Unterhaltung
Dieter Bohlen

Dieter Bohlen sitzt nun mit Michael Wendler in der "DSDS"-Jury. Bild: screenshot instagram.com/dieterbohlen

Laura Müller und Michael Wendler zusammen bei "DSDS" – jetzt meldet sich Dieter Bohlen zu Wort

RTL sorgte mit der Verkündung der neuen "DSDS"-Jury vor einigen Wochen für Überraschungen: Statt eines Rappers sitzen nun Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler an der Seite von Dieter Bohlen. Vor allem mit dem Schlagerbarden hatten wohl viele nicht gerechnet, denn was der Bohlen von dieser Idee hält, hatte er zuvor bereits verkündet: "Was soll der denn in der 'DSDS'-Jury? Einen Juror Michael Wendler wird es mit mir nicht geben!" Doch offenbar hatte der Poptitan in dem Fall wenig zu melden.

Nun folgte eine weitere Hiobsbotschaft: Den Wendler gibt es nur im Doppelpack und so hat nun auch Ehefrau Laura Müller einen "DSDS"-Deal abgeschlossen. Sie wird ebenfalls in der Show mitwirken, wie sie auf Instagram verkündete. Laut der "Bild" soll sie als "Influencer-Coach" die Kandidaten auf ihre Social-Media-Karriere vorbereiten, sie also darin schulen, wie sie neue Fans generieren und sich am besten im Netz präsentieren. Denn wenn sich einer damit auskennt, dann ist es wohl Laura.

Dieter Bohlen versteht Laura-Wendler-Hype nicht

Dieter Bohlen muss sich also gleich mit der doppelten Norberg-Dosis (so der bürgerliche Name des Ehepaares) auseinandersetzen. Ob der Poptitan das so gut findet? Auf Instagram meldete er sich jetzt zu seinen neuen Kollegen zu Wort und erklärte:

"Mensch, ich weiß überhaupt nicht, warum ihr da immer auf dieser Laura-Wendler-Schiene rumreitet. Dieter ist doch dabei. Reicht doch."

Er hält sich mit bösen Worten zwar zurück, doch dass er vom Trubel um RTLs liebstes Paar nicht viel hält, wird dennoch mehr als deutlich.

Michael Wendler und Laura Müller.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Auch bei "DSDS" sind Laura Müller und der Wendler gemeinsam dabei. Bild: TVNOW

Ob Bohlen wohl um seinen Chefposten in der Jury oder zumindest um seine Sendezeit fürchtet? Immerhin steht der 66-Jährige gerne selbst im Rampenlicht. Dieses nun mit dem Wendler und auch mit Laura Müller teilen zu müssen, könnte unangenehm werden...

"DSDS"-Jury-Castings starten in Mainz

Die Dreharbeiten zu den Jury-Castings von "DSDS" starten übrigens an diesem Montag (14. September) in Mainz. Dieses Mal wird auf einem Schiff unter strengen Corona-Maßnahmen produziert. Dieter Bohlen ist deshalb auch extra mit dem Auto angereist, wie er auf Instagram erklärte. "Wir nehmen das sehr ernst mit Corona. Wir machen fast jeden Tag einen Corona-Test bei 'DSDS'. Deshalb fliege euch auch nicht", so der Musiker.

Und er rief in diesem Zusammenhang auch nochmal allgemein dazu auf, sich in dieser Zeit der Pandemie etwas zusammenzureißen und Rücksicht zu nehmen, damit es in Deutschland nicht auch zu Infektionszahlen wie derzeit in Frankreich oder anderen Ländern kommt.

(jei)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cassie 14.09.2020 08:46
    Highlight Highlight Bohlens Alters-Uhr tickt mit 66 Jahren langsam aber gewaltig.Seit Bohlen -wahrscheinlich mit Rücksicht auf seine kleinen Kinder im Kita Alter,die seine Show wohl ansehen-nur noch sanft die talentfreien DSDS Kandidaten kritisiert,ist er nur noch ein alter langweiliger Mann in einer von jungen Leuten übermannten Show.Klar,er ist ein Musik Genie-unerreichbar für viele wenn nicht alle in seinen Genre.Jetzt fehlt nur noch Wendlers Tochter Adeleine in der Show und der Bohlen kann endlich in seinen Renterdasein aufgehen.

Zentralrat der Sinti und Roma entsetzt über Spruch von Barbara Schöneberger

In den vergangenen Monaten ist in der Welt und in Deutschland ein verschärftes Bewusstsein dafür entstanden, dass Sprache diskriminieren kann. Die Debatte drehte sich speziell auch um rassistische Namen und Begriffe, die im Alltag vorkommen.

In Berlin wurde die Umbenennung der U-Bahnhaltestelle "Mohrenstraße" beschlossen. Die Firma Knorr gab Ende August bekannt, seine "Zigeunersauce" in "Paprikasauce Ungarische Art" umzubenennen.

Der Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma begrüßte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel