Unterhaltung
Royals

Royals: Insider packt nach Krankenhaus-Entlassung von Prinzessin Kate aus

06.07.2023, Gro
Prinzessin Kate erholt sich nach ihrer Bauchoperation zuhause bei ihrer Familie.Bild: PA Wire / Andrew Matthews
Royals

Royals: Nach Entlassung von Prinzessin Kate – wie ihre Kinder sie überrascht haben

02.02.2024, 07:56
Mehr «Unterhaltung»

Prinzessin Kate ist wieder zu Hause. Nachdem sie Ende Januar in die London Clinic eingeliefert wurde, erholt sie sich jetzt im Kreise ihrer Familie in Windsor. Der Palast teilte mit, Kate mache "gute Fortschritte".

Weitere Informationen über Kates Zustand gab es zunächst allerdings nicht. Die Klinik hat sie verlassen, ohne dass die Öffentlichkeit es direkt mitbekam. Nun meldet sich ein Insider zu Wort und enthüllt weitere Details dazu, was Kate seit ihrer Rückkehr nach Hause erlebt hat.

Denn Kates Entlassung aus der Klinik bedeutet auch, dass sie nach langer Zeit endlich ihre Kinder wieder sieht. Und die sollen sich etwas ganz Besonderes überlegt haben, um ihrer Mutter eine Freude zu machen.

Royals: So lief Kates Rückkehr nach Hause

Am 29. Januar teilte der Palast mit, dass Kate aus der Klinik entlassen wurde. Offizielle Termine nimmt die Prinzessin von Wales weiterhin nicht wahr. Im ersten Statement zu ihrer Erkrankung hieß es, Kate werde bis nach Ostern keine öffentlichen Auftritte mehr absolvieren.

Eine Quelle erklärte gegenüber der "Us Weekly" nun, dass Kate aber durchaus arbeitet. Die Prinzessin würde seit ihrer Rückkehr nach Hause "vom Bett aus arbeiten", sagte der Insider dem Portal. Trotz ihrer Krankheit habe Kate "Termine geplant" und spreche mit ihrem Team, um die weiteren Schritte zu planen. "Kate wird sich noch einige Wochen erholen. Aber sie freut sich schon darauf, wieder zurück an die Arbeit zu gehen", sagte die Quelle.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Der Insider verriet auch, wie Kate zu Hause empfangen wurde. Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis sollen ihre Mutter nicht im Krankenhaus besucht haben. Die drei haben sich nach ihrer Entlassung große Mühe gegeben, Kate eine Freude zu machen. Die Quelle verriet:

"Sie haben ihr alle 'Gute Besserung'-Karten gebastelt und ein paar ihrer Lieblingssnacks mitgeschickt."

Kate habe inzwischen all ihre Kinder wieder gesehen, sagte die Quelle weiter. Ihre Behandlung sei gut verlaufen und sie würde sich zu Hause erholen, hieß es weiter.

25.12.2023, Gro
Charlotte, George und Louis sollen sich über die Rückkehr ihrer Mutter besonders gefreut haben.Bild: PA Wire / Joe Giddens

Camilla gibt Update zu Charles

Der Palast selbst hat sich bisher nicht zu weiteren Details zu Kates Gesundheitszustand geäußert. Die Familie sei "nach wie vor dankbar für die guten Wünsche, die sie von überall auf der Welt her erhalten hat", hieß es im Statement zu ihrer Entlassung.

Auch König Charles ist nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause zurückgekehrt. Der König musste sich wegen einer vergrößerten Prostata behandeln lassen. Während der König aktuell keine offiziellen Termine wahrnimmt, besuchte Königin Camilla kürzlich ein neues Zentrum zur Unterstützung von Menschen, die an Krebs erkrankt sind.

Sir Gerald Ronson, einer der Spender, wollte von Camilla wissen, wie es Charles nach seiner Operation gehen würde. "Er macht weiter und gibt sein Bestes", erklärte die Königin daraufhin. Der König hat den Eingriff also offensichtlich gut überstanden.

Im Gegensatz zu Charles ist Kate seit ihrer Entlassung nicht mehr öffentlich aufgetreten. Wann die Öffentlichkeit Kate wieder zu sehen bekommt, steht allerdings noch nicht fest.

"Gefragt – Gejagt" mit emotionalem Abschied von Jäger Klaus Otto Nagorsnik

Immer wieder hatte "Gefragt – Gejagt" in den vergangenen Wochen und Monaten an Klaus Otto Nagorsnik erinnert. Der Quiz-Profi hatte jahrelang als "Jäger" an der ARD-Sendung teilgenommen. Im April war er überraschend verstorben.

Zur Story