Sowohl Prinz William (rechts) und Schauspieler Tom Cruise haben eine Fliegervergangenheit – der eine als Hubschrauberpilot der Royal Air Force, der andere zumindest auf der Leinwand.
Sowohl Prinz William (rechts) und Schauspieler Tom Cruise haben eine Fliegervergangenheit – der eine als Hubschrauberpilot der Royal Air Force, der andere zumindest auf der Leinwand. Bild: PA Wire / Toby Melville

"Top Gun: Maverick" – Tom Cruise macht William und Kate ein besonderes Geschenk

01.04.2022, 19:09

"Top Gun" ist zurück: Der Fliegerfilm aus dem Jahr 1986, der als großer Klassiker gilt, bekommt dieses Jahr eine Neuauflage. Weltweit fiebern die Fans auf den Kinostart von "Top Gun: Maverick" hin, der in Deutschland für den 26. Mai geplant ist. In Großbritannien müssen sich die Menschen sogar noch einen Tag länger gedulden.

Prinz William und Herzogin Kate sowie einige andere Mitglieder des britischen Königshauses haben den Film aber schon vorab gesehen, und zwar auf ausdrücklichen Wunsch von Schauspiel-Star Tom Cruise, der die Hauptfigur "Maverick" spielt. Für die Privatvorstellung wurde extra ein Londoner Kino gemietet, wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet.

Neben William und Kate sollen auch die Prinzessinnen Eugenie und Beatrice sowie Sophie von Wessex anwesend gewesen sein, als Tom Cruise die Royals persönlich im Kinosaal empfangen haben soll. Laut der "Sun" habe der Hollywood-Star seinen königlichen Gästen dabei gewünscht, dass sie den Film genauso genießen mögen wie er die Dreharbeiten.

Im Jahr 2012 besucht Prinz Charles seinen Sohn Prinz William bei der Roayl Air Force.
Im Jahr 2012 besucht Prinz Charles seinen Sohn Prinz William bei der Roayl Air Force.null / imago images

Der Anlass für die Privatvorstellung war demnach die Fliegervergangenheit von Prinz William. Der Zweite in der britischen Thronfolge war bei der Royal Airforce zum Hubschrauberpiloten ausgebildet worden. Zudem gilt er als großer Fan des Kultfilms aus den 80er-Jahren. Deshalb soll ihm Tom Cruise wohl diesen Gefallen getan haben – von Pilot zu Pilot sozusagen.

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Notkaiserschnitt: Fiona Erdmann freut sich über ihr zweites Kind

Fiona Erdmann ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Am 14. Mai verkündete die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin die Geburt ihrer Tochter, deren Name noch geheim ist. Doch die Entbindung verlief alles andere als reibungslos: Das kleine Mädchen musste per Notkaiserschnitt auf die Welt gebracht werden.

Zur Story