Mark Forster bei der Kundgebung und dem Friedenskonzert Sound Of Peace gegen den Krieg in der Ukraine am Brandenburger Tor. Berlin, 20.03.2022 *** Mark Forster at the rally and peace concert Sound Of  ...
Mark Forster trägt seit Beginn seiner Karriere als Popsänger eine Cap. Bild: IMAGO/Jan Huebner
Prominente

Mark Forster überrascht mit Geständnis: "Denke viel darüber nach"

16.01.2023, 20:09

Popstar Mark Forster hat gleich mehrere Markenzeichen. Dazu gehören seine Brille mit dunklem Rand, sein Bart und sein wohl wichtigstes Accessoire: seine Cap. Seit Beginn seiner Karriere tritt er in der Öffentlichkeit nur mit einer Kopfbedeckung, meistens einer Kappe, auf. Sowohl in seinen Musikvideos als auch in Fernsehshows wie "The Voice" bleibt er seinem Signature-Look treu.

Einzige Ausnahme bislang: Für das Cover seiner 2022 erschienenen Single "Memories & Stories" veröffentlichte Forster ein Foto von sich selbst als Jugendlichem. Auch im dazugehörigen Musikvideo sind alte Familienvideos von Forster als Kind zu sehen. Von seinen Fans wurde sein ungewohntes Aussehen gefeiert: Es war das erste Mal, dass sich der Sänger ohne Kappe und dafür mit vollen Haaren zeigte, auch wenn es sich dabei nur um alte Aufnahmen handelt.

Zu der alten Aufnahme sagte der Sänger damals: "Es ist wirklich absurd. Ich weiß wirklich nicht, warum ich das Foto gemacht habe. Shootings machen mir heute keinen Spaß und damals habe ich sogar noch Geld dafür bezahlt."

Mark Forster: Bald "wunderschöne Tolle"?

Der Anblick des Sängers ohne seine Kappe könnte in Zukunft nun aber möglicherweise häufiger vorkommen, wie Mark Forster in einer überraschenden Aussage andeutet.

Auf dem Cover seiner Singel "Memories & Stories" zeigte Mark Forster ein Bild aus jungen Jahren.
Auf dem Cover seiner Singel "Memories & Stories" zeigte Mark Forster ein Bild aus jungen Jahren.bild: mark forster / instagram

In einem Interview wurde der Sänger gefragt, wie lang er den Cappy-Trend noch durchziehen möchte. Gegenüber RTL macht Mark Forster dann ein erstaunliches Geständnis. "Ich denke viel über Haartransplantation nach", sagt Forster mit einem Augenzwinkern. Der 40-Jährige witzelt weiter: "Vielleicht überrasche ich ja irgendwann mit einer wunderschönen Tolle."

Es wirkt so, als würde sich Mark Forster weiterhin keinen Kopf um seine Frisur machen. Abgesehen davon sei der in Berlin lebende Musiker zurzeit sehr glücklich mit seinem Leben. "Ich habe ganz schön viel Glück gehabt", sagt Forster. "Ich darf ganz schön viele tolle Sachen machen. Darf den Tag wirklich mit tollen Dingen verbringen. Sich noch viel mehr zu wünschen, wäre frech", findet er.

Dschungelcamp: Eklat um Cosimo – Djamila-Begleitung Yvonne Woelke wütend

Das Dschungelcamp 2023 ist vorbei, der Zoff allerdings noch lange nicht. Das Drama um Peter Klein, Yvonne Woelke und Iris Klein beschäftigt inzwischen auch die Camper:innen, die mittlerweile vollständig darüber im Bilde sind und sich ihre Meinung zu dem ganzen Drama bilden konnten.

Zur Story