Lola Weippert moderiert "Tempation Island V.I.P."
Lola Weippert moderiert "Tempation Island V.I.P."RTL / Frank J. Fastner

Lola Weippert: RTL-Moderatorin ergreift nach Ausraster am Set die Flucht

25.01.2022, 21:56

Lola Weippert moderiert seit 2021 das Kuppelformat "Temptation Island V.I.P." und löste damit die bisherige Moderatorin Angela Finger-Erben ab. In der etwas anderen Datingshow werden die Beziehungen von vier Paaren auf die Probe gestellt. Die Paare werden getrennt und mit Singles zusammengebracht, die die vergebenen Frauen und Männer in Versuchung führen.

In der zweiten Promi-Staffel wagen auch Ex-"Love Island"-Kandidat Henrik Stoltenberg und seine Freundin Paulina Ljubas das Experiment. Die 24-Jährige konnte der Versuchung im Paradies allerdings nicht widerstehen und knutschte fremd. Die entsprechenden Aufnahmen bekam Henrik in einem Video am Lagerfeuer zu sehen, wo er mit den anderen männlichen "V.I.P.s" saß. Nach dieser brisanten Enthüllung brach der Blondschopf seine Teilnahme an dem Format enttäuscht ab. Das soll aber nicht alles gewesen sein, was passiert ist. Wie ein weiterer Kandidat der Show nun enthüllte, soll Henrik in der Show so ausgerastet sein, dass Moderatorin Lola Weippert die Flucht ergriff.

Henrik Stoltenberg rastet bei "Temptation Island V.I.P." aus

Juliano Fernandez, der aus dem Realityformat "Are You The One?" bekannt ist, macht aktuell ebenfalls bei "Temptation Island V.I.P." mit, zusammen mit Freundin Sandra Janina, die zuvor mit Henrik Stoltenberg zusammen war. Fernandez berichtete nun auf Instagram, was die RTL-Zuschauer nicht zu sehen bekamen. "Das Lagerfeuer wurde so harmlos geschnitten", ärgerte sich der 22-Jährige laut "Promiflash". Es sei sogar so ausgeartet, dass sich Henrik eine Fackel geschnappt und diese in "Richtung Lola und Kamerateam" geworfen haben soll, führte Juliano aus und ergänzte:

"Ich weiß nicht, ob er jemanden getroffen hat. Lola hat daraufhin das Set verlassen, ihr war die Angst ins Gesicht geschrieben."

Weiter berichtete der Nürnberger, dass Henrik irgendwann sein Hemd ausgezogen habe, um es über den Monitor zu legen, um die Aufnahmen von Paulinas Fremdknutschen zu vertuschen. "Henrik hat einen üblen Nervenzusammenbruch bekommen, dann haben wir drei Liter Wasser geholt und ihm über den Kopf geschüttet. Das war filmreif", so Juliano.

Lola Weippert entspannt in Südafrika

Der angebliche Ausraster von Henrik Stoltenberg wurde von Lola Weippert im Netz bisher nicht selbst angesprochen. Sie befindet sich aktuell in Südafrika zu Besuch bei ihrer Schwester Charlotte und genießt dort eine Auszeit. In einer Instagram-Story erzählte sie, warum sie aktuell dringend eine Pause braucht: "Ich habe ein ganzes Jahr durchgearbeitet, ohne eine Pause zu machen. Diese Work-Work-Balance war alles andere als gesund und ich habe die Auszeit in Kapstadt definitiv gebraucht." Die letzten Wochen in Deutschland sei sie nicht mehr voller Energie gewesen und auch nicht mehr glücklich, wie sie zugab.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Aufgebrachter Gast bei "Anne Will": "In welchem Film bin ich eigentlich?"

Was ist das konkrete Kriegsziel? Kann die Ukraine den Krieg gewinnen? Hilft Deutschland genug? Fragen, die in den letzten Tagen an Bedeutung gewonnen haben und bei den Bürgern zu Angst und Unsicherheit führen. Diese Aspekte bespricht Anne Will in dieser Sendung mit fünf Gästen. Besonders die Herangehensweise des Bundeskanzlers wird scharf analysiert.

Zur Story