Die kommende Folge von "Germany's next Topmodel" wird für Heidi Klum eine ganz besondere: Ihre Tochter Leni sitzt mit in der Jury.
Die kommende Folge von "Germany's next Topmodel" wird für Heidi Klum eine ganz besondere: Ihre Tochter Leni sitzt mit in der Jury.Bild: NurPhoto / Image Press Agency

Vor "GNTM"-Debüt: Heidi Klum mit emotionalen Worten über Tochter Leni

15.05.2022, 11:33

Bei "Germany's next Topmodel" hat Heidi Klum schon unzählige Nachwuchsmodels über den Catwalk laufen lassen. In der kommenden Sendung steht für sie aber ein ganz besonderes Ereignis an. Eines, mit dem sie 2006, als die erste Staffel der heutigen Erfolgsshow ausgestrahlt wurde, nie gerechnet hatte. Das hat die "GNTM"-Chefjurorin jetzt bei Instagram offenbart.

Zu einem Video, das sie zusammen mit ihrer Tochter Leni im Auto zeigt, schreibt Heidi Klum emotional: "In Staffel 1 habe ich dich am 'GNTM'-Set gestillt und 17 Jahre später fährst du mich zur Arbeit und bist meine Gastjurorin." Sie bestätigt damit also, dass kommende Woche Mutter und Tochter Klum gemeinsam die Performance der "GNTM"-Models bewerten werden.

Leni tritt in die großen Fußstapfen ihrer Model-Mama

Denn Heidis Erstgeborene, die aus ihrer früheren Beziehung mit dem ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore stammt, hat inzwischen eine eigene erfolgreiche Modelkarriere gestartet. Die heute 18-Jährige war schon auf dem Cover von der deutschen Ausgabe der "Vogue" und eröffnete 2021 die Berliner Fashion Week.

Heidi wird nicht müde, zu zeigen, wie stolz sie auf ihre Tochter ist – und wie besonders die Zusammenarbeit mit ihr für sie ist. In einem weiteren kurzen Video bei Instagram schreiten die beiden Hand in Hand den "GNTM"-Laufsteg entlang. "Wer hätte das gedacht", sagt Heidi dabei und bringt so Leni zum Lachen.

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Tampons sind wie Zigaretten": Heftige Diskussion wegen "7 vs. Wild"-Ankündigung

Seit einer Woche ist es offiziell: Das Youtube-Format "7 vs. Wild" geht in die zweite Runde. In der Show geht es darum, dass sieben Teilnehmer, sieben Tage in der Wildnis zurechtkommen müssen – nur mithilfe ihrer Kleidung und bis zu sieben im Vorfeld selbst ausgewählten Gegenständen. Die erste Staffel fand in Schweden statt.

Zur Story