Unterhaltung
Prominente

ZDF: Horst Lichter zeigt heftige Verletzung bei "Bares für Rares"

Die bandagierte Hand von Horst Lichter ist bei "Bares für Rares" aktuell nicht zu übersehen.
Die bandagierte Hand von Horst Lichter ist bei "Bares für Rares" aktuell nicht zu übersehen.bild: zdf
Prominente

Horst Lichter verletzt: Moderator mit bandagierter Hand bei "Bares für Rares"

04.06.2024, 18:13
Mehr «Unterhaltung»

"Bares für Rares" ist aus dem Nachmittagsprogramm des ZDF praktisch nicht wegzudenken. In jeder Sendung hilft Horst Lichter seinen Gästen dabei, Raritäten oder Antiquitäten für gutes Geld zu veräußern. Zunächst müssen die Gegenstände aber von einer Expertin oder einem Experten begutachtet werden. Nur, wer von Horst Lichter im Anschluss eine Händler-Karte erhält, darf den nächsten Schritt gehen.

In der Ausgabe vom 3. Juni steht aber auch der 62-Jährige selbst maßgeblich im Fokus. Der Grund: seine bandagierte Hand, für die er fragwürdige Erklärungen abgibt.

Horst Lichter mit Handverletzung

Schon ganz zu Beginn der Trödelshow fällt ein Detail auf: Horst Lichter hat eine blaue Bandage an der linken Hand, die in farblich grellem Kontrast zu seinem orangen Hemd steht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Er persönlich ist es dann, der das Thema zur Sprache bringt. "Hab' ich dir gesagt, wie's passiert ist?", fragt der Moderator die Kunsthistorikerin Heide Rezepa-Zabel. Die Expertin vermutet, ihr Kollege sei hingefallen, doch Lichter wiegelt ab und erklärt:

"Ich habe ein kleines Kind im Kölner Zoo vor einem Löwen gerettet."

Relativ offensichtlich ist das geflunkert, dennoch legt der Moderator noch einmal nach, ohne eine Miene zu verziehen. "Man opfert sich halt." Heide Rezepa-Zabel geht darauf nicht weiter ein, zumal auch schon zwei Gäste bereitstehen. Jutta Edelmann und ihre Tochter Ariana aus Neckargemünd haben ein Collier aus dem Hause Dior mitgebracht, dessen Wert sie in Erfahrung bringen möchten.

Die beiden Damen können das Stück für 480 Euro weiterverkaufen, Lisa Nüdling erhält den Zuschlag. Dabei hatte die Expertise "nur" 300 bis 400 Euro betragen. Es handelt sich nämlich nicht um echtes Gold, die Kette ist lediglich vergoldet.

Horst Lichter irritiert in ZDF-Sendung "Bares für Rares"

Im weiteren Verlauf der Sendung bringt Horst Lichter erneut seine verletzte Hand zur Sprache. "Meine liebe Heide, es ist Zeit, dir die Wahrheit zu sagen über diesen Unfall hier", kündigt er an. Doch statt wirklich mit der Wahrheit herauszurücken, tischt er das nächste Märchen auf: Er habe sich die Verletzung zugezogen, als er einen Kranfahrer aus höchsten Höhen gerettet habe.

Die Expertin hat an der Stelle anscheinend genug gehört und kontert. Ihre harte Ansage an Horst Lichter: "Ich finde, du solltest nicht so empfindlich sein, wegen eines kleinen Kratzers."

Royal-Insider erklärt umstrittene Vorliebe von Prinzessin Kate

Prinzessin Kate zeigte sich vor Kurzem wieder in der Öffentlichkeit. Trotz ihrer Krebsbehandlung zeigte sie sich beim Wimbledon-Finale der Herren, um als Schirmherrin am Ende den Pokal zu überreichen. Bisher ist nicht bekannt, wann sie den nächsten Termin wahrnehmen wird. Immerhin gab es kürzlich einen Grund zur Freude, denn Prinz George feierte am 22. Juli seinen elften Geburtstag.

Zur Story