Motsi Mabuse beim 15. LEA - Live Entertainment Award in der Festhalle in Frankfurt am Main am 22.06.2022 *** Motsi Mabuse at the 15 LEA Live Entertainment Award in the Festhalle in Frankfurt am Main o ...
Tanzstar Motsi Mabuse setzte auf Instagram ein klares Statement ab.Bild: IMAGO/Gartner
Prominente

Motsi Mabuse teilt überraschend Bild mit ihrem Kind – mit klarer Botschaft

20.12.2022, 15:11

Motsi Mabuse zählt zu den absoluten Publikumslieblingen von "Let's Dance". Seit 2011 sitzt sie dort in der Jury und wirkte zuvor als Profitänzerin mit. Im TV ist sie immer wieder in verschiedenen Produktionen zu sehen. Abseits davon betreibt die 41-Jährige mit ihrem Mann Evgenji Voznyuk eine eigene Tanzschule. Vor vier Jahren wurden sie erstmals gemeinsam Eltern.

Mit privaten Informationen hält sich Motsi besonders auf Social Media eher bedeckt. Auf Instagram erklärte sie dazu im Juli dieses Jahres: "Ich weiß, dass sich mein Account weniger auf mein Privatleben bezieht, sondern mehr auf mein Arbeitsleben."

Und weiter: "Ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals wieder so offen mit sozialen Medien umgehen werde." Nun fand sie allerdings überraschend offene Worte und veröffentlichte ein Bild, das sie zusammen mit ihrer Tochter zeigt.

Motsi Mabuse zeigt sich komplett natürlich

Die Aufnahme, welche Motsi Mabuse jetzt mit ihren über 544.000 Fans teilte, ist bereits älter. Denn zu diesem Zeitpunkt ist ihr Kind, das mittlerweile vier Jahre alt ist, noch ein Baby. Dazu schrieb die Tänzerin Folgendes: "Ich denke, jede berufstätige Mutter fühlt wahrscheinlich dasselbe. Du durchlebst große Zeitabschnitte, in denen du nur denkst: 'Das ist unmöglich – oh, das ist unmöglich.'"

Zudem merkte sie an: "Dann machst du einfach weiter und weiter und schaffst sozusagen das Unmögliche. Ich habe es geschafft!" Auf dem Schnappschuss präsentierte sich Motsi komplett ungeschminkt und blickte ernst in die Kamera. Über 15.000 Menschen markierten den Beitrag mit einem Herzen.

Ihre Schwester Oti Mabuse, die ebenfalls Profitänzerin ist, zeigte sich allerdings zunächst irritiert von dem Foto und witzelte: "Drei Sekunden lang war ich schockiert und wütend, weil ich dachte, du hättest ein zweites Baby, ohne es uns zu sagen." Dazu setzte sie viele lachende Smileys.

Eine Nutzerin meinte darüber hinaus mit Blick auf Motsis Botschaft: "Ich bin auch zweifache Mami und zusätzlich in einem medizinischen Beruf tätig. Ich denke auch oft, ich schaffe nicht mehr! Es geht alles irgendwie, aber es kostet enorm viel Kraft." Diese Followerin betonte: "Motsi, du siehst wunderschön aus auf diesem Foto und du gibst mir gerade so viel Kraft, danke."

Peter Klein meldet sich vor Mallorca-Rückkehr – Lucas Cordalis grätscht dazwischen

Das Affären-Drama rund um Lucas Cordalis' Australien-Begleitung Peter Klein könnte jetzt nochmal so richtig an Fahrt aufnehmen. Denn nach dem Dschungelcamp-Finale sind die Promis nun auf der Heimreise – und damit wird auch Peter in Kürze auf seine (Noch-)Ehefrau Iris treffen. In seiner Instagram-Story meldet sich der 62-Jährige nun ein letztes Mal aus Australien zu Wort – und man sieht ihm die Geschehnisse der vergangenen Wochen deutlich an.

Zur Story