Beatrice Egli will in einer bestimmten Situation lieber nicht erkannt werden.
Beatrice Egli will in einer bestimmten Situation lieber nicht erkannt werden.screenshot instagram.com/beatrice_egli_offiziell

Beatrice Egli: In dieser Situation will sie lieber nicht erkannt werden

14.12.2021, 15:12

Beatrice Egli gehört mittlerweile neben Sängerinnen wie Helene Fischer, Andrea Berg oder Vanessa Mai zu den bekanntesten Schlagerstars des Landes. Ihre Karriere begann 2013, als sie die zehnte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gewann. Seitdem ist die mittlerweile 33-Jährige aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken und wird auch immer erfolgreicher. Ihr neuestes Album "Alles was du brauchst" landete hierzulande auf Platz eins und auch ihre vorherigen Alben schafften es immer mindestens unter die Top Ten.

Darüber hinaus hat Beatrice mittlerweile auch im Netz eine große Reichweite. Auf Instagram folgen ihren Posts und Storys über 400.000 Follower. Über zu wenig Aufmerksamkeit kann sich die gebürtige Schweizerin also nicht beschweren und sie genießt auch den regelmäßigen Austausch mit ihren Fans. Und trotzdem: Es gibt eine Situation, in der Beatrice lieber keine bekannte Persönlichkeit wäre...

Beatrice Egli plaudert Nackt-Geheimnis aus

Die sympathische Sängerin gab nun dem Online-Portal "Trendyone" ein Interview und sprach über ihre Karriere und über die Dinge, die sie privat beschäftigen. Eine Frage in dem Gespräch lautete. "In welchen Momenten wärst du lieber nicht berühmt?" Darauf antwortete Beatrice mit einem Lachen:

"Wenn ich nackt in der Sauna sitze und erkannt werde."

Ups, das klingt fast so, als wäre diese Situation Beatrice bereits passiert. Wann, wo oder wie oft ihr das schon passiert ist, behielt die "Bunt"-Interpretin allerdings für sich. Dafür plauderte sie noch andere Dinge aus. Sie verriet unter anderem, welche drei Fakten über sie nicht im Netz zu finden sind: "Ein Fakt ist, dass ich unglaublich ehrlich und sehr direkt bin. Fakt zwei, dass ich das mache, was ich liebe und am meisten Freude habe, wenn ich diese Liebe schenken kann und dann auch sehe, wie sie ankommt und die Leute glücklich sind. Und Fakt ist, dass ich über mich selbst nicht immer alles weiß und die Reise mich kennenzulernen endlos ist!"

Außerdem verriet sie ihre Lieblingshobbys. Sie liebe es, die Welt zu entdecken, erklärte sie und sei gerne auf Reisen, um Menschen und Kulturen kennenzulernen. Dazu passt ihr unerfüllter Lebenstraum, "einmal für sehr lange Zeit auf Weltreise zu sein und möglichst viel Neues zu entdecken."

Beatrice Egli ist aktuell in keiner Beziehung

Ob sie diese Weltreise wohl mit einem neuen Partner antreten wird? Aktuell ist Schlagersängerin nämlich Single. Das findet sie allerdings nicht schlimm. "Ich bin eine selbstbewusste, glückliche Frau und mache mein persönliches Glück nicht von einem Mann abhängig. Die Familie und Gesundheit sind viel wichtiger", machte sie kürzlich im "Bild"-Interview deutlich. Sie sei Realistin und sei sich bewusst, "dass es nichts bringt, die große Liebe herbeizusehnen", führte sie aus und ergänzte, dass sie ihr Single-Leben genieße und sich über alles freue, was sie erleben dürfe.

Gleichzeitig sagte sie aber auch: "Natürlich liebe ich die Liebe und das Leben. Würde ich noch ans Christkind glauben, wie es meine Nichten und Neffen tun, würde ich mir wünschen, das alles zu teilen mit einem Menschen, den ich liebe."

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Tagesschau"-Sprecherin wechselt zu ProSieben: "Jonglieren mit mehreren Bällen"

Karolin Kandler wurde als Sky-Moderatorin bekannt, bevor es sie als Sprecherin zur "Tagesschau" verschlug. Nun steht für die 37-Jährige wieder ein Job-Wechsel bevor, denn nach Angaben von "Bunte" heißte ihre nächste Station ProSieben. Bei dem Privatsender soll sie bereits im November ihren ersten Einsatz haben.

Zur Story