Victoria Swarovski bekommt für ihre Bemerkung die ein-Punkte-Kelle.
Victoria Swarovski bekommt für ihre Bemerkung die ein-Punkte-Kelle.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski wird in Live-Show fies vorgeführt

17.05.2022, 06:56

Im Halbfinale bei "Let's Dance" gaben die Promis noch mal alles, um den Einzug in die letzte Show der diesjährigen Staffel zu schaffen. René Casselly, Amira Pocher, Mathias Mester und Janin Ullmann versuchten somit keine Gelegenheit zu verpassen, ihr Tanztalent auf dem Parkett unter Beweis zu stellen. Janin und Zsolt war das einzige Tanzpaar, das an diesem Abend für einen Tanz 30 Punkte erhielt.

Jedoch beim "Impro Dance Even More Extreme" schaffte es René Casselly am meisten zu überzeugen, Janin landete dort mit insgesamt 24 Punkten auf dem zweiten Platz. Hier wussten die Promis übrigens nicht, was sie tanzen mussten und welche Musik sie dazu bekamen. Ausgerechnet bei ihrer letzten Aufgabe sorgte Joachim Llambi mit einem Seitenhieb gegen Moderatorin Victoria Swarovski für Unmut unter den Zuschauern.

Die Jury schaute im Halbfinale ganz genau hin.
Die Jury schaute im Halbfinale ganz genau hin.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Aktion von Joachim Llambi machte "Let's Dance"-Fans sauer

Der erste Durchlauf war insgesamt durchwachsen. Amira Pocher bekam 23, Mathias Mester 24, Janin Ullmann 26 und René Casselly 28 Punkte. Beim zweiten Tanz landete nach Janin mit 30 Punkten René mit nur einem Punkt weniger auf dem zweiten Platz. Bei der dritten Performance konnte der Zirkusartist schließlich besonders glänzen. Denn dort zog er den Salsa-Tanz und zeigte, dass er auch unter Druck und Stress sehr gut improvisieren konnte. Letztlich sorgte er für Begeisterung im Saal.

Die beiden konnten sich schnell auf den Tanz einstellen.
Die beiden konnten sich schnell auf den Tanz einstellen.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Schon beim Contemporary lobte die Jury das Tanzpaar in den höchsten Tönen. Jorge González meinte: "Heute hast du mich total gefesselt. Ich habe dir alles geglaubt, sehr schön von euch." Motsi Mabuse pflichtete bei: "René, Kathrin, ihr habt mit eurem Contemporary geliefert, ich wurde nicht enttäuscht. Die Atmosphäre zwischen euch fand ich berührend zu sehen. Ihr seid als Team unschlagbar. Zwischendurch dachte ich: Sind wir schon bei der Profi-Challenge?"

Auch von Llambi gab es lobende Worte: "Ich war sehr beeindruckt. Vielen Dank, Kathrin, für die tolle Choreo. Am Oberschenkel ist alles blau, du gibst jedes Mal 200 Prozent. Auch mal bitte einen Applaus für Kathrin. Ihr hattet tolle Hebungen, tolle Momente."

Joachim Llambi übte im Halbfinale auch an der einen oder anderen Stelle Kritik.
Joachim Llambi übte im Halbfinale auch an der einen oder anderen Stelle Kritik.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Dennoch räumte der Juror ein: "Ich werde mich gleich wieder unbeliebt machen im Netz: Es war geil, es war super, aber mir fehlt dieses eine Prozent Herz von dir. Du bist so ein toller Künstler, toller Tänzer und wenn du nächste Woche im Finale bist, versuch mich mit deinem letzten Stückchen Herz mitzunehmen und dann ist es mir auch egal, ob eine Hebefigur nicht passt. Das macht am Ende tanzen aus."

Und genau wegen des Themas Hebefigur kam es beim letzten Durchgang zu einer Stichelei in Richtung Victoria Swarovski. Als die Moderatorin nämlich Llambi darauf hinwies, dass es diesmal keine Hebefiguren gegeben habe und tatsächlich nur getanzt wurde, polterte der 57-Jährige in ihre Richtung: "Ist das wichtig?" Prompt schwang er die Kelle für einen kläglichen Punkt. Victoria entgegnete daraufhin: "Kriege ich auch mal die Zehner-Kelle?"

Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderieren seit 2018 zusammen die Show.
Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderieren seit 2018 zusammen die Show.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Die Twitter-Nutzer kritisierten Llambi für seine Reaktion. Die 28-Jährige ließ sich allerdings davon nicht aus dem Konzept bringen und sagte zu Renés Auftritt, dass dieser "unfassbar stark" gewesen sei. Kurz danach sorgte eine weitere Bemerkung von Joachim Llambi aus dem Off für viele Fragezeichen unter den Zuschauern. Denn er fragte plötzlich: "Ist die schwanger?" Viele vermuteten, dass er damit Victoria Swarovski meinte. In der Show wurde in jedem Fall nicht weiter darauf eingegangen.

Für Ablenkung sorgte schließlich die Entscheidung. Nachdem René und Janin ins Finale gewählt wurden, mussten Amira und Mathias zittern. Der 35-Jährige darf übrigens immer noch um den Titel "Dancing Star" kämpfen und die Mutter zweier Söhne musste die Show am Ende verlassen.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Amira Pocher verteidigt Pietro Lombardi – und wehrt sich gegen schwere Vorwürfe

Amira Pocher war am Freitag im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" zu Gast. Dort sprach sie über ihren Weg in die Öffentlichkeit, aber auch über Vorwürfe der Doppelmoral gegen sie bei Kindern und Marketing in der Öffentlichkeit.

Zur Story