Unterhaltung
Royals

Royals: Harry und Meghans Tochter hat Geburtstag – nicht alle werden gratulieren

ARCHIV - 03.06.2022, Großbritannien, London: Der britische Prinz Harry, Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, verlassen nach einem Gottesdienst die St. Paul's Cathedral.  ...
Meghan und Harry haben zwei gemeinsame Kinder.Bild: AP / Matt Dunham
Royals

Lilibets dritter Geburtstag: Dieser Royal wird wohl nicht gratulieren

05.06.2024, 07:33
Mehr «Unterhaltung»

König Charles III. kämpft weiterhin gegen den Krebs, tritt mittlerweile aber wieder häufiger in der Öffentlichkeit auf. Bei der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade im Juni wird er beispielsweise vor Ort sein. Die britische Königsfamilie ist in den vergangenen Monaten im Allgemeinen näher zusammengerückt, nur zwei Royals scheinen davon ausgenommen zu sein: Harry und Meghan.

Am 4. Juni feiert Lilibet, die Tochter der Sussexes, ihren dritten Geburtstag. Mit Blick auf die nach wie vor angespannte Situation stellt sich die Frage: Von wem kann sie Glückwünsche erwarten – und von wem womöglich nicht?

Lilibet: Gratuliert König Charles?

Bei seinem letzten England-Aufenthalt im Mai anlässlich des Jubiläums der Invictus Games traf Harry weder auf seinen Vater Charles noch auf seinen Bruder William. Der amtierende König wird es sich vermutlich aber nicht nehmen lassen, seiner Enkelin an deren Ehrentag zu gratulieren.

HANDOUT - 04.06.2022, Großbritannien, Windsor: ARCHIV - Das von Archewell, einer Organisation der Eltern, am 6. Juni 2022 herausgegebene Handout-Bild zeigt Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, die Tocht ...
Lilibet, die Tochter von Harry und Meghan, wird am 4. Juni drei Jahre alt.Bild: Archewell/PA Media/dpa
Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Der Adelsexperte Arndt Striegler ist bei "Gala" jedenfalls überzeugt: Der Monarch wird am 4. Juni bei Harry und Meghan durchklingeln, um Glückwünsche zu übermitteln. Striegler erklärt dementsprechend:

"Ich weiß aus dem Buckingham-Palast, dass der König sehr stolz ist auf alle seine fünf Enkelkinder. Er wird garantiert in Kalifornien anrufen, um der kleinen Lilibet persönlich zu gratulieren."

Der Experte rechnet mit einem Videoanruf, da dies schlicht persönlicher sei als ein gewöhnliches Telefonat. Für Lilibet ist es sicherlich auch spannender, ihren Großvater sehen zu können, wenn auch nur auf virtuellem Weg.

William und Kate halten sich womöglich zurück

Ganz anders könnte das bei Kate und William aussehen. Kate befindet sich bekanntlich ebenfalls wegen einer Krebserkrankung in Behandlung, sie hat sich stärker als Charles aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Hinzukommt, dass vor allem William nach wie vor absolut nicht gut auf seinen Bruder Harry zu sprechen sein soll.

Arndt Striegler kommt daher zu dem Ergebnis: "Ich glaube nicht, dass sich William und Kate melden werden. Dafür sind die Zerwürfnisse einfach zu groß."

Die Sussexes dürften sich davon aber nicht beirren lassen. So rechnet der Londoner Korrespondent damit, dass Harry und Meghan anlässlich des Geburtstages ihrer Tochter ein neues Foto des Mädchens veröffentlichen. "Immerhin ist die kleine Lilibet ein Mitglied der britischen Königsfamilie", gibt Striegler zu bedenken.

Royal-Insider erklärt umstrittene Vorliebe von Prinzessin Kate

Prinzessin Kate zeigte sich vor Kurzem wieder in der Öffentlichkeit. Trotz ihrer Krebsbehandlung zeigte sie sich beim Wimbledon-Finale der Herren, um als Schirmherrin am Ende den Pokal zu überreichen. Bisher ist nicht bekannt, wann sie den nächsten Termin wahrnehmen wird. Immerhin gab es kürzlich einen Grund zur Freude, denn Prinz George feierte am 22. Juli seinen elften Geburtstag.

Zur Story