Unterhaltung
Prominente

RTL: "Let's Dance"-Stars reagieren deutlich auf Geschlecht ihres Babys

COLOGNE, GERMANY - MARCH 19: Renata Lusin and Valentin Lusin perform on stage during the 3rd show of the 14th season of the television competition "Let's Dance" on March 19, 2021 in Col ...
Renata und Valentin Lusin werden im kommenden Jahr Eltern.Bild: Rolf Vennenbernd - Pool/Getty Images
Prominente

"Let's Dance"-Stars verkünden Baby-Geschlecht nach sieben Monaten

11.12.2023, 07:23
Mehr «Unterhaltung»

Renata Lusin erlitt mehrere mehrere Fehlgeburten. Nun ist sie wieder schwanger und diesmal sieht alles gut aus: Die 36-Jährige hat die kritische Phase überstanden und ist bereits im siebten Monat. Das Geschlecht des Kindes wollte das Paar aber erst einmal nicht erfahren. Erst am 10. Dezember gab es eine Gender-Reveal-Party mit rund 40 Gästen. Zu diesem Zweck reiste Renatas Mutter Elvira extra aus Russland an.

Bei der Gelegenheit zeigte sich: Valentin Lusin lag mit seinem Tipp für das Geschlecht des Kindes falsch. Nun können sich die werdenden Eltern ganz darauf konzentrieren, einen Namen zu finden.

RTL-Stars feiern Baby-Party

Die Lusins gaben bereits vor Wochen einer guten Freundin den Umschlag mit dem Testergebnis. Nur sie war vor der Party eingeweiht gewesen und hütete das Geheimnis bis dahin offenbar gut.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Nach drei Fehlgeburten war uns natürlich komplett egal, was für ein Geschlecht unser Kind hat. Aber es ist nun natürlich so schön, wenn wir den kleinen Menschen in meinem im Bauch jetzt richtig ansprechen können", erklärt Renata gegenüber "Bild".

Valentin hatte vor der Party spekuliert, dass das Kind ein Junge sein könnte, Renata hingegen rechnete mit einem Mädchen. Tatsächlich dürfen sich die beiden aber über ein Mädchen freuen, das Konfetti in der Kanone hatte die Farbe rosa.

"Jetzt fangen wir an, uns einen schönen Namen auszudenken", erklärt Renata. Bei RTL offenbart sie sogar, schon eine Idee zu haben – doch die behält sie erst einmal für sich. Womöglich gibt es für sie und Valentin in den nächsten Tagen einiges zu diskutieren.

Renata Lusin verrät trauriges Detail

Die letzte Fehlgeburt hatte Renata Lusin im vergangenen März. Im kommenden März soll nun das Mädchen zur Welt kommen. Der Monat erhält für die "Let's Dance"-Stars somit eine neue Bedeutung.

Auf eine Schwangerschafts-App verzichtet die Tänzerin diesmal. "In diesen Apps wird die Größe des Babys oft in Obst-Größen dargestellt. Unser zweites Sternchen, was wir im März in der 10. oder 11. Woche verloren haben, war so groß wie ein Blaubeerchen", ergänzt sie bei der "Bild". Dieses Mal habe sie alles gelöscht, denn es fühlte sich für sie "wie ein schlechtes Omen" an.

Anfang November hörte Renata erst einmal mit dem Tanzen auf, mittlerweile ist das Kind 30 Zentimeter groß und rund 800 Gramm schwer. Der "Let's Dance"-Star hat bislang sieben Kilo zugenommen, die Kostüme passen dementsprechend nicht mehr. Die Tritte der Kleinen spürt sie nach eigenen Angaben vor allem morgens. Eine schönere Art, geweckt zu werden, kann sie sich wohl nicht vorstellen.

"Seit ich das Strampeln selbst spüre, habe ich nicht mehr so große Sorgen – einfach, weil ich immer weiß, dass das Kleine noch da ist und lebt", bestätigt sie bei "Bild".

Vor Aus bei "RTL Aktuell": Peter Kloeppel spricht über seine Gage

Bei RTL endet diesen Sommer eine Ära: Peter Kloeppel und Ulrike von der Groeben verlassen den Sender nach vielen (gemeinsamen) Jahren. Für personellen Ersatz bei "RTL Aktuell" ist zwar immerhin schon gesorgt, doch die Lücke wird fraglos nur schwer zu füllen sein.

Zur Story