Robin Lewe hat fünf Schwester, eine davon: Sarah Connor.
Robin Lewe hat fünf Schwester, eine davon: Sarah Connor.bild: instagram / sarahconnor

Sarah Connor: Deshalb ist Bruder Robin Lewe der Sängerin entfolgt

07.08.2022, 08:52

Der kleine Bruder von Sarah Connor, Robin Lewe, fliegt für gewöhnlich eher unter dem Radar der Öffentlichkeit. Als Selbstständiger in der Immobilienbranche steht er deutlich weniger im Rampenlicht als seine berühmte Schwester. Doch jetzt sorgt der 34-Jährige selbst für Gesprächsstoff. Auf Instagram folgt er nämlich allen seinen Schwestern – nur Sarah Connor nicht mehr. Unbemerkt blieb dies bei Followern und Fans nicht lange. Nun erklärt Robin Lewe, was es mit dem Entfolgen auf sich hat.

Fragerunde auf Instagram feuert Gerüchte an

Auf Instagram wurden Spekulationen befeuert, ob es zwischen den Geschwistern gerade kriselt. In einer Fragerunde ermutigte Robin Lewe seine Follower dazu, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und ihm "nur kontroverse Fragen" zu stellen.

Das ließ sich seine Community nicht zweimal sagen. "Warum bist du Sarah entfolgt?", wurde er prompt gefragt. Die Antwort des 34-Jährigen lautete: "Unterschiedliche Interessen." Auf der Plattform folgt er sogar Summer Terenzi, Sarah Connors Tochter, doch der eigenen Schwester nicht.

Verwirrung bei Robin Lewes Community

Offenbar löste Robin Lewes kurz angebundene Art bei vielen seiner Follower Zweifel über die Beziehung zu Sarah Connor aus. Einige vermuteten "Zoff mit Sarah". Daraufhin antwortet der Unternehmer vehement wie auch belustigt in seiner Story: "Nein, nein und nochmal nein. Wie kommt ihr drauf? Nicht zu viel reininterpretieren."

Bei den Connors ist also wohl abseits von Instagram alles im Reinen. Denn Robin Lewe stellt fest: "Es gibt auch ein Leben außerhalb des Internets."

Zuletzt feierte Sarah Connor noch mit ihren Geschwistern Valentina, Marisa und Robin die Hochzeit ihrer Schwester "Lulu". Auch hier fehlte auf Social Media eine im Bunde: Anna-Maria Ferchichi. Ob sie auf den Storys nur nicht zu sehen war oder tatsächlich keine Zeit hatte, ist nicht bekannt.

(ckh)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wenig Aufklärung, viele Fehler: Darum enttäuschte die zweite Staffel der Dating-Show "Princess Charming"

Ein Jahr lang haben sich Reality-TV-Fans auf die zweite Staffel von "Princess Charming" gefreut. Vor gut drei Monaten war es dann so weit: RTL+ zeigte wieder Liebessuche-Abenteuer aus Griechenland. Für den Sender ist die Dating-Show eigentlich eine Art Homerun, denn als queere Show im deutschen Fernsehen garantiert sie großes Zuschauerinteresse. Doch in diesem Jahr brachte das beliebte Format wohl ein bisschen "Trash" zurück ins Trash-TV.

Zur Story