Lena Meyer-Landrut beim Radio Antenne Niedersachen Stars for Free 2019 Festival auf der Expo Plaza. Hannover,31.08.2019 *** Lena Meyer Landrut at Radio Antenne Niedersachen Stars for Free 2019 Festiva ...
Lena-Meyer Landrut sagt auf Instagram deutlich ihre Meinung.Bild: www.imago-images.de / bUlrich Stamm
Prominente

"Zu viel Bullshit": Lena Meyer-Landrut bekommt Mini-Wutanfall

01.04.2022, 15:29

Lena Meyer-Landrut ist das, was man wohl einen Tausendsassa nennt: Seit ihrem Sieg beim "Eurovision Song Contest" 2010 ist die inzwischen 30-Jährige aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Zusätzlich zu ihrer Musikkarriere unterstützt Lena seit 2013 junge Talente als Jurorin in der Castingshow "The Voice Kids". Außerdem arbeitet sie als Synchronsprecherin. Und vergangenes Jahr hat sie mit "A Lot Less" ihre eigenen Mode-Kollektion auf den Markt gebracht.

Zusätzlich zu dieser beachtlichen Karriere hat sich Lena auf Instagram eine enorme Community aufgebaut: Auf der Bild- und Videoplattform folgen der Sängerin über vier Millionen User. Lena nutzt ihre Reichweite aber nicht nur, um ihre Fans hinter die Kulissen bei Shows und Foto-Shootings zu nehmen oder um Produkte zu bewerben, sondern auch, um ihre Stimme zu erheben und ihre Meinung kundzutun.

Lena Meyer-Landrut hat genug von Abnehm-Tipps

So wie jetzt: Eigentlich wollte Lena ihre Follower darauf aufmerksam machen, dass es neue Teile ihrer Mode-Marke auf dem Markt gibt. Doch dieses Vorhaben unterbrach sie, um über eine andere Sache zu sprechen. Ihrer Community teilte sie in ihrer Instagram-Story mit:

"Dann bin darüber gestolpert. Ich kann es schon wieder nicht packen."
Lena Meyer-Landrut regt sich über mehrere Artikel in Frauen-Magazinen auf.
Lena Meyer-Landrut regt sich über mehrere Artikel in Frauen-Magazinen auf.screenshot instagram.com/lenameyerlandrut

Im nächsten Slide offenbarte sie, was sie so auf die Palme brachte: Sie zeigte mehrere Artikel aus verschiedenen Magazinen, in denen es darum geht, möglichst effektiv abzunehmen oder um Styling-Tipps, wie man seine Figur am besten kaschiert. Daraufhin teilte Lena mit, welche Themen sie lieber sehen würde:

"Ich würde mir zum Beispiel Artikel darüber wünschen, wie man damit umgeht, wenn man denkt, dass man so oder so aussehen muss oder man das oder das tun muss, um glücklich zu sein."
Lena erinnert ihre Follower an eine wichtige Sache.
Lena erinnert ihre Follower an eine wichtige Sache.screenshot instagram.com/lenameyerlandrut

Weiter führte sie aus, dass sie sich außerdem Artikel wünsche, in denen es darum geht, wie man es schafft, "sich wieder selbst zu hören und nicht verwirrt über die Dinge zu sein, die im Internet stehen". Ihr Fazit fiel deutlich aus: "Zu viel Bullshit. Zu viele Infos." Trotz ihres Mini-Wutanfalls, wie sie es selbst nannte, fand sie noch versöhnliche Worte und erinnerte ihre Follower daran, lieb zu sich und zu anderen zu sein.

(swi)

Rassismus-Skandal bei Event von Camilla – mit drastischen Konsequenzen

Im Zuge der UN-Kampagne "16 Tage gegen geschlechtsspezifische Gewalt" hat Queen Consort Camilla am 29. November eine Veranstaltung mit diversen Wohltätigkeitsorganisationen veranstaltet. Dabei, so der Plan, sollten sich die weiblichen Royals mit den Vertreter:innen der Organisationen austauschen und einen Diskurs über die Problematik führen.

Zur Story