Unterhaltung
Royals

Royals: Harry unzufrieden mit Meghans neuem Leben – Ehe-Krise zeichnet sich ab

September 22, 2023, Santa Barbara, California, U.S: Prince Harry and Princess Meghan Markle, the Duke and Duchess of Sussex, are at Kevin CostnerÃââ Ãââ s Ocean front estate, giving the royal treatmen ...
Während Herzogin Meghan sich in der Öffentlichkeit um ein bestimmtes Image bemüht, wirkt Harry zunehmend abgeschlagen und genervt. null / IMAGO/ZUMA Wire
Royals

Ehekrise bei den Royals? Warum Meghans neues Leben Harrys Albtraum ist

15.10.2023, 08:55
Mehr «Unterhaltung»

Einst galt er als der Rebell, der Royal abseits der Traditionen, der freche kleine Bruder. Heute ist Prinz Harry 39 Jahre alt, verheiratet und hat selbst zwei Kinder.

Trotz des damit einhergehenden Eindrucks permanenter Harmonie haben er und seine Ehefrau Meghan sich in der Vergangenheit vor allem durch Skandale und schließlich dem vollständigen Bruch mit dem Königshaus einen Namen gemacht. Ein weiterer Schritt von Herzogin Meghan könnte nun allerdings dafür sorgen, dass auch Harry ein königliches Machtwort spricht – oder seiner Gattin gar vollständig den Rücken kehrt.

Wegen der immer wieder aufflammenden Streitigkeiten auf Schloss Windsor hatte sich das junge Königspaar 2020 für einen Umzug in die USA entschieden, in Meghans alte Heimat Kalifornien. Für sie, wie sich aktuell zeigt, ein absoluter Glücksgriff. Für Harry hingegen eher eine Notlösung, die nun zum Streit im Paradies führt.

Herzogin Meghan will zurück ins Rampenlicht – das gefällt Harry nicht

Denn nach vorrangig negativen Schlagzeilen im Streit mit dem britischen Königshaus versucht Meghan, sich ein neues Image aufzubauen. Dank eines Vertrags bei der renommierten Künstleragentur William Morris Endeavor (WME) zeigt sie der Öffentlichkeit plötzlich eine Herzogin, die man so auch bei Netflix und Co. noch nicht zu Gesicht bekam.

Ob auf persönlichen Bildern auf dem Wochenmarkt, von der Party im aufreizenden Kleid oder vom Kinobesuch mit Talkshow-Star Ellen DeGeneres: Royal-Expert:innen erkennen in den Presse- und Social-Media-Auftritten der Herzogin ein Muster für den "Relaunch der Marke Meghan".

NEW YORK, NEW YORK - OCTOBER 10: (L-R) Meghan, Duchess of Sussex and Prince Harry, Duke of Sussex speak onstage at The Archewell Foundation Parents’ Summit: Mental Wellness in the Digital Age during P ...
Das Image der Meghan Markle soll vor allem nahbar und sanft sein. Bild: Getty Images / Bryan Bedder

Insgesamt zeige sich die 42-Jährige demnach wieder mehr vor den Kameras und suche nach dem monatelangen Leben im Privaten wieder das Rampenlicht. Einem Bericht des britischen "Mirror" zufolge steht dieser Wunsch aber in komplettem Kontrast zu Harry Haltung.

Prinz Harry plagt offenbar das Heimweh nach Großbritannien

Bereits mehrfach legten Royal-Expert:innen nahe, dass Prinz Harry in Amerika in den vergangenen Monaten starkes Heimweh entwickelt habe. Zu alten Freund:innen habe er demnach kaum noch Kontakt, vor Ort habe er oft nur flüchtige Hollywood-Bekanntschaften, die eigentlich eben auch eher zu Meghans Freundeskreis gehören.

Meghan war bereits vor der Hochzeit im britischen Königshaus durch ihre Rolle in der US-Serie "Suits" bekannt geworden und versucht aktuell, ihre Kontakte in Hollywood wieder zu stärken. Auch eine zumindest kurze Rückkehr für einen nunmehr geplanten Ableger der Erfolgsserie wird bisher nicht ausgeschlossen.

Meghan Markle in Suits (2011) USA Network PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xUSAxNetworkx 33482_006THA The Hollywood Archive
Durch die US-Serie "Suits" machte sich Meghan Markle auch in Hollywood einen Namen. Bild: imago images / Picturelux

Für Prinz Harry ist das neue Image seiner Frau aber offenbar nicht besonders erfreulich. Bei Events wirkt er zunehmend zurückhaltend, Expert:innen sprechen von einer Körpersprache, die starkes Unbehagen ausdrückt. Demnach meide er weiter die Fotograf:innen, ganz im Gegensatz zur Herzogin.

Die hat von ihrem neuen Management bei WME offenbar erklärt bekommen, wie sie bei ihren Fans möglichst nahbar und aufgeschlossen rüberkommt. Bei den von Harry ins Leben gerufenen Invictus Games, die kürzlich in Deutschland stattfanden, erregte sie erst die Aufmerksamkeit, indem sie zu spät kam. Mit ihrer Begründung, dass sie sich Zeit für ihre Familie hatte nehmen müssen, erweichte sie dann aber doch wieder die Herzen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ob Meghans amerikanisch extrovertierte Art am Ende doch zu viel für die britische Prinzenmanier wird, muss sich wohl noch zeigen. Eine Einladung von König Charles auf das royale Anwesen in Schottland jedenfalls hatte Harry zuletzt ebenfalls erneut abgelehnt.

RTL gibt Tänze für erste "Let's Dance"-Show bekannt – Profi äußert Bedenken

Die erste Live-Show der neuen Staffel "Let's Dance" rückt immer näher. Am vergangenen Freitag stellte RTL zunächst die Paare zusammen: Wie immer treffen Tanz-Profis auf prominente Amateure. Aber an welchen Tanzstilen müssen sich die Duos in Show Nummer eins probieren?

Zur Story