Sarah Engels kehrte dieses Jahr zu "DSDS" zurück. Diesmal fungierte sie allerdings als Jurorin.
Sarah Engels kehrte dieses Jahr zu "DSDS" zurück. Diesmal fungierte sie allerdings als Jurorin.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

RTL: Sarah Engels kassiert Kritik nach "DSDS"-Finale

13.05.2022, 12:27

Die erste Staffel von "DSDS" ohne Dieter Bohlen ist mittlerweile abgeschlossen, als Sieger ging vergangene Woche Harry Laffontien aus dem Finale hervor. Um die vier Live-Shows aufzupeppen, hatte RTL jeweils namhafte Gast-Juroren eingeladen: Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad wurden zunächst von Thomas Anders unterstützt, dann durfte Sarah Engels ran, bevor Joachim Llambi für die letzten beiden Sendungen übernahm.

Im Interview mit "Promiflash" äußert sich nun der Vorjahressieger Jan-Marten Block kritisch zum Auftritt von Sarah Engels, wogegen Anders und Llambi bei ihm besser wegkommen.

Sarah Engels "nicht so professionell"

Sarah Engels war 2011 selbst Kandidatin bei "Deutschland sucht den Superstar", damals landete sie auf Platz zwei hinter Pietro Lombardi. Am Tag nach ihrem Show-Comeback zog sie auf Instagram ein positives Fazit. Sie schrieb: "Danke für diesen mega schönen Abend gestern mit diesen tollen Menschen. Ein verrücktes Gefühl, gestern in der Jury gesessen zu haben, wo ich selbst vor elf Jahren dort als Kandidatin auf dieser riesigen Bühne stand und alles angefangen hat."

Beim Publikum kam sie als Jurorin allerdings ganz unterschiedlich an. "Sarah Engels als Gastjurorin... wer kommt als nächstes? Chris Tall? Das wird immer schlimmer mit der diesjährigen Jury", beschwerte sich zum Beispiel ein Zuschauer auf Twitter. Trotz ihrer offensichtlichen Verbindung zu dem Format wurde ihre Rückkehr keineswegs von allen gefeiert.

Und auch, wenn es nach Vorjahressieger Jan-Marten Block geht, wäre für RTL in Sachen Gast-Juroren mehr drin gewesen. "Bei zwei von den dreien fand ich, dass sie das wirklich souverän gemacht haben", wertet er im Interview – und meint damit Joachim Llambi und Thomas Anders. Sein Urteil zu Sarah Engels hingegen fällt weit weniger positiv aus:

"Bei Sarah Engels dachte ich, okay gut, sie hat es gut gemacht, aber nicht so professionell wie die anderen beiden."

"DSDS": Vorjahres-Sieger mit Urteil zu neuer Jury

Bei der Gelegenheit äußert sich Block übrigens auch zur neuen Stamm-Jury. Zwar habe er sich mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad anfangs schwergetan, mittlerweile scheint der Sänger von dieser Zusammensetzung aber überzeugt zu sein: "Je länger die Staffel lief, umso besser haben sie mir gefallen", lobt er. Speziell im Finale habe ihm das Trio imponiert.

Jan-Marten Block nach seinem "DSDS"-Sieg 2021.
Jan-Marten Block nach seinem "DSDS"-Sieg 2021.Bild: tvnow

Dass die Jury in der jüngsten Konstellation zusammenbleibt, ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch keineswegs sicher. Nach Dieter Bohlens Abgang verzeichnete "DSDS" zuletzt weitere Quoten-Einbrüche, möglicherweise stellt RTL das ganze Format nochmal auf den Prüfstand. Toby Gad zumindest gab jüngst an, bislang kein weiteres Angebot des Senders erhalten zu haben.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Gemischtes Hack": Felix Lobrecht stichelt wegen Affenpocken gegen Lauterbach

Podcast-Fans wissen: Mittwoch ist "Hack-Tag": Dann sprechen Comedian Felix Lobrecht und Moderator Tommi Schmitt wöchentlich über wichtige und unwichtige Themen des Alltags. In der aktuellen Folge von "Gemischtes Hack" wirft Lobrecht das Thema Affenpocken in den Raum.

Zur Story