Unterhaltung
Prominente

Krönung von Charles: Joko zieht bizarren Penis-Vergleich bei Sat.1

Joko und Klaas kommentierten bei Sat.1 die Krönung.
Joko und Klaas kommentierten bei Sat.1 die Krönung.Bild: Sat.1/screenshot
Prominente

Krönung von Charles: Joko zieht bizarren Penis-Vergleich

07.05.2023, 10:13
Mehr «Unterhaltung»

Für Joko und Klaas wird es bei ProSieben des Öfteren mal unangenehm. Verlieren sie in ihrer Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" gegen ihren Arbeitgeber, bestimmt der Sender eine Strafe für sie.

In der aktuellen Staffel hatten sich die Verantwortlichen eine ganz besondere Aufgabe ausgedacht: Die Entertainer mussten bei Sat.1 eine Stunde lang die Krönung von König Charles kommentieren. Dass sie keine Royal-Experten sind, wurde dabei schnell klar – die Moderatoren teilten aber auch fleißig aus.

Joko und Klaas wettern gegen Monarchie

"Selten habe ich mich mehr fehl am Platz gefühlt als hier", stöhnte Joko schon zu Beginn. Immerhin hatte sich das Duo in Schale geschmissen, beide trugen Uniform zum festlichen Anlass. Dennoch ließen sie kaum eine Gelegenheit aus, gegen die britische Monarchie zu sticheln.

"Hast du dich für die Royals schon mal interessiert?", hakte beispielsweise Klaas an einer Stelle nach. Die knappe Antwort seines Kumpels: "Nö."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

"Wie veraltet kann man denn sein?", fragte wiederum Joko, als Charles in seiner Kutsche zu sehen war. Zudem stellten die beiden die These auf, es gebe so viele Regeln und Protokolle, dass niemand die Zeit habe, den Zweck des ganzen Prozederes überhaupt infrage zu stellen. Klaas merkte dementsprechend an, "dass das ganze überhaupt keinen Sinn ergibt".

Mit Royal-Wissen glänzten die Moderatoren wenig überraschend nicht, Klaas sprach mehrmals von "König Prinz Charles" oder auch von "König Schorsch IV.". Joko und er saßen in einem separaten Studio, wurden jedoch mehrmals von der vergleichsweise biederen Runde um Marlene Lufen unterbrochen, die dazwischenfunkte.

Joko und Klaas wollten die Gelegenheit nutzen, um sich aus dem Staub zu machen. "Wir haben beschlossen, dass wir euch mal diskutieren lassen, wenn ihr über die Kolonien schwadroniert", gab Klaas als Begründung an, und Joko schickte frech hinterher: "Damit wollen wir nichts zu tun haben." Marlene Lufen schoss allerdings an einer Stelle zurück: "Kann mal einer das Mikro ausschalten?"

Joko erkennt Parallele zu Prinz Harry

Joko erkannte schließlich jedoch auch eine große Parallele zwischen Prinz Harry und sich selbst. Der Royal thematisierte zuletzt nämlich wiederholt seinen Penis, wogegen von Joko seit dieser Woche eine Nacktaufnahme existiert.

Zur Erinnerung: Joko und Klaas hatten in ihrer Show zusätzliche 15 Sendeminuten gewonnen und Klaas wollte, dass Joko ein Willkommensvideo für Außerirdische aufzeichnet. In dem Film sah man Joko, der eine Art Ganzkörperscan durchlief. Er wurde von oben bis unten nackt gezeigt. "Seit Mittwoch wissen wir auch alles über meinen Penis", meinte er nun während der Krönung.

Sat.1-Zuschauer feiern Joko und Klaas

Unterhaltsam war der Auftritt von Joko und Klaas dank der flapsigen Bemerkungen allemal, diesbezüglich waren sich viele Fans bei Social Media einig. Dennoch: Joko beteuerte am Ende, er sei froh, nun wieder ins Hotel fahren zu können.

Netflix setzt 120 Millionen Dollar teure Fantasy-Serie in den Sand: Schwache "Avatar"-Kritiken

Mit "Avatar: The Last Airbender" wagt sich Netflix an die nächste heilige Kuh der Popkultur, seit Donnerstag sind alle acht Folgen der ersten Staffel beim Streamingdienst abrufbar. Über 15 Millionen US-Dollar pro Episode soll Netflix ausgegeben haben und damit insgesamt mindestens 120 Millionen US-Dollar.

Zur Story