Tim Mälzer und Blogger Hendrik Haase traten bei "Kitchen Impossible" gegeneinander an.
Tim Mälzer und Blogger Hendrik Haase traten bei "Kitchen Impossible" gegeneinander an.screenshot vox

"Kitchen Impossible": Food-Blogger tritt gegen Mälzer an – und trifft auf knallharte Jury

21.03.2022, 17:45

Ein Herausforderer der besonderen Art hat sich am Sonntagabend TV-Koch Tim Mälzer gestellt. Statt eines Profi-Kochs zog der selbsternannte "Zukunfts-Foodist", Blogger Hendrik Haase gegen den Hamburger in den "Kitchen Impossible"-Ring. Obwohl Mälzer seinem Herausforderer "großes kulinarisches Verständnis" attestierte, unkte er noch vor Beginn des Koch-Duells siegessicher:

"Ich glaube, dass ich von der Kompetenz her meinem Kontrahenten meilenweit überlegen bin."

In seinen Augen sei Haase "einer dieser Nachhaltigkeitsprediger", der kulinarisch zwar "extrem gebildet" sei, dem es jedoch an handwerklichen Fähigkeiten mangele. Haase selbst bekannte unumwunden:

"Ich bin knallharter Dilettant! Ich bin zur Kunsthochschule gegangen…"

Und so griff der gelernte Designer auch schnell zu Methoden, die so bei "Kitchen Impossible" noch nicht zur Schau gestellt worden waren. Um die Gerichte, die es nachzukochen galt, festzuhalten, zeichnete er sie in sein Notizbuch. Er sei eben ein "sehr visueller Typ"…

Food-Blogger trifft auf knallharte Jury

Bei seiner ersten Challenge in Hamburg zeigte er dann jedoch, dass er auch am Herd etwas kann und bereitete in der Küche von Spitzenkoch Thomas Martin geschmorte Ochsenschulter mit Rotwein-Reduktion und einen "Teller mit Kinkerlitzchen" für zehn Personen zu. Weil er Pastinaken- statt Sellerie-Püree anrichtete, sein Fleisch nicht ganz so zart war und auch die Soße nicht an das Niveau des ehemaligen Sternekochs heranreichte, vergab die strenge Testesser-Jury am Ende nur 3,6 von zehn Punkten an Haase.

Hendrik Haase wurde von der Jury bei "Kitchen Impossible" abgestraft.
Hendrik Haase wurde von der Jury bei "Kitchen Impossible" abgestraft.screenshot vox

Von einem der Gäste bekam er dabei sogar knallharte null Punkte verliehen. Das sei bisher erst einmal vorgekommen bei "Kitchen Impossible" so Mälzer. Aus seiner Sicht eine völlig unpassende Aktion. "So eine Wertung gibt man nicht ab!", erklärte der TV-Koch. Es sei ja nicht so gewesen als habe Haase auf den Teller gespuckt.

Wesentlich besser lief es für den Blogger in Albanien. In Bledar Kolas Restaurant "Mullixhiu" scheiterte Haase zwar an der Zubereitung des traditionellen Pfannkuchens Fli. Weil er mit Fisch und Soße jedoch überzeugen konnte, verlieh ihm die Jury am Ende mehr als wohlwollende 7,9 Punkte.

Mälzer trifft in Berlin auf unliebsame Challenge

Deutlich weniger fuhr Mälzer bei seiner Herausforderung in Berlin ein. Im Sterne-Restaurant "Coda" sollte er ein raffiniertes Dessert bestehend aus Pekannuss-Eis, Pekannuss-Bisquit sowie süß zubereiteter Aubergine nachkochen.

Moderne raffinierte Küche made in Berlin ist dabei eigentlich so gar nicht Mälzers Ding, wie er immer wieder betont. "Es ist krass, du wirkst relativ sympathisch", rief er Chefkoch René Frank deswegen auch bei der Begrüßung überrascht entgegen. Weil Mälzers Dessert-Teller am Ende etwas "zu gemüsig" schmeckte, verließ er Berlin mit 6,4 Punkten.

Ein Triumph für den TV-Koch

Den Sieg gegen Haase erkochte er sich dann aber trotzdem noch! Und zwar mit seiner Performance im Bio-Restaurant "Rose" auf der Schwäbischen Alb. Dort werden – abgesehen von Salz – keine Zutaten verwendet, die mehr als 25 Kilometer weit entfernt entstehen.

Tim Mälzer siegte bei "Kitchen Impossible" mit 14,8 Punkten.
Tim Mälzer siegte bei "Kitchen Impossible" mit 14,8 Punkten.screenshot vox

So galt es für Mälzer Öl zu pressen, Gemüse zu ernten, Butter und Sahne selbst zu machen und mit Senfsaat statt Pfeffer zu würzen. Das Fluch-Konzert ließ da natürlich nicht lange auf sich warten. "Das ist Peter Lustig aus der Hölle, was ich da machen muss", zeterte sich der TV-Koch warm, zeigte sich am Ende aber doch beeindruckt vom Gesamtkonzept des Familienbetriebs. Neben 8,4 Punkten nahm er auch den Triumph mit nach Hause, dass den Gästen die Zubereitung seiner Honig-Karotten besser geschmeckt hatte als das Original. Sieg mit insgesamt 14,8 zu 11,5 Punkten, schmeckte da besonders süß!

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Zoff im "Sommerhaus": Antonia und Patrick überraschen plötzlich mit besonderer Aktion

Vor allem das Verhalten von Patrick Romer im diesjährigen "Sommerhaus der Stars" sorgt bei den Fans der Show für Unmut. Der "Bauer sucht Frau"-Star poltert von Folge zu Folge gegen seine Freundin Antonia. Sogar Tränen können ihn dabei nicht stoppen. Sie fragte ihn sogar direkt in der Sendung: "Kannst du zwischendurch auch mal was Nettes sagen? Ich verstehe nicht, warum du diese Beziehung so in den Dreck ziehst. Vor laufender Kamera erzählst du, wie scheiße ich eigentlich bin."

Zur Story