"Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser will aktuell noch kein zweites Kind.
"Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser will aktuell noch kein zweites Kind.instagram.com/anna_m_heiser

"Bauer sucht Frau": Kandidatin überrascht mit Aussage – "Habe Schwangerschaftstest gemacht"

30.01.2022, 22:54

Die Liebesgeschichte von Anna und Gerald Heiser begann 2017 bei "Bauer sucht Frau". In der 13. Staffel der RTL-Kuppelshow lernten sich der Landwirt und die gebürtige Polin kennen und lieben. Für ihre große Liebe wagte Anna sogar einen mutigen Schritt und wanderte nach Südafrika aus. Ein Jahr später krönten sie ihre Liebe mit einer Hochzeit und 2021 kam ihr erster gemeinsamer Sohn zur Welt: Leon.

Ob der Kleine wohl noch ein Geschwisterchen bekommt? In letzter Zeit häuften sich bei der Frau von Bauer Gerald die Anzeichen für eine weitere Schwangerschaft. Diese Woche suchte sie schließlich einen Arzt auf, um Gewissheit zu erlangen.

Ist Anna Heiser zum zweiten Mal schwanger?

Von ihren Beschwerden berichtete die 31-Jährige auch ihrer Community: Sie fühle sich seit einigen Wochen unwohl, erzählte sie in ihrer Instagram-Story und führte aus, dass sie an Übelkeit leide und seit gestern auch an Bauchkrämpfen. Es gab jedoch noch einen weiteren Grund, warum Anna glaubte, schwanger zu sein:

"Hinzu kommt, dass ich seit einer Woche überfällig bin."

Allerdings stellte sich diese Vermutung schnell als falsch heraus: "Ich habe Schwangerschaftstests gemacht und die waren alle negativ", berichtete sie weiter. Zur Sicherheit hätte sie noch einen Test beim Arzt durchführen lassen und der sei auch negativ ausgefallen. "Ich bin also eindeutig nicht schwanger. Die Frage ist jetzt nur: Woher hab ich den Scheiß?", fragte sich die Wahl-Südafrikanerin erschöpft.

Vielleicht hatte die Ex-"Bauer sucht Frau"-Kandidatin einfach zu viel Stress. Ihr Sohn Leon feierte diese Woche seinen ersten Geburtstag. Und dafür legte sich Anna ganz schön ins Zeug, organisierte eine Geburtstagsfeier, bastelte und kochte, um alles perfekt zu machen. Darüber hinaus ist es in Namibia nicht leicht, immer alle Sachen zu beschaffen. So berichtete sie in einer Instagram-Story:

"Ich bin heute mal eben 400 Kilometer gefahren. 200 hin und 200 zurück, um Lebensmittel für Leons Geburtstagsfeier zu besorgen. So ist das Leben in Namibia."

Inzwischen geht es der jungen Mutter aber glücklicherweise wieder etwas besser, "Mir ist nur etwas schwindelig, aber es geht", so Anna am Freitag auf der Foto- und Videoplattform.

"Bauer sucht Frau": Darum will Anna aktuell kein zweites Kind

Eigentlich wünschen sich Anna und Gerald noch ein zweites Kind und damit ein Geschwisterchen für ihren Sohn Leon. Im Oktober gab Anna im Rahmen einer Q&A-Runde auf Instagram preis: "Es wäre schön, wenn Leon nächstes Jahr ein Geschwisterchen bekommen würde."

Doch nun liegt die Babyplanung bei den Eheleuten aus mehreren Gründen erst einmal auf Eis. "Theoretisch wünschen wir uns zeitnah ein Geschwisterchen für Leon, aber zurzeit ist Leons Erziehung sehr zeit- und energieintensiv, sodass ich nicht weiß, wie ich einem zweiten Kind gerecht werden soll", offenbarte sie ehrlich im Netz. Außerdem habe sie etwas Angst, wieder schwanger zu werden und sich dann wieder ein halbes Jahr ständig übergeben zu müssen. "Aber vielleicht ändert sich das Gefühl bald", fügte die Auswanderin noch hinzu.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach umstrittenem Helene-Fischer-Konzert: ZDF-Version lässt Kritik erneut aufflammen

Es war Helene Fischers einziger Live-Auftritt im Jahr 2022 in Deutschland: Am 20. August gab die Schlager-Sängerin ihr Konzert am Münchner Messegelände. Wobei der Ausdruck "Konzert" eigentlich untertrieben ist. Der Auftritt vor 130.000 Menschen glich eher einer XXL-Rekord-Show. Doch es lief nicht alles glatt bei dem gewaltigen Bühnenauftritt, weshalb die Veranstalter im Anschluss viele negative Kommentare und Beschwerden einstecken mussten. ZDF hat die Show nun in gekürzter Fassung ausgestrahlt – und damit erneut eine Welle der Kritik ausgelöst.

Zur Story