Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance": Ann-Kathrin Bendixen droht Horror-Show – "geht komplett runter"

Influencerin Ann-Kathrin Bendixen und T
Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin tanzen in der nächsten Show nicht zusammen.Bild: IMAGO/Panama Pictures
Prominente

"Let's Dance"-Star Ann-Kathrin Bendixen droht Horror-Show: "Jetzt geht es komplett runter"

22.03.2024, 14:19
Mehr «Unterhaltung»

In der jüngsten "Let's Dance"-Show wurde Ann-Kathrin Bendixen für ihre Leistung besonders gelobt. Motsi Mabuse meinte zu ihrem Wiener Walzer: "Man sieht, dass es besser wird. Tatsächlich finde ich, dass es jetzt dein bester Tanz war." Sie sei viel koordinierter und präsenter gewesen. "Ein bisschen Flexibilität fehlt noch, man hat es eben gesehen, aber es war wirklich ein Tanz, den man von Anfang bis Ende angucken konnte", fügte sie hinzu. Joachim Llambi pflichtete bei: "Sie macht es deutlich besser mit als in den letzten Wochen."

Insgesamt wäre bei ihr eine gute Entwicklung zu beobachten, betonte der Juror. Auch Jorge González fällte ein positives Urteil und merkte an: "Du siehst toll aus, warst sehr elegant. Mir hat das sehr gut gefallen." Insgesamt bekam sie dafür 13 Punkte, so viele konnte sie bisher noch nie einstreichen. Für die nächste Live-Show gibt es allerdings eine große Veränderung. Denn Ann-Kathrin wird nicht wie sonst mit Valentin Lusin auf dem Parkett stehen. Darüber hinaus meldete sie sich mit beunruhigenden Nachrichten zu Wort.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ann-Kathrin Bendixen spricht über ihren Gesundheitszustand

Für Ann-Kathrin Bendixen gibt es in der vierten Sendung eine große Veränderung. Valentin Lusin wird nämlich nicht mittanzen. Zunächst wurde erklärt, dass er bei seiner hochschwangeren Frau Renata bleibt. Inzwischen gab es die freudige Botschaft, dass die beiden am 21. März zum ersten Mal mit Tochter Stella Eltern wurden. Für ihn springt Mikael Tatarkin ein, der bereits nach der ersten regulären Live-Sendung gemeinsam mit Maria Clara Groppler ausschied.

Im Gespräch mit RTL meinte Ann-Kathrin dazu: "Für mich spielt das absolut gar keine Rolle – ich freue mich sogar!" Sie betonte: "Der soll sich wirklich auf das Baby konzentrieren." Renata und ihre Tochter seien schließlich jetzt das Allerwichtigste.

Ann-Kathrin Bendixen ist gesundheitlich angeschlagen.
Ann-Kathrin Bendixen ist gesundheitlich angeschlagen.Bild: Instagram/ Ann-Kathrin Bendixen

Auf Instagram schlug die Kandidatin dann aber ernstere Töne an. Sie zeigte sich nämlich sichtlich angeschlagen. In ihrer Story erklärte die 24-Jährige während sie husten musste: "Ich melde mich irgendwie. Ich kann auch nicht mehr. Ich bin so erkältet. Was soll die Scheiße? Ich dachte noch, ich kann gegen meine Erkältung gegensteuern. Mir ging es schon seit zwei, drei Tagen nicht so mega gut, aber jetzt geht es komplett runter. Das ist gar nicht gut."

"Let's Dance"-Kandidatin bleibt optimistisch

Und weiter: "Morgen ist die Show, der Tango wird noch rasiert. Das Schlimme ist, ich kann nicht mehr denken. Es ist wirklich nicht gerade eine zehn von zehn, aber irgendwie habe ich Hoffnung, dass der ganze Kram hier gut werden kann." Ann-Kathrin gab an, dass sie den Tag noch überstehen müsse, damit sie dann in die Osterpause könne.

Bekanntlich wird an Karfreitag keine neue "Let's Dance"-Show ausgestrahlt und die Promis sowie Profis können sich von den Strapazen der vergangenen Wochen erholen. "Aber ich muss jetzt erstmal den Tango überleben", sagte sie mit Blick darauf. Dennoch zeigte sie sich optimistisch und fügte hinzu: "Leute, ich glaube, das wird was." Bisher gab es kein neues Update bezüglich ihres Gesundheitszustands.

Während "Eras"-Tour: Klima-Aktivisten nehmen Taylor Swift ins Visier

Nachdem Taylor Swift vergangenes Jahr vor allem die USA bereiste, macht ihre "Eras"-Tour diesen Sommer nun auch Station in zahlreichen europäischen Städten. Im Juni beispielsweise tritt die Sängerin gleich mehrmals im Wembley-Stadion in London auf.

Zur Story