S
Pietro Lombardi hat seit Oktober eine eigene Doku-Serie auf RTL plus.Bild: IMAGO / Panama Pictures
Prominente

Pietro Lombardi verteidigt Handy-Sucht und schießt gegen Kollegen

03.11.2022, 16:26
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Pietro Lombardis Leben wird in der kommenden Zeit wahrscheinlich nicht so schnell langweilig. Bereits seit einigen Wochen ist offiziell bekannt, dass er und die Influencerin Laura Maria Rypa erstmals gemeinsamen Nachwuchs erwarten. Dazu kam nun die Verlobung: Erst vor wenigen Tagen hat Pietro Lombardi seiner Freundin einen Antrag gemacht.

Pietro Lombardi ist täglich elf Stunden am Handy

Außerdem hat der Musiker seit Oktober seine eigene Doku-Serie "Pietro Lombardi: Familie – Glaube – Liebe" auf RTL Plus, in der er seinen Fans "ganz private Einblicke in sein Leben und Wirken" bietet. In der Serie geht es unter anderem um seinen ersten Auftritt in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena, um seinen Job als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" und um seine neue Mission, mit seinem neuen Label junge und unbekannte Gesangstalente unter Vertrag zu nehmen.

In der aktuellen Folge wurde Pietro gefragt, wie viele Stunden er täglich am Handy verbringe. "Elf Stunden!", sagt der Sänger erstaunt mit einem Blick auf seine Bildschirmzeit. Genau genommen werden dort elf Stunden und 26 Minuten angezeigt. Das sei allerdings nötig für seine Karriere. "Ich bin seit elf Jahren dabei. Ich bin jeden Tag aktiv, jeden Tag", erklärt er.

Der RTL-Star kritisiert fehlende Strategie von Newcomern

Er verteidigt seine Bildschirmzeit, indem er auf seinen Erfolg aufmerksam macht und darauf hinweist, dass seine Musiker-Kolleg:innen sich eine Scheibe von ihm abschneiden könnten:

"Zu mir kommen Leute, die haben bei Castings mitgemacht, sogar Sieger von Casting-Formaten und sagen 'Ja, warum funktioniert es denn bei dir und bei mir nicht, ich mache doch auch [Instagram]'. Ich sag’, du machst gar nichts. Wenn ich mir dein Instagram angucke, was machst du denn? Du bist drei Monate weg, kommst dann an irgendeinem Freitag und verlangst dann von deinen Leuten, dass sie deine Songs hören. Das funktioniert so nicht."

Trotzdem sehe er Instagram nicht nur als Business-Strategie an. "Ich mach's einfach, weil ich das zurückgeben will." Seinen Erfolg habe Pietro Lombardi seinen Fans zu verdanken: "Ich bin doch aus einem Grund hier, weil die Fans mich hierhin gebracht haben."

Cathy Hummels: Nacktfoto – Moderatorin setzt nach Kritik noch eins drauf

Cathy Hummels verbrachte im Januar wieder mehrere Tage in Thailand, um neue Episoden für "Kampf der Realitystars" abzudrehen. Nebenbei versorgte sie die Instagram-Community aber auch fleißig mit Posts – und die hatten es mitunter in sich. Immer öfter zeigt sich die Moderatorin sehr freizügig, oder sogar auch komplett nackt. Nach einem Pool-Foto, auf dem sie nur von hinten zu sehen war, legt die 35-Jährige jetzt mit einem neuen Beitrag nach.

Zur Story