Unterhaltung
Royals

Royals: Expertin spricht über traurigen Verdacht zu Prinz Harry

10.10.2023, USA, New York: Der britische Prinz Harry, Herzog von Sussex, nimmt am Elterngipfel der Archewell Foundation zum Thema "Psychisches Wohlbefinden im digitalen Zeitalter" im Rahmen  ...
Wie geht es Harry angesichts der Operationen bei König Charles und Prinzessin Kate?Bild: Invision/AP / Evan Agostini
Royals

Sorge um Kate und Charles: Royal-Expertin mit trauriger Vermutung zu Harry

30.01.2024, 09:26
Mehr «Unterhaltung»

Vergangene Woche gab es wichtige Nachrichten zu gleich zwei hochrangigen Royals. Demnach muss Prinzessin Kate nach einer Bauch-Operation noch mehrere Tage im Krankenhaus verbringen, während König Charles III. sich einem Prostata-Eingriff unterziehen musste.

Der Kensington-Palast schloss im Fall Kates aus, dass es sich um Krebs handelt. Die bei Charles festgestellte Hypertrophie der Prostata ist laut Angaben des Buckingham-Palasts "gutartig", der Monarch überstand den Eingriff ohne Komplikationen. Beide Royals werden sich eine Auszeit nehmen, Kate wird bis Ostern wohl keine öffentlichen Termine wahrnehmen.

Prinz Harry verhält sich angesichts der Neuigkeiten aus dem Königshaus nach außen hin ruhig, doch nun erklärt eine Expertin, dass die momentane Situation dem 39-Jährigen durchaus zu schaffen machten dürfte – obwohl das Verhältnis zu seiner Familie nach wie vor angespannt ist.

Prinz Harry angeblich in großer Sorge

"Ich denke, die Nachricht, dass sowohl Kate als auch der König im Krankenhaus sind, ist für Harry ein Schock", zeigt sich die Marken-Expertin Denise Palmer Davies bei "Fabulous" (via "The Sun") überzeugt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Sie legt sogar noch eins drauf und vermutet: "Ich könnte mir vorstellen, dass Harry große Schuldgefühle verspürt und vor Sorge krank wird." Davies hält es für möglich, dass der Prinz innerhalb der nächsten Monate eine "unerwartete Reise nach Großbritannien antritt" – um nach seinem Vater und Kate zu sehen".

Dass eine solche Aktion die Wogen glätten könnte, wird von der Expertin allerdings bezweifelt:

"Ob das gut aufgenommen wird... wer weiß?"

Große Verlustängste bei Prinz Harry?

Aus Sicht von Denise Palmer Davies spielt eine große Rolle, dass Harry bereits sehr schwere Verluste hinnehmen musste: Seine Mutter Diana starb 1997 unter tragischen Umständen nach einem Autounfall, damals war Harry gerade einmal 12 Jahre alt. 2021 und 2022 verstarben zudem seine Großeltern recht kurz hintereinander.

ARCHIV - 20.09.2023, Frankreich, Paris: König Charles III. bei einer Zeremonie am Arc de Triomphe. (zu dpa: "Palast: König Charles wie geplant im Krankenhaus") Foto: Yoan Valat/EPA POOL via  ...
Charles unterzog sich einer Prostata-OP.Bild: EPA POOL via AP / Yoan Valat

Die jetzigen Krankenhaus-Aufenthalte von Charles und Kate haben bei dem Prinzen "viele traumatische Gefühle" wieder an die Oberfläche geschwemmt, glaubt die Expertin – gleichwohl sich keiner der beiden Royals in einem wirklich kritischen Zustand befindet.

Davies erwähnt zudem Harrys militärische Laufbahn und fasst zusammen: "Er hat auch während seiner Zeit bei den Streitkräften viel Leid und Tod gesehen. Ich denke, mehr als jeder andere weiß Harry, wie kostbar das Leben ist."

Bei einem öffentlichen Event zu Beginn der Woche sprach Harry nicht über seine Familie, stattdessen tauschte er sich mit Schauspieler John Travolta aus. Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Seine Frau Meghan und er sollen allerdings auf privatem Weg ihre besten Wünsche an Charles und Kate übersandt haben.

Zu viele Beleidigungen: "Let's Dance"-Star zieht sich während Schwangerschaft zurück

Christina Hänni und Ehemann Luca erwarten schon bald Nachwuchs. Wann genau das Kind des Paares auf die Welt kommen soll, behalten die beiden zwar noch für sich. Ein anderes Detail haben sie aber kürzlich verraten: Es wird ein Mädchen.

Zur Story