neue 'Germany’s next Topmodel'? Also ich finde, ich sehe besser aus als du."

Zur Story