Unterhaltung
Royals

Royals: Kate and William besetzen neue Position – das ist Sir David Lewis

ARCHIV - 15.06.2024, Großbritannien, London: Prinz William, Prince of Wales, und Kate, Princess of Wales, blicken sich an auf dem Balkon des Buckingham Palastes bei der Flugschau im Anschluss an die « ...
William und Kate haben die Besetzung einer wichtigen Position verkündet.Bild: PA Wire / Gareth Fuller
Royals

Royals: Große Veränderung bei Kate und William soll für Verbesserung sorgen

04.07.2024, 19:16
Mehr «Unterhaltung»

Prinz William und Prinzessin Kate übernehmen im Rahmen ihrer royalen Rolle vor allem repräsentative Aufgaben. Gleichzeitig engagiert sich das Paar für soziale Belange, und das geschieht insbesondere im Rahmen der gemeinsamen Wohltätigkeitsstiftung.

An der Spitze der Royal Foundation of The Prince and Princess of Wales findet nun eine größere Umstrukturierung statt. Berichten zufolge erhält die Stiftung eine neue Führung in Form einer Position, die vorher gar nicht existierte. In der Art des Personalwechsels lässt sich durchaus eine Botschaft erkennen, denn der neue Mitarbeiter verfügt über einen klangvollen Spitznamen und kann eine glänzende Karriere vorweisen.

Prinz William und Prinzessin Kate holen neuen Foundation-Chef

Die Royal Foundation ist eine unabhängige Stiftung und organisiert die gesamte wohltätige Arbeit von Prinz William und Prinzessin Kate. Sie betreut und finanziert Projekte des Naturschutzes, der frühkindlichen Entwicklung, setzt sich für psychische Gesundheit, Notdienste und gegen Obdachlosigkeit ein.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ursprünglich hatten Prinz William und Prinz Harry die Stiftung im Jahr 2009 gegründet, Prinzessin Kate und Herzogin Meghan waren später beigetreten. 2019 gaben Harry und Meghan ihre royalen Pflichten allerdings auf, und damit auch die Stiftung, die seither nur noch von Kate und William erhalten wird.

LONDON, ENGLAND - MARCH 28: Tesco CEO Dave Lewis speaks at the annual British Chambers of Commerce conference on March 28, 2019 in London, England. (Photo by Jack Taylor/Getty Images)
Sir David Lewis übernimmt die offizielle royale Stiftung.Bild: Getty Images Europe / Jack Taylor

Im Herbst vergangenen Jahres hatte William angekündigt, nach einer neuen Führungskraft für die Stiftung zu suchen. Von einer "revolutionären" Umwälzung in der Struktur war die Rede.

Der "Sun" zufolge ist die Suche nun beendet: Der Geschäftsmann Sir David Lewis wird der neue Direktor der Royal Foundation. Eine Position, die es in der Form zuvor nicht gab. Amanda Barry ist derzeit noch als CEO tätig.

Klangvoller Spitzname: Das ist Sir David Lewis

Sir David Lewis ist mit Blick auf seine Karriere eine interessante Wahl für eine wohltätig ausgerichtete Stiftung. In der Branche trägt der 59-Jährige den Spitznamen "Drastic Dave", den er sich mit harten Sparmaßnahmen bei seinen früheren Stationen erarbeitete.

So übernahm Lewis 2014 den CEO-Posten bei der Supermarktkette Tesco, die er finanziell sanierte. Vor seinem Antritt habe Tesco Milliardenverluste geschrieben, schreibt die "Sun". Lewis strich Tausende Jobs zusammen, drückte unpopuläre Sparmaßnahmen durch und brachte Tesco damit wieder in die Gewinnzone.

Im Jahr 2021 wurde Lewis für seinen Errungenschaften adlig gesprochen und trägt seither den Titel "Sir". Nach einigen Jahren Pause widmet er sich nun also royalen Geschäften. Womöglich soll unter ihm auch Kates und Williams Stiftung effizienter arbeiten. In royalen Kreisen wird die Personalentscheidung als "genial" bewertet.

Besonderer Anlass in Hamburg: Taylor-Swift-Fans planen Aktion bei Konzert

Taylor Swifts "Eras"-Tour ist gefühlt bereits seit einer Ewigkeit im Gange, nun macht der Superstar auch in Deutschland Station. Drei Shows in Gelsenkirchen hat die Sängerin schon hinter sich gebracht, im Anschluss zeigte sie sich auf Instagram mächtig beeindruckt. Als Nächstes stehen zwei Auftritte in Hamburg an.

Zur Story