Unterhaltung
Royals

Prinzessin Sofia: Warum sie in der Öffentlichkeit plötzlich weniger zu sehen ist

STOCKHOLM, SWEDEN - APRIL 25: Princess Sofia and Prince Carl Philip of Sweden arrive at the Karolinska Institute to attend a seminar on "Research In Neuropsychiatric Disabilities" on April 2 ...
Carl Philip und Sofia bestätigten 2010 ihre Beziehung.Bild: Michael Campanella/Getty Images
Royals

Prinzessin Sofia: Warum sie in der Öffentlichkeit plötzlich weniger zu sehen ist

21.07.2023, 10:00
Mehr «Unterhaltung»

Dass Carl Philip seine große Liebe in Sofia fand, sorgte damals für viel Aufregung. Die heute 38-Jährige zog damals nach ihrem Studium nach Stockholm, arbeitete als Model und hatte auch ein Shooting mit dem Männermagazin "Slitz". Sogar in der Reality-Show "Paradise Hotel" war sie zu sehen. Schnell wurde allerdings klar, dass König Carl Gustaf und Königin Silvia davon überzeugt waren, dass sie eine gute Repräsentantin des Königshauses sei.

Wie die schwedische Zeitung "Svensk Damtiding" berichtete, sagte Sofia einst über ihre Vergangenheit: "Darüber wird schon seit vielen Jahren geschrieben, was ich ziemlich langweilig finde." Und weiter: "Ich bin im Leben weitergekommen. Ich bereue absolut nichts, alle Erfahrungen im Leben prägen die Persönlichkeit, aber wenn ich gefragt worden wäre, hätte ich diese Entscheidungen heute vielleicht nicht getroffen. Ich bin bereit, nach vorne zu schauen." Derzeit wird sie allerdings immer weniger bei öffentlichen Terminen gesehen. Dies hat einen ganz bestimmten Grund.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Prinzessin Sofia arbeitet in einem Krankenhaus

Wie die "Gala" jetzt nämlich berichtete, würde Prinzessin Sofia im Krankenhaus Sophiahemmet wieder als Pflegehilfe arbeiten. Dort ist sie auch Schirmherrin. Schon während der Corona-Pandemie sei sie dieser Aufgabe nachgegangen. Somit wird klar, warum die Prinzessin zuletzt immer weniger an der Seite der schwedischen Royals zu sehen war. In dem Krankenhaus sei Sofia in der Abteilung Mandometerklinik tätig und kümmere sich um Menschen, die unter einer Essstörung wie Bulimie oder Magersucht leiden.

Die Prinzessin sei während ihrer Arbeit sehr engagiert, hieß es. Auf dem offiziellen Instagram-Kanal der Klinik wurden auch Fotos von Prinzessin Sofia veröffentlicht, die sie im Einsatz zeigen. Zu Beginn ihrer Arbeit wurde berichtet, dass sie als freiwillige Helferin "in der offenen und geschlossenen Pflegeabteilung der Mandometerklinik bei Sophiahemmet" tätig sei. Zudem wurde angemerkt: "Die Freiwilligenarbeit begann heute mit einem Bildungstag. Wir heißen die Prinzessin herzlich willkommen!"

Sofia und Carl Philip sind seit 2010 offiziell ein Paar. Im Jahr 2014 bestätigte der schwedische Hof ihre Verlobung. 2015 gaben sie sich schließlich in der Schlosskirche zu Stockholm das Jawort. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. Im Jahr 2021 wurde zuletzt ihr Sohn Julian geboren.

"Unerträglich": Cora Schumacher rechnet mit Oliver Pocher ab

Cora Schumacher war die erste Prominente, die dieses Jahr im Dschungelcamp für Schlagzeilen sorgte. In Australien behauptete sie, eine Affäre mit Oliver Pocher zu haben. Der Comedian machte sich über ihre Aussagen anschließend auf der Bühne lustig und wurde beleidigend. Er habe Schumacher in einer Bibliothek getroffen, sie habe sich gerade ein Malbuch ausgeliehen.

Zur Story