Socialiate Kim Kardashian arrives at the 2022 White House Correspondents' Association Dinner at the Washington Hilton in Washington, DC on Saturday, April 30, 2022. The dinner is back this year for th ...
Wie stark Kim auf ihr Äußeres bedacht ist, wird nun in "The Kardashians" klar.Bild: newscom / BONNIE CASH
Prominente

"Ich vertraue niemandem sonst": Reality-Show zeigt wahnhaften Kim-Kardashian-Moment

21.10.2022, 11:30

Kim Kardashian gilt als Workaholic und ist sehr auf ihr Image bedacht – deshalb scheint sie auch privat kaum eine ruhige Minute zu haben, was in der aktuellen Episode von "The Kardashians" sehr deutlich wird. Während einer Ladies Night packt die 42-Jährige plötzlich ihren Laptop aus, um Fotos zu checken und zu bearbeiten. Damit bestätigt sich endgültig eine Vermutung, die die Fans schon länger hegen – und eigentlich sogar noch mehr.

Kim Kardashian vertraut niemandem

In Episode fünf zieht es Khloé und Kim Kardashian nach Miami. Zunächst wird bei einem Dinner angestoßen, dann geht die Party im Hotel mit Freundinnen weiter. Alle sind in Party-Laune – bis auf Kim.

Während des Dinners nämlich wurden die Kardashians abgelichtet und Kim möchte nichts dem Zufall überlassen, wenn die Aufnahmen an die Öffentlichkeit gelangen: "Das waren die Bilder von dem Dinner und drinnen... du hast die Genehmigung für alle Bilder in unserem SKIMS-Pop-up. Ich vertraue niemandem sonst, der mir sagt, wann ich gut aussehe."

Khloé passt das gar nicht, sie möchte einfach nur feiern. Doch ihre Schwester lässt sich nichts sagen und entgegnet trocken: "Du wirst mir später danken, denn ich bearbeite alle unsere Fotos, um die schlechten zu löschen, und sie müssen heute Abend in Druck gehen."

Kim Kardashian weist Schwester zurecht

Die Episode zeigt eine geradezu besessene Kim Kardashian, die noch weitere Einblicke gibt. So ist sie nicht nur auf ihre eigene optische Erscheinung, sondern auch die ihrer Begleitung bedacht: "Wenn Malika schlecht aussieht, lösche ich es. Auch, wenn ich toll aussehe." Und weiter meint sie (vermutlich zutreffend): "Niemand sonst wird zehn Personen auf einem Foto anschauen, aber ich tue es."

Geht es also nach Kim, muss absolut jedes Bild erst einmal von ihr abgesegnet werden. Gleichwohl sie den Ruf als Perfektionistin eigentlich ohnehin schon weg hat, offenbart die Reality-Serie jetzt noch einmal eine neue Dimension des Kardashian-Wahnsinns.

Jeremy Fragrance verrät, was er mit seinem Parfum wirklich verdient

Sieben Tage hat er bei "Promi Big Brother" durchgehalten, dann verließ er überraschend freiwillig das Haus – und das, obwohl ihn viele, inklusive er selbst, schon als Sieger gesehen hatten. Der Hype um Jeremy war und ist einfach groß. Kein Wunder, dass Sat.1 für ihn am Freitag zur Primetime sogar das Programm umgestellt hat. Denn nach seinem "Promi BB"-Auszug begleitete ein Kamerateam ihn für 48 Stunden für die Reportage "Jeremy Fragrance – Number One: Von 'Promi Big Brother' zurück in die Welt".

Zur Story