Sarah Connor ist Teil der "Voice of Germany"-Jury.
Sarah Connor ist Teil der "Voice of Germany"-Jury.
Bild: dpa / The Voice of Germany

"Voice of Germany": Nach Corona-Erkrankung – so geht es mit Sarah Connor weiter

05.09.2021, 13:56

Viele Fragen über die nahe Zukunft von Sarah Connor und ihrr Rolle als TV-Jurorin scheinen noch ungeklärt. Die deutsche Sängerin ist in diesem Jahr zum ersten Mal Teil der Jury der ProSieben-Show "The Voice of Germany". Kürzlich wurde die 41-Jährige aber mit dem Coronavirus infiziert.

"The Voice of Germany": Wie geht es weiter mit Sarah Connor?

Denn aktuell befindet sich die Sängerin in Quarantäne, doch zeitgleich finden auch die Aufzeichnungen zu "The Voice of Germany" statt. Die Sängerin hat sich jetzt selbst an ihre Fans gewandt und erklärt, wie es mit ihr und "The Voice" weitergehen soll.

Via Instagram schreibt sie "Back to work" unter ein Foto, das einen großen Bildschirm auf ihrem roten Jury-Sessel zeigt. Daneben stehen Mark Forster und Nico Santos. Sie selbst wurde für das Foto offenbar per Video zugeschaltet. Das bedeutet wohl auch, dass sie während der Battles nicht live vor Ort sein kann. Denn die Castings von "The Voice" wurden bereits aufgezeichnet. Aktuell finden die sogenannten Battles der ProSieben-Show statt.

(vdv)

"Let's Dance"-Star spricht Klartext nach zweiter Schwangerschaft: "Ist doch krank"

Die schwedische Tänzerin Isabel Edvardsson ist aus der RTL-Tanzshow "Let's Dance" eigentlich nicht wegzudenken. Insgesamt hat sie zwölfmal an dem Format teilgenommen, davon elfmal als Tänzerin und einmal sogar als Jurorin. Zweimal konnte sie jeweils mit Wayne Carpendale und Alexander Klaws den begehrten Titel "Dancing Star" abräumen und war 2011 zusätzlich Teil der schwedischen "Let's Dance"-Produktion.

Das Einzige, das sie an ihrer Teilnahme bislang "hinderte", waren ihre beiden Kinder, für …

Artikel lesen
Link zum Artikel